Glossar

Postident-Verfahren

Mit dem Postident-Verfahren können Sie sich beispielsweise bei einer Bank legitimieren, ohne dort persönlich vorzusprechen. Das Postident-Verfahren ist im Rahmen des Geldwäschegesetzes Pflicht, wenn Sie ein Tagesgeld- oder Festgeldkonto im Internet eröffnen. Sie erhalten dazu einen Brief von Ihrer Bank. Mit diesem Brief und Ihrem Personalausweis oder Reisepass können Sie sich dann an einem Schalter der Deutschen Post ausweisen. Die Post leitet die Daten anschließend an die Bank weiter.

Vorherige Seite

Neu auf Finanztip

Finanztip bei Twitter