Welche Versicherung als Werkstudent Ü30 ? GKV oder PKV ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Versicherung als Werkstudent Ü30 ? GKV oder PKV ?

      Folgende für mich wirklich schwere Situation, da ich durch denDschungel der Versicherungen und Abgaben einfach nicht mehr durchblicke:
      Ich bin 32 Jahre alt, habe erst in letztem Jahr ein Studiumaufgenommen, befinde mich nun im 2. Semester und arbeite derzeit auf 850 EuroBasis (Midi-Job), bei dem ich auch automatisch bei der GKV krankenversichertbin. Die Arbeit hatte ich bereits kurz vor Beginn des Studiums aufgenommen. Ichzahle bei durchschnittlich 750 Euro Brutto rund 58 Euro an KV (TK), 70 Euro anRV, 10 Euro AV und 10 Euro PV, bekomme also ca. 600 Euro ausgezahlt und bindamit voll versichert.

      Nun möchte ich den Arbeitgeber wechseln, da es für mein Studiumsehr viel sinnvoller ist und Bezug zu den Lerninhalten hat. Der würde mich abergerne als Werkstudent einstellen und nun frage ich mich, ob ich es richtigverstanden habe, dass ich im Fall das nur die rund 10 % an RV zu zahlen habe?!Sprich und um mal fiktiv bei den 750 Euro zu bleiben: 75 Euro ?
      Dann wäre ich aber nicht krankenversichert, richtig? Und müsstemich dann freiwillig bei einer GKV für rund 150 Euro im Monat noch versichern?Oder käme da gar noch mehr auf mich zu ?
      Mein Vater hat seit vielen Jahren eine ruhende Mitgliedschaft fürmich bei einer PKV? Würde die mir helfen, um Geld zu sparen, bzw. kann ich daüberhaupt einfach wechseln?

      Nach meinem derzeitigen Verständnis, wäre es also für mich dasBeste darum zu bitten mich auch dort als Midi-Jobber einzustellen, oder? Würdenfür den Arbeitgeber dadurch WESENTLICH höhere Abgaben anfallen? Gibt es nochirgendeine Alternative, die ich so gar nicht in Betracht gezogen habe?

      Entschuldigt/Entschudigen Sie die vielen Fragzeichen, aber mirqualmt wirklich der Kopf von der vielen Leserei im Internet und so richtigsicher, bin ich mir auch nach Stunden des Studiums selber noch nicht geworden.

      Vielen Dank im Voraus,

      Tim