Riester Rente VS. Aktien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Riester Rente VS. Aktien

      Guten Abend,

      ich würde gerne eure Meinungen zum Thema Riester Rente VS. Aktien im bezug auf die Altersvorsorge hören. Ich bin noch sehr jung (22) und habe schon öfter Fragen im Geldanlage Unterforum gestellt. Ich habe dieses Jahr angefangen Aktien von 2 Dividendenfonds zu kaufen. Ich habe ein Sparplan eingerichtet, der jeden Monat eine gewisse Summe an Geld investiert. Außerdem lege ich jeden Monat ca. 3-400 Euro auf ein Tagesgeldkonto zur Sicherheit ab. Ich möchte gerne die 801€ an Freibetrag ausreizen um somit ein kleinen Teil von passiven Einkommen aufzubauen. Außerdem geht noch jeden Monat geld auf ein Bausparvertrag, dass nur nebenbei ;D

      Außerdem bezahle ich seit ca. 3 Jahren einen kleinen Betrag von ca. 20 Euro pro Monat in eine Riester Rente. Man muss ja immer glaube ich 4% des Jahresbrutto Einkommens investieren um "volle staatliche förderung" zu erhalten. Ich müsste jetzt ca. etwas über 100€ pro Monat investieren um diese zu erhalten, da ich aus der Ausbildung raus bin. Da ich persöhnlich eigentlich nicht viel von dieser Riester Rente halte, mich nicht auf diese verlassen möchte und sie am liebsten kündigen würde, um das Geld in Aktienfonds (MSCI World etc.)zu investieren, würde mich mal eure Meinung dazu interessieren.


      Beste Grüße,
      Shifty