Leere Air Berlin Flugschalter
Credit: Paul Zinken / dpa

Hunderttausende Kunden werden zu Gläubigern pleitegegangener europäischer Fluglinien wie Air Berlin, Alitalia und Monarch. Ärgerlich: Wer bei Air Berlin vor dem 15. August 2017 gebucht hat, bekommt keine Erstattung. Aber es gibt drei andere Wege, wie Sie Ihr Geld zurückbekommen – abhängig davon, wie Sie den Flug bezahlt haben.

Haben Sie per Lastschrift bezahlt, buchen Sie das Geld schnell zurück. Das können Sie bis zu acht Wochen nach der Lastschrift tun. Haben Sie mit Ihrer Kreditkarte bezahlt, widersprechen Sie der Buchung. Fehlerhafte Kreditkartenumsätze können Sie mindestens sechs bis acht Wochen lang zurückzuholen. Haben Sie den Flug über Paypal oder Paydirekt bezahlt, nutzen Sie den Käuferschutz der Zahlungsdienstleister und verlangen Sie Ihr Geld zurück.

Berichten Sie uns bitte anschließend über Ihre Erfolge und Erfahrungen per E-Mail.

1 KOMMENTAR

  1. Das mit den Rückbuchungen scheint mir kein guter Rat. Funktioniert natürlich zunächst, aber der Insolvenzverwalter wird sich das Geld zurückholen; mit Mahnkosten und Zusatzaufwand für die Bearbeitung der ungerechtfertigten Rücklastschrift. Auch die Bank kann Ärger machen, wenn sie merkt, daß der Abbuchung ein gültiges Mandat zugrunde lag.

Schreib einen Kommentar zu chi Antwort abbrechen