Rückforderung Gebühr Rücklastchrift Mobilfunk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rückforderung Gebühr Rücklastchrift Mobilfunk

      Hallo Community! :)


      Ich habe meinen unzulässigen Rücklastschrift Gebühren (12€/Lastschrift) von meinem Mobilfunk Anbieter (Drillisch/Simply),mit Hilfe Ihren Musterschreiben, zurückgefordert.Die gesamt zurückgeforderte Summe war 84€ (für 7Monate).
      Heute kam die Antwort so:".....Entsteht nun eine Rücklastschrift,muss die Buchung manuell bearbeitet werden,was eine erheblichen Aufwand für uns bedeutet.
      Dazu werden uns von beiden beteiligten Kreditinstituten jeweils Kosten in Rechnung gestellt ,die wir zusammen mit unseren Bearbeitungskosten aus kaufmännischen Beweggründen an Sie weiter geben.
      Die Kosten für die Rücklastschrift werden gemäß unser AGB sowie unserer Tarifliste nur bei einer vom Kunden zu vertretenden Rücklastschrift berechnet.
      Aus Kulanz und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht haben wir Ihnen die Kosten für die Rücklastschrift von 42 €(Brutto) gutgeschrieben ,die mit Ihrer nächsten Rechnung in Abzug gebracht werden".

      In der Tarifliste steht "Kosten einer Bankrücklastschrift-einmalig-4,50€" und mehr nicht. Das wäre für 7 Monate 31,50€.
      In der gestellten Rechnungen steht" Bearbeitung Rücklastschrift 6€
      Kostenbank Rücklastschrift 6€"
      Meine Frage an Euch: Soll ich den Gutschrift akzeptieren oder widersprechen? und bei Widerspruch was schreiben? ?(


      Lieben Dank für ihre Antworten