Festgeld der Garantibank

Auch Kinder können anlegen

Das Wichtigste in Kürze

  • Unser Tipp: Bleiben Sie zu aktuellen Festgeld-Empfehlungen immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Die niederländische Garantibank zahlt beim Festgeld abhängig von der Laufzeit solide oder gute Zinsen. Sie bietet ihr Festgeld auch für Kinder an.

Festgeldkonto gesucht? Jetzt den Vergleich starten.

1. Wie viel möchten Sie anlegen?
Eur

Finanztip: Die gesetzliche Einlagensicherung gilt nur für Beträge bis 100.000 Euro. Verteilen Sie den gewählten Betrag besser auf mehrere Banken.

Finanztip: Bitte wählen Sie einen Anlagebetrag zwischen 500 € und 500.000 €

2. Wie lange möchten Sie anlegen?

Konditionen: Festgeld auch für Minderjährige

Verbraucher wählen bei der Garantibank unter neun Laufzeiten aus. Die Zinsen gehen am Ende der Laufzeit beziehungsweise bei mehrjährigen Festgeldern jährlich ein. Im letzteren Fall werden sie mitverzinst (Zinseszinseffekt). Am Ende der Laufzeit überweist die Bank sie auf das „Kleeblatt-Sparkonto“. Das Kreditinstitut hat sowohl Gemeinschaftskonten als auch Konten für Minderjährige im Programm.

Übersicht über die Festgeldkonditionen

Laufzeit Zinsen pro Jahr  
3 Monate 0,3 %  
6 Monate 0,4 %  
9 Monate 0,45 %  
12 Monate 0,6 %  
18 Monate 0,75 %  
24 Monate 0,85 %  
36 Monate 1,0 %  
48 Monate 1,05 %  
60 Monate 1,2 %  
minimaler Anlagebetrag 2.600 €  
maximaler Anlagebetrag 250.000 Euro  
Zinszahlung jährlich  
Prolongation¹ nein  

¹Automatische Wiederanlage. Empfohlene Laufzeiten sind gefettet.
Quelle: Anbieter (Stand: 13. Juli 2017)

Service: Für Kinder können die Eltern Geld überweisen

Eröffnung - Für das Festgeld brauchen die Kunden zunächst ein sogenanntes Kleeblatt-Sparkonto bei der Bank. Dazu füllen sie den Antrag online aus und schicken ein unterschriebenes Exemplar an die Bank. Sie müssen ihre Identität zudem über das Postident-Verfahren nachweisen. Die Kunden können das Festgeld dann über das Internet, per Brief, Fax oder E-Mail eröffnen.

Einzahlung - Das Geld muss innerhalb eines Monats nach Eröffnung des Festgeldkontos auf dem Sparkonto eingehen. Die Bank bucht es dann für das Festgeld ab. Sie verzinst das Festgeld mit den Zinssätzen, die zum tatsächlichen Anlagedatum gelten. Es kann also zwischenzeitlich zu Zinsänderungen kommen. Die Beträge müssen von einem Konto eingehen, das auf den Namen des Sparkonto-Inhabers läuft. Bei minderjährigen Inhabern können auch die gesetzlichen Vertreter das Geld überweisen.

Steuern - Die Garantibank führt die Steuern automatisch ab. Dies geschieht nicht, falls die Kunden einen Freistellungsauftrag an die Bank senden.

Kündigung: Nur in Ausnahmefällen möglich

Am Ende der Laufzeit geht das Geld auf dem Sparkonto ein. Von dort können die Verbraucher das Geld auf ihr Referenzkonto überweisen. Eine vorzeitige Kündigung ist nur in Ausnahmefällen möglich, zum Beispiel bei Heirat oder Tod. Allerdings zahlt die Bank dann nur den ursprünglich angelegten Betrag aus und verzinst ihn nicht.

Sicherheit: Rating reicht aus

Das Geld der Kunden ist bei der Garantibank über die Einlagensicherung der Niederlande geschützt. Die Ratingagenturen Moody’s, Fitch und Standard & Poor’s bewerten die Finanzkraft der Niederlande als gut. Da es sich bei der Garantibank in Deutschland nur um die Niederlassung einer anderen Bank handelt, hat sie selbst kein Rating. Die eigentliche Bank – Garantibank International- bekommt von Moody’s die Bewertung „A“. Zusammen mit der Bewertung der Niederlande reicht dies aus, um die Stabilitätskriterien von Finanztip zu erfüllen.

Sicherheit: Die Garantibank erfüllt die Finanztip-Kriterien

Einlagensicherung, gesetzlich: 100.000 € pro Kunde          
Einlagensicherung, freiwillig: keine          
             
Rating Moody's Standard & Poor's       Fitch
Garantibank International A3 (gute Bonität) kein Rating       kein Rating
Niederlande Aaa (beste Bonität) AAA (beste Bonität)       AAA (beste Bonität)

Ergebnis: Ein „A“ für die Bank und gute Bewertungen für die Niederlande reichen für die Garantibank aus, um die Finanztip-Stabilitätskriterien zu erfüllen.

Quelle: Ratingagenturen und Anbieter (Stand: 13. Juli 2017)

Garantibank
Niederlassung der niederländischen Garantibank International

  • erfüllt alle Finanztip-Stabilitätskriterien
  • für Anlagen ab 2.600 Euro
  • keine automatische Wiederanlage
  • vorzeitige Kündigung nur bei Ausnahmen möglich
  • bei vorzeitiger Kündigung entfallen die Zinsen
Garantibank

Porträt der Garantibank

Die Garantibank in Deutschland ist keine eigenen Bank, sondern eine Niederlassung der niederländischen Garantibank International. Seit 1999 ist sie auf dem deutschen Markt aktiv. Die Bank hat Tagesgeld, Festgeld und Kredite im Programm. Ein weiterer Geschäftsbereich ist die Außenhandelsfinanzierung.

Unser Tipp: Bleiben Sie zu aktuellen Festgeld-Empfehlungen immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Mehr dazu im Ratgeber Festgeld

Dirk Eilinghoff
von Finanztip,
Experte für Geldanlage

Achten Sie darauf beim Festgeld

  • Festgeld bietet mehr Zinsen als Tagesgeld.
  • Zinsen sind höher bei unsicheren Banken.
  • Die Anlage ist nicht flexibel verfügbar.
  • Teilen Sie Ihr Geld auf mehrere Banken auf.

» Zum Ratgeber

Unsere Anbieter-Empfehlung:

Community

Haben Sie Erfahrungen mit der Garantibank gemacht? Erzählen Sie uns hier davon!

Sollen wir Sie
zu aktuellen Festgeld-Empfehlungen
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Artikel verfasst von

Josefine Lietzau

Finanztip-Expertin für Bankprodukte

Josefine Lietzau ist Redakteurin im Team Bank & Geldanlage. Bereits während ihres Studiums der Germanistik und Anglistik war sie für die Redaktionen der Grünen Liga, der Jüdischen Zeitung und der Superillu tätig. Nach ihrem Magister-Abschluss absolvierte Josefine Lietzau ein Volontariat bei den Online-Verbraucherportalen Banktip und Posttip, wo sie im Anschluss als Redakteurin arbeitete.