6 KOMMENTARE

  1. Die Auswertung der Ergebnisse aus der Umfrage zur Altersvorsorge ist fehlerhaft: Sie erheben mit Mehrfachnennung, weisen die Ergebnisse in Prozent aber so aus, als hätten die Befragten nur eine Antwort geben dürfen.
    Das sollten Sie besser können.

  2. ja, und manche Dinge sind sicherlich nur alternativ richtig: zum Bespiel Versorgungswerk und Rentenversicherung oder Sparen mit und ohne Aktien – es fehlen auch noch die Beamten, die mit der Anwartschaft auf die Pension vorsorgen….

    ETF Fan

  3. IHR FINANTIPPLER-ENGAGEMENT IST KLASSE 🙂 LASST EUCH VON DAUERNOERGLERN NICHT BEEINDRUCMEN-DIE KRIEGEN IM EIGENEN LEBEN NAEMLICH MEIST NIX GEBACKEN ! ICH ALS DERIVATE-PROFI GENIESSE EINE VERZINSUNG V. 240% (!) NAEHRLICH !!!

  4. Rente und Pension in einheitliche Volksrente umwandeln kann Rentenarmut reduzieren. Wer Rentenkasse einzahlt, bekommt es – wäre staatliche gerechte Rentenstatus ohne Einkommengrenze. Die privaten Policen (zusätzliche Absicherungen) würden wie Aktien, Wertpapiere etc. versteuern. Betriebsrente wäre überflüssig! Die Einkommen durch Arbeit/Leistung so versteuern. soll getrennt bleiben von Spekulationen durch Policen, Wertpapiere… die sowieso versteuern müssen.

Schreib einen Kommentar zu Best_Trader Antwort abbrechen