Steuererklärung für verstorbenen Bruder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Steuererklärung für verstorbenen Bruder

      Hallo zusammen,

      meine Mutter hat vom Finanzamt eine Mahnung bekommen in der sie aufgefordert wir die Steuererklärung für 2016 für ihren am 15.01.2016 verstorbenen Bruder abzugeben.

      Das die Erben verpflichtet sind eine Steuereklärung für den Verstorbenen abzugeben ist soweit klar, daher hat meine Mutter auch die fällige Steuererklärung für 2015 abgegeben. Was uns jetzt überrascht hat ist, dass auch eine Steuererklärung für 2016 abgegeben werden muss.

      Mein Onkel war Rentner und bis zu seinem Tod in einem Pflegeheim mit gerichtlich bestimmten Betreuer untergebracht. Die einzigen Unterlagen die für 2016 vorliegen sind eine Rechnung des Pflegeheims für den Januar 2016.

      Die Frage welche ich mir stelle ist, ob das Finanzamt wegen einem halben Monat eine Steuererklärung verlangen darf, oder ob sie übersehen haben, dass mein Onkel bereits Mitte Januar 2016 verstorben ist?