1 Plus Card Santander Bank

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1 Plus Card Santander Bank

      Nachdem die DKB die Vergütung der Fremdgebuehren bei Barabhebungen am ATM zum 31.05.16 gekuendigt habenhabe ich moch nach einer anderen Kreditkarte umgeschaut.Bin die meiste Zeit in Thailand .Hier ist es üblich das am ATM Fremdgebuehren verlangt werden.
      Habe jetzt die 1Plus Card von Santander beantragt.Die Fremdgebuehren werden übernommen.
      Es gibt jedoch einen Nachteil gegenüber DKB.Man kann täglich nur bis 300 € abheben und die Karte bis maxim(l 10 mal einsetzen.
      Damit kann ich aber leben.
      Diese Karte ist ein Tip fuer andere Expat die in gleicher Situation sind und vorher die Karte von DKB benutzt haben
    • Ich stehe auch vor der Entscheidung die 1plus Visa Card von Santander zu bestellen. Allerdings benötige ich sie bereits in spätestens 4 Wochen für einen Auslandsaufenthalt. Nach einer kurzen Recherche habe ich festgestellt das von Antrag bis zum Zeitpunkt in dem man die Kreditkarte in der Hand hält 3 - 6 Wochen Zeit vergangen sind.



      Vom Antrag bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich die Karte einsetzen konnte, vergingen mehr als drei Wochen

      Kann hier jemand seine Erfahrung bezüglich der Antragsdauer teilen?

      Gibt es Tipps wie man die Zeit verkürzen kann?

      Ein Tipp hatte ich bereits gefunden, Gehaltsnachweis direkt bei Antrag anfügen.



      Gruß,
      nervenarzt
    • nervenarzt schrieb:

      Ich stehe auch vor der Entscheidung die 1plus Visa Card von Santander zu bestellen. Allerdings benötige ich sie bereits in spätestens 4 Wochen für einen Auslandsaufenthalt. Nach einer kurzen Recherche habe ich festgestellt das von Antrag bis zum Zeitpunkt in dem man die Kreditkarte in der Hand hält 3 - 6 Wochen Zeit vergangen sind.



      Vom Antrag bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich die Karte einsetzen konnte, vergingen mehr als drei Wochen
      Kann hier jemand seine Erfahrung bezüglich der Antragsdauer teilen?

      Gibt es Tipps wie man die Zeit verkürzen kann?

      Ein Tipp hatte ich bereits gefunden, Gehaltsnachweis direkt bei Antrag anfügen.



      Gruß,
      nervenarzt

      Hallo,

      also ich musst bei meinem Antrag kein Gehaltsnachweis beilegen.
      31.10.2015 habe ich meine Karte beantragt und am 16.11.2015 habe ich sie endlich erhalten.

      ich habe das ganze über das Vergleichsportal TopTarif gemacht wo es ein 20 Euro Amazon GS gab.

      2-3 Monate später gab es dann noch eine Neukundenaktion, woran ich auch noch teilnehmen konnte, ala 50 Euro Umsatz haben und 25 Euro von der Santander Bank Gratis oben drauf.

      Unterm Strich bereue ich es nicht, diese geholt zu haben, denn bei mir im "Dorf" habe ich keine Bank wo ich mit meiner comdirect, kostenlos Bargeld abheben kann.

      Josefine schrieb:

      Hallo @KhunChang

      haben Sie bdie Santander Kreditkarte direkt über Santander beantragt? Konnten Sie beim Antrag direkt wählen, dass sie die die Kreditkartenrechnung auf einen Schlag monatlich begleichen können?

      Grüße,
      Josefine
      @Josefine Man kann bei dem Antrag, 100 % Zahlung reinschreiben, das hat wie bei mir funktioniert oder aber man kann dort nach Erhalt der Karte anrufen und dieses verlangen.

      Viele Grüße,
      Ethnonym
    • Hallo,

      ich wollte die 1plus Card von Santander über das Online-Formular von Santander beantragen, bin aber (recht spät im Antragsprozess, nachdem alle möglichen persönlichen Angaben bereits gemacht wurde), an den Rückzahlungsoptionen hängen geblieben (siehe Screenshot unten). Man kommt hier nicht weiter, ohne ein der beiden Optionen ausgewählt zu haben. Eine brauchbare Erklärung der Optionen gibt es nicht, vermutlich steckt aber Teilzahlung mit hohem Zinssatz dahinter.
      Direkt darunter wurde noch ein "bequemer Überweisungsservice" angeboten, mit dem man sich gleich bei Antragsstellung einen teuren Kredit hätte einkaufen können.

      Gruß,
      geldwolf

      Bilder
      • Santander.JPG

        38,83 kB, 683×250, 12.418 mal angesehen
    • geldwolf schrieb:

      Hallo,

      ich wollte die 1plus Card von Santander über das Online-Formular von Santander beantragen, bin aber (recht spät im Antragsprozess, nachdem alle möglichen persönlichen Angaben bereits gemacht wurde), an den Rückzahlungsoptionen hängen geblieben (siehe Screenshot unten). Man kommt hier nicht weiter, ohne ein der beiden Optionen ausgewählt zu haben. Eine brauchbare Erklärung der Optionen gibt es nicht, vermutlich steckt aber Teilzahlung mit hohem Zinssatz dahinter.
      Direkt darunter wurde noch ein "bequemer Überweisungsservice" angeboten, mit dem man sich gleich bei Antragsstellung einen teuren Kredit hätte einkaufen können.

      Gruß,
      geldwolf


      Hallo geldwolf,

      ich konnte auf das Formular was ich ausgedruckt habe die entsprechende Stelle durchstreichen und auf 100% korrigieren.

      Hier dürfte es auch genügen, diese 5 % ohne Ratenschutz zu nehmen und im Anschluss dort anzurufen.

      Um 100 % sicher zu gehen, kannst du aber gerne dort anrufen und uns berichten.

      Bei mir ziehen sie, jeden Monat, 100 % wie vereinbart und im Antrag von mir nach korrigiert ab.

      Wenn du weiter oben, meinen Beitrag liest, weißt du wie dies geht + ein Amazon Gutschein den du dafür auch noch von dieser Seite erhälst :)

      Gruß
      Ethnonym
    • Mike0702 schrieb:

      Hallo,
      also ich kann nur allen empfehlen, diese Kreditkarte bei Bedarf über toptarif.de zu beantragen. Erstens gibt es dort einen 20 Euro Amazon Gutschein und zweitens kann man als Bezahlung 100% Lastschrift einstellen.
      Hallo,
      leider gibt es die Auswahlmöglichkeit 100% Lastschrift nicht mehr, weder auf toptarif.de noch auf Verivox.de.
      Habe das gerade ausprobiert.
      Die Frage ist jetzt, kann man immer noch nach Antrag durch Anruf bei Santander die Zahlungsweise ändern?
      Gruß
      Manfred
    • Ich habe die 1plus Card nun auch beantragt. Von dem Absenden des Antrags bis zum Erhalt der Kreditkarte ist bei mir weniger als eine Woche vergangen.

      Die Zahlungsweise konnnte ich zwar nicht beim Antrag auswählen, aber nach einem kurzen Anruf bei der (übrigens sehr freundlichen und kompetenten) Hotline auf monatliche Abbuchung der Gesamtsumme ändern. Außerdem hat man mir noch angeboten, den Termin für die monatliche Abbuchung so zu wählen, dass es mit meinem regelmäßigen Geldeingang am besten zusammenpasst.

      Ich werde nun (erst mal vorsichtig) mit dem Einsatz der Karte beginnen. Im Januar steht ein USA-Aufenthalt an; dann werde ich auch die gebührenfreie Fremdwährungszahlung und die kostenlose Bargeldabhebung im Ausland testen können. Allerdings beträgt das monatliche Limit 2000€ und die Bargeldabhebung ist auf 300€ pro Tag begrenzt. Für eine USA Reise ist das etwas wenig; aber da ich noch eine weitere Kreditkarte in Reserve habe, ist das kein Problem.