Eure Erfahrungen bei privaten Darlehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Goldjette.

      Ich verleihe als privater Geldgeber regelmäßig kleinere Summen und habe bisher nie schlechte Erfahrungen damit gemacht. Es wird bei mir nur Geld verliehen, dass ich ohnehin anlegen würde, und das wären beim momentanen Zinssatz schlecht investiertes Geld.
      Beim Crowdinvesting kann man deutlich höhere Zinssätze erwirtschaften und in die Dinge investieren, die man persönlich gut oder unterstützenswert findet. Das ist mir persönlich sehr wichtig, denn bei einer Bank weiß man selten, wohin sein Geld genau fließt.
      Zudem kann man Menschen unterstützen, die zwar eine ausreichende Bonität vorweisen können, aber einen Schufa Eintrag oder Altlasten haben, wegen denen sie keinen Kredit bei der Bank bekommen.
      Wenn du mehr zum Thema wissen möchtest, guck die mal diese Infoseite an, da wird das Prinzip des Privatkredits noch einmal näher beleuchtet: weltderwunder.de/articles/682-…ist-wann-die-bessere-wahl .
      Mir gefällt der Gedanke gut, in kleine Unternehmen zu investieren, statt Großbanken noch reicher zu machen!
    • Höhere Zinsen gehen i.d.R. einher mit einem höheren Risiko.

      Crowdinvesting ist mit Sicherheit interessant für Personen, die "Spielgeld" übrig haben. Ansonsten kann ich nur davor warnen:

      - Die Insolvenzgefahr von kleinen startups ist wesentlich höher als von größeren Unternehmen,

      - Im Insolvenzfall geht der Darlehensgeber i.d.R. leer aus (Nachrangdarlehen),

      - Es ist i.d.R. schwierig, umfassende und valide Informationen über das Projekt zu erlangen (das Unternehmen kann selbst beschließen, welche Informationen es herausgibt), i.d.r. keine Erlaubnis durch BaFin und damit keine verbundenen Auflagen zum Schutze des Verbrauchers,

      - Einfach mal überlegen: Natürlich gibt es Finanzierungslücken die Unternehmen schließen müssen. Aber wenn die Renditen dieser Projekte ständig positiv wären, dann würden die Banken diese Projekte oder Unternehmen liebend gerne selber finanzieren - warum sucht das Projekt / Unternehmen als diese alternative Finanzierungsform? Banken kommen zudem wesentich günstiger an das benötigte Geld

      Nicht falsch verstehen - es liegt mir fern, diese alternativen Investment-Anlagen pauschal zu verurteilen. Es sollte aber eher für kapitalmarktinteressierte Personen / "Profis" empfohlen werden als für den "Otto-Normal-Verbraucher".
    • Das wichtigste bei solchen Investments ist immer dass du dein Risiko verteilst und nicht alles auf eine Karte setzt. Wenn du morgen 10.000 Euro auf ein Projekt bei einem Crowdlending unternehmen investierst und das ausfällt, dann stehst du in der Kreide. Es ist wichtig dass du immer so etwas wie einen Portfoliomanager verwendest, mit dem du dein Geld auf so viele Projekte wie möglich streust.

      Wenn ein Unternehmen oder Kreditnehmer ausfällt, dann ist der Ausfall nicht so wichtig weil du in viele Projekte investiert bist.

      Kann da auch Frankser nur zustimmen, man hilft dazu noch leuten und Firmen die sich dafür entscheiden nicht direkt zur Bank zu gehen. Gibt mittlerweile auch andere Lösungen
    • Goldjette schrieb:

      Hey Leute,

      mittlerweile ist es ja auch durchaus üblich sich von Privatleuten über spezielle Peer2Peer Plattformen
      Geld zu leihen. Hat das schon mal jemand von euch gemacht? Wie sind da so eure Erfahrungen?

      Welche Vor- und Nachteile hat man da (als Geldgeber und als Schuldner)?
      Die Anbieter von Peer-to-Peer-Krediten gehen davon aus, dass die Bereitschaft zur Rückzahlung eines Kredits höher ist, wenn der Kreditnehmer eine Beziehung auf persönlicher Basis zum Kreditgeber hat. P2P Kredite bieten für Kreditinteressenten den Vorteil, dass hier auch oftmals Kreditanträge von Personen, die keinen herkömmlichen Bankkredit aufnehmen können, berücksichtigt werden. Wer beispielsweise selbstständig ist und bei der Bank keinen Kredit erhalten hat, kann P2P Kredite für sich nutzen. Ich muss ehrlichweißer zugeben, dass ich mir meinen P2P Kredit hier aufgenommen habe. Es gibt natürlich neben Smava und Auxmoney noch weitere. Wichtig ist dass man sich erkundigt und versucht soviel Informationen über den Geldgeber zu erhalten. Am Ende des Tages sollte man einfach auf sein Gefühl hören.