Wechsel von PKV in GKV auch bei Hartz IV / ALG II möglich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wechsel von PKV in GKV auch bei Hartz IV / ALG II möglich?

      Hallo,
      ich habe eine Frage zum Wechsel von der PKV in die GKV. Mein spezieller und persönlicher Fall: Ich bin 49 Jahre alt, war fünf Jahre lang als Einzelunternehmer selbstständig und bin seit 1997 Mitglied der PKV. Seit Februar 2015 bin ich dauerhaft krank geschrieben und beziehe Krankentagegeld von meiner PKV. Meine Selbstständigkeit habe ich aufgrund meiner Erkrankung aufgeben müssen. Da ich als Selbstständiger freiwillig in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt habe, habe ich noch bis Februar 2016 Anspruch auf ALG 1, falls ich bis dahin gesund werden und mich bei der Agentur für Arbeit arbeitslos bzw. arbeitssuchend melden würde. Dann könnte ich laut dargestelltem Artikel auch wieder in die GKV wechseln. Nun meine Frage: Falls ich weiterhin und über den Februar 2016 hinaus krank bleibe und mich irgendwann nach meiner Krankheit und Gesundschrift als Arbeitssuchender beim Jobcenter für das ALG 2 (Hartz IV) anmelden muss, kann ich dann auch wieder in die GKV wechseln oder ist dies nur bei Arbeitslosigkeit und Anspruch auf ALG 1 möglich, wie im Artikel beschrieben?
      Vielen Dank im Voraus für eine Antwort!
      jenwalde