6 KOMMENTARE

  1. Die Fragestellung „Wieviel Prozent … geben Sie für Miete aus“ ist extrem unpräzise. Mittlerweile betragen die Mietnebenkosten, wie Heizung, Wasser, Müll, … teilweise 30 bis 40% der Bruttomiete. Da sollte präzise nach Nettomorte und Mietnebenkosten gefragt werden. Die Nettomirtr erhält der Vermieter, dir Nebenkosten muss er unentgeltlich für andere ein nziehrn und weiterleiten. Die Fragestellung gerät zur Mißkreditierung von Vermieter, die Nettomiete häufig als Ersatz für Trnte beziehen

  2. Sehr richtig- außerdem kann der Mieter ja wiederum haushaltsnahe Dienstleistungen der Nebenkostenabrechnung von der Steuer abziehen

  3. Ich bekomme jedes Mal einen „dicken Hals“, wenn bei Umfragen (gleich welcher Art) die Antwort-Möglichkeiten bereits vorgegeben werden und somit das Umfrageergebnis in gewisser Hinsicht beeinflusst wird. Fragt mit der richtigen Fragestellung, was ihr wissen wollt und lasst die Leser frei antworten. Miete und Nebenkosten für eine reine Mietwohnung sind auch nicht vergleichbar mit Miete und Nebenkosten für ein Haus mit Garten. Und schließlich gibt es auch Mieter, die zahlen eine reine Netto-Kaltmiete und tragen sämtliche Nebenkosten selbst. Bei unserem Haushalt beträgt diese Netto-Kaltmiete für eine Doppelhaushälfte inklusive 300 qm Garten 33 % des Netto-Haushaltseinkommens und für alle anderen Nebenkosten sind es dann nochmal ca. 10 %.

    • Lieber Herr Fels,
      vielen Dank für Ihre detaillierte Auskunft. Leider lässt unser Umfragetool keine Eingabe von Zahlen zu. Die Idee der Umfrage ist ja auch, allen ein Gefühl dafür zu geben, wieviel die Finanztip-Leser fürs Wohnen ausgeben. Dazu ist es wichtig, dass ein Ergebnis angezeigt wird. (Das gilt auch für die anderen Fragen.) Praktisch als Feedback zur eigenen Situation bzw. Position.
      Beste Grüße
      Matthias Urbach

  4. Ich wohne zwar im Eigentum, aber muß meinen Kredit noch abbezahlen, das für mich einer Miete entspricht. Hinzu kommt Rücklagenbildung, falls etwas zu reparieren ist. Eigentum wird recht hoch gelobt, hat aber auch seinen Preis. Mit 50% meines Gehaltes bin ich dabei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT