Neuberechnung Kindesunterhalt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuberechnung Kindesunterhalt

      Hallo.

      Durch eine Änderung der beruflichen Situation (selbst gewählt aufgrund psychischem Stress, Schlaflosigkeit, etc., leider ärztlich nicht dokumentiert) erhalte ich wesentlich weniger Gehalt als am Tag der Festsetzung des Kindesunterhaltes. Welche (ggf. außergerichtlichen) Möglichkeiten habe ich, den Unterhaltsbetrag - auch unter Berücksichtigung des Selbstbehaltes - neu berechnen zu lassen? Ich zahle momentan für meinen fast 10jährigen Sohn 348,45 Euro monatlich und liege mit meinem bereinigten Nettoeinkommen nur knapp 100 Euro über dem Selbstbehalt. Laut Auskunft des Jugendamtes spielt das hier allerdings keine Rolle, da ich nicht fremdverschuldet eine neue Jobsituation eingegangen bin und daher meiner Zahlungspflicht wie "damals" per Jugendamt urkundlich fixiert nachkommen muss - egal wie... Habe ich trotzdem Möglichkeiten, den Unterhaltsbetrag meiner jetzt aktuellen finanziellen Situation anpassen zu lassen?
      Vielen Dank im Voraus für die Antworten.