Glossar

Schufa

Der Begriff Schufa ist ursprünglich eine Abkürzung für „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“ und bezieht sich auf das privatwirtschaftliche Unternehmen Schufa Holding AG. Als sogenannte Wirtschaftsauskunftei sammelt die Schufa Informationen, um die Kreditwürdigkeit von Privatpersonen beurteilen zu können. Die vorhandenen Daten stellt die Schufa auf Anfrage ihren Kunden (Banken, Handel und Telekommunikationsunternehmen) als Grundlage für eine Kreditvergabe zur Verfügung. Sie können sich Ihre Daten einmal im Jahr kostenfrei über eine Selbstauskunft einholen. Mehr zur Selbstauskunft und zum Umgang mit der Schufa erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Vorherige Seite

Neu auf Finanztip

Finanztip bei Twitter