Onlineshopping
Credit: Zinkevych / iStock.com

Wer online einkauft, kann die Qualität eines Produktes schwerer einschätzen als Ladenkäufer. Zum Glück hinterlassen viele Kunden Rezensionen, in denen sie ihre Erfahrungen mit dem Produkt schildern. Leider sind zahlreiche dieser Bewertungen gekauft und geben nicht unbedingt echte Nutzererfahrungen wieder.

Es gibt ein paar Tricks, wie Sie damit umgehen können: Lesen Sie zuerst die negativen Bewertungen. Erstes Ziel ist ja, einen Reinfall bei unbekannten Produkten zu vermeiden. Und bei kritischen Beiträgen ist es unwahrscheinlicher, dass sie gekauft sind.

Bei positiven Bewertungen achten Sie darauf, dass ein Käufer lediglich ein paar Produkte bespricht. Bewertet er besonders viele und das an wenigen Tagen, deutet dies auf gekaufte Bewertungen hin. Auch zu überschwänglich formulierte Kommentare oder ein und dieselbe Formulierung in mehreren Rezensionen sollten Sie stutzig machen.

Generell gilt: Je mehr Bewertungen Sie zu einem Produkt finden, umso wahrscheinlicher ist, dass das Gros richtigliegt.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT