Glossar

Annuität

Als Annuität bezeichnet man eine regelmäßig wiederkehrende Zahlung. Meist findet man sie als monatliche Ratenzahlung zur Tilgung eines Kredits oder eines Immobiliendarlehens. Die Annuität setzt sich aus einem Zins- und einem Tilgungsanteil zusammen und kann in der Höhe konstant oder variabel sein.

Bei der konstanten Annuität steigt der enthaltene Tilgungsanteil über die Kreditlaufzeit, während der Zinsanteil sinkt. Grund: Die in der Monatsrate enthaltenen Zinsen errechnen sich aus dem noch offenen Kreditbetrag, der aber durch Ihre monatlichen Zahlungen stetig abnimmt. Bei der variablen Annuität bleibt hingegen der anfänglich vereinbarte Tilgungsbetrag konstant. Durch den abnehmenden Zinsanteil sinkt dadurch über die Kreditlaufzeit die Höhe der Annuität.

Vorherige Seite

Neu auf Finanztip

Finanztip bei Twitter