Glossar

Zinseszins

Die Zinsen, die Sie auf bereits erhaltene Zinsen erhalten, werden Zinseszinsen genannt. Der Zinseszinseffekt ist auch für den Unterschied zwischen nominalem und effektivem Zinssatz verantwortlich. Beispiel: Sie erhalten pro Jahr 5 Prozent Zinsen auf Ihr Sparkonto. Bei einem Guthaben von 1.000 Euro sind das im ersten Jahr 50 Euro. Diese 50 Euro werden auch im Folgejahr mit 5 Prozent verzinst. Die resultierenden 2,50 Euro sind der Betrag, den Sie aufgrund des Zinseszinses erhalten.

Vorherige Seite

Neu auf Finanztip

Finanztip bei Twitter