Blog Seite 13

Aktiensparplan

Jüngst in der Post: Werbung für einen Aktiensparplan Finanztip-Redakteure sind nicht davor gefeit, Werbung von Banken und Versicherungen zu erhalten. Leider sind auch immer wieder Ideen dabei,  die wir nicht empfehlen können – wie etwa die, zum Vermögensaufbau einen Aktiensparplan einzurichten. Der ist – kurz gesagt – eine falsche Antwort auf ein richtig erkanntes Problem. Das Problem: Geldanlage in der Niedrigzinsphase Sparer in Deutschland…

Haus am See

Die EZB wird ihre Politik des supergünstigen Geldes fortsetzen. Niemand sollte aber allein deswegen eine Immobilie kaufen. Denn die Frage, ob eine Immobilie eine gute Geldanlage ist, entscheidet sich erstens an den Mieterträgen, die man mit der Immobilie erwirtschaft kann und zweitens an dem Preis, den man beim Verkauf der Immobilie erzielen kann. Weder für hinreichend hohe Mietpreise noch für…

brennende Schatztruhe

Geld verpulvern, ohne dass man es merkt! Das muss doch nicht sein: 1. Das gesamte Geld auf dem Girokonto parken Viele Banken verlangen Kontoführungsgebühren. Und die können saftig sein – bis zu 13 Euro im Monat! Damit kostet allein das Konto gut und gerne 150 Euro im Jahr. Auf das Guthaben, das dort "lagert", zahlen die meisten Banken keine oder nur geringe Zinsen….

Heute mache ich für die Sparer in Mitteldeutschland einen Vorschlag, wie sie auch auch in der Niedrigzinsphase besser sparen können. Der Ort dafür ist ideal. MDR um 4, die Boulevardsendung des MDR aus Leipzig. Zum erfolgreichen Sparen gehören fünf Schritte: Schulden tilgen. Für ihre Kredite zahlen Verbraucher immer mehr Zinsen als sie als sichere Rendite für ihr Erspartes bekommen. Und die…

Neulich sprach ein Vertreter der deutschen Lebensversicherungsbranche auf einer Veranstaltung in Berlin den Satz: Lebensversicherer könnten das Geld ihrer Kunden aktuell nicht vermehren – aber sie müssten das auch nicht. Im Gegenteil: Kunden sollten froh sein, wenn es der Versicherer schaffe, die eingezahlten Beiträge zu erhalten. Ob er das ernst meine, wurde er gefragt. Wo ist denn da die Logik? Die…

Der Dispo-Zinssatz, das größte Geheimnis neben TTIP? So musste es einem vorkommen, wenn man in den letzten Wochen die Arbeit von Correctiv beobachtet hat. Das Recherchezentrum versuchte zusammen mit der FAZ und Verbrauchern die Dispozinsen aller Sparkassen in Deutschland zu sammeln und traf dabei auf reichlich Schweigen und einigen Widerstand – auf kuriose Art und Weise. So schrieb eine…

Waschmaschine, Hi-Fi-Anlage oder Kühlschrank: Eine Null vor dem Komma macht einen Kredit zwar billig. Doch für Käufer hat er entscheidende Nachteile! Denn zum einen gibt es bei der Null-Prozent-Finanzierung kein gesetzliches Widerrufsrecht. Damit fallen auch die 14 Tage Bedenkzeit weg, in denen man sich jederzeit umentscheiden kann. Zum anderen müssen Kreditnehmer selbst dann die Raten weiter bezahlen, wenn das Produkt…

Bei MDR um 4 erkläre ich heute, wie Mitteldeutsche, also Bürger aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die beste Krankenkasse finden. Das Vorgehen ist eigentlich ganz einfach. Entweder ich suche mir die günstigste Krankenkasse. Die günstigste bundesweit geöffnete Krankenkasse ist mit einem Beitragssatz von 15,19 Prozent die HKK. Oder ich suche mir eine Kasse, die jenseits der 95 Prozent Standardleistungen aller Kassen Angebote macht,…

Heute werde ich in Berlin beim „Zukunftsmarkt Altersvorsorge“ über Transparenz, Kundenorientierung und Verbraucherschutz bei den Lebensversicherern diskutieren. Moderieren soll die Veranstaltung Bert Rürup. Erwartet werden auch Peter Schwark vom Gesamtverband der Versicherungswirtschaft und Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten. Um es kurz zu machen: Mit ihrer aktuellen Strategie haben die Versicherer kaum eine Chance, Kunden Gutes zu tun. Die Kunden…

350 Milliarden Euro sprechen eigentlich für sich: So viel Anlegergeld steckte 2015 in börsengehandelten Indexfonds, auch ETFs (Exchange Traded Funds) genannt, die über die europäische Wertpapierbörse Xetra gehandelt wurden. Indexfonds haben Charme: Sie sind einfach und günstig und kommen ohne teuren Fondsmanager aus. Denn sie bilden einen bestehenden Index einfach nach. Wer Durchhaltewillen beweist und einen Teil seines Vermögens in einen breit…

In der M€x-Ausgabe vom 10. Februar 2016 stand unser Chefredakteur der Moderatorin Claudia Schick wieder Rede und Antwort. Die Themen reichten von den Plänen der Regierung, eine Bargeld-Obergrenze von 5.000 Euro einzuführen, über die Kündigung von Bausparverträgen bis zur Rentenerhöhung. Viele Rentner müssen dadurch nun Steuern zahlen. Die Kurzfassung gibt's im Video. Wer die lange Version anschauen möchte, findet die Beiträge…

RBB Diskussionsrunde

Täglich sitzen wir in der Redaktion und überlegen, wie wir Verbrauchern bei ihren Finanzentscheidungen helfen können. Über unsere Community bekommen wir regelmäßig Feedback zu unseren Tipps, doch persönlich treffen wir unsere Leser (fast) nie. Umso schöner war es, einmal mitzuerleben, wie ganz normale Familien unsere Ratschläge nutzen und damit auf einen Schlag vierstellige Summen sparen. Möglich gemacht hat das unser Finanzcheck…

Hermann-Josef Tenhagen bei MDR um 4

Mit seinem fundierten Finanzwissen ist der Finanztip-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen ein gern gesehener Gast in verschiedenen Fernsehsendungen. So ist er auch regelmäßig bei MDR um 4 zu sehen, wo er mit fachkundigem Rat Leserfragen beantwortet. In der Sendung vom 9. Februar 2016 ging es um die Besteuerung und Zuverdienstgrenzen der Renten. Welche Nebenjobs darf ein Rentner haben? Ab wann müssen Steuern und…

Wieder einmal geht das Abendland unter. Schuld hat diesmal nicht der Klimawandel, sondern die Pläne der Bundesregierung, Bargeldzahlungen über 5.000 Euro zu verbieten. Frisch eingeführt: Der neue Schlachtruf der Portemonnaie-Freunde: „Rettet das Bargeld!“ Schön wäre es doch, auch dieses Thema sachlich anzugehen. Im Kern geht es dann um folgende Fragen: Wird das Bargeld jetzt abgeschafft? Nein. Das hat niemand gesagt. Die Bundesregierung…

Matthias Urbach beim RBB

Tausend Euro im Jahr sparen: Wie das geht, zeigen wir seit Jahresbeginn in unserer Kooperation mit RadioBerlin 88,8 vom RBB. Als „Finanzchecker“ halfen wir zahlreichen Berliner Familien, ihre Finanzen zu optimieren. Die Aktion war so erfolgreich, dass unsere Spartipps nicht nur im Radio, sondern auch im Fernsehen gefragt sind. Heute Abend ist unser stellvertretender Chefredakteur Matthias Urbach bei „was!“ im…

Wenn das Haushaltsgeld knapp ist, das Auto aber gebraucht wird, kann man das Auto verleihen. Wenn das Haushaltsgeld knapp ist, die Wohnung aber schön, kann man ein Zimmer auf Zeit untervermieten, zum Beispiel über Airbnb oder Wimdu. Wenn das Geld knapp ist, sich aber im Keller alte Schätze stapeln, kann man die bei Ebay oder auf dem Flohmarkt verkaufen. Ein…

Am Montag, den 25. Januar 2016, war ich Teilnehmerin beim CSRCamp16, einem Barcamp zum Thema Corporate Social Responsibility. Was ist ein Barcamp? Und was ist Corporate Social Responsibility? Für beide Begriffe gibt es eine Vielzahl von Definitionen. Laut Wikipedia handelt es sich bei einem Barcamp um „eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu…

In unserer Kooperation mit RadioBerlin 88,8 haben wir bisher die Finanzen mehrerer Berliner Familien unter die Lupe genommen, Spartipps bei RBB UM4 auf der Grünen Woche gegeben und Hörerfragen live in der Sendung beantwortet. Morgen steht der nächste Termin an: Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen ist in der Expertenrunde von 10.00 bis 13.00 Uhr zu Gast. Zusammen Elisabeth Heckel von RadioBerlin 88,8 und Sarah…

Unser Chefredakteur ist regelmäßig Experte beim Marktmagazin m€x im Hessischen Fernsehen. Gestern war er ernuet in der Sendung und sprach mit der Moderatorin Claudia Schick über die hohen Beiträge, die Senioren für ihre Autoversicherung bezahlen müssen. In unserem großen Test-Marathon zur Kfz-Versicherung letztes Jahr wurde schnell klar: Rentner bezahlen für die Absicherung des Autos viel zu viel. Schon ab 60 steigen…

Bankberater wissen heute viel mehr über Kunden als vor einigen Jahren. Ein aktueller Test der Kollegen von Finanztest zeigt: Die Bankberater befragen ihre Kunden so, dass sie die besten Empfehlungen für die Geldanlage aussprechen können. Sie tun es nur noch immer nicht. Nur bei drei der 23 Banken mochten die Kollegen die Beratung mit "gut" bewerten. Und sie haben…

Jetzt zum Finanztip-Newsletter anmelden!