Der aktuelle Finanztip Newsletter

kostenlos - unabhängig - werbefreiKeinen Finanztip verpassen!
  • Einmal pro Woche neue Spartipps
  • Einfach per E-Mail
  • Aktuell von unseren Experten
Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur

Ja, ich will den Newsletter erhalten

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Der aktuelle Finanztip Newsletter

Mit unserem Finanztip Newsletter informieren wir Sie jede Woche über wichtige Neuigkeiten rund um Ihre Finanzen. Damit sind Sie immer auf dem Laufenden und sparen bares Geld. Dieser Service ist für Sie absolut kostenlos.



Ausgabe 32/2015 vom 7. August 2015

THEMEN DIESER AUSGABE:

Fünf Tipps zum Sparen:
Anbietern kein Geld schenken
Im Fokus:
Billige Bauzinsen nutzen
Guerilla-Shopping:
Gratis-Navi/Apple-Watch/Jufa-Hotel
Weitere Tipps:
Widerspruch bei der Uniprofirente
Die besten Mobilitäts-Apps fürs Handy
2.400 Euro steuerfrei für Übungsleiter
Guter PC-Virenschutz ab 18 Euro
Kein Berliner Testament in Barcelona

Hermann-Josef Tenhagen
Chefredakteur Finanztip

Liebe Leserinnen und Leser,


Monat für Monat verschenken wir Geld an Banken, Versicherungen, Strom-, Telekom- und Mineralölkonzerne – und merken es nicht einmal. Schluss damit.

Diesen Monat holen wir uns das Geld zurück!

An der Tankstelle
Aktuell sind die Spritpreise unverschämt hoch, obwohl der Rohölpreis niedrig ist, der Euro wieder stärker gegenüber dem Dollar ist und damit den Einkauf des Rohöls für Mineralölkonzerne im Euro-Raum günstiger macht. Bei einem Rohölpreis von weniger als 50 Dollar pro Barrel im Januar 2015 kostete der Liter Diesel laut ADAC zeitweilig durchschnittlich 1,13 Euro und E10 je Liter 1,26 Euro. Die aktuellen Preise liegen deutlich höher.

Wehren Sie sich – und halten Sie sich an unser Finanztip-Tank-Gebot ATMA, das auch auf dem Weg in den Urlaub gilt: Abends tanken mit App. Die Tankstellen senken mehrmals am Tag den Preis, insgesamt um durchschnittlich 7 bis 10 Cent pro Liter Superbenzin. Spezielle Smartphone-Apps wie Clever-Tanken oder Mehr-Tanken helfen, eine günstige Zapfsäule in der Nähe zu finden. Mit unserer ATMA-Strategie muss E10 zumindest nicht 1,57 Euro kosten. Es geht auch für 1,37 Euro. Bringt bei einer Tankfüllung mit 50 Litern gleich 10 Euro Ersparnis.

TIPP: Tanken Sie zwischen 18 und 20 Uhr, dann sind die Preise am niedrigsten. Zum Ratgeber

Beim Vermögensaufbau
Der regelmäßige Fondskauf zum Vermögensaufbau ist heute ohne teure Ausgabeaufschläge von 5 Prozent bei der Bank möglich. Die 50 Euro Vertriebskosten je 1.000 Euro Fondskauf können Sie sich sparen. Kaufen Sie Ihre Fonds bei günstigen Wertpapierdepot-Banken wie Flatex*, Comdirect* oder ING-Diba*. Für manche Konstellation ist auch das Depot der Postbank günstig.

Wenn Sie sich nicht regelmäßig mit der Rendite der einzelnen Fonds beschäftigen wollen, kaufen Sie günstige Indexfonds mit niedrigen Verwaltungskosten. Wir empfehlen vor allem solche auf den Index MSCI World, zum Beispiel einen von Amundi (FR0010756098), von Comstage* (LU0392494562) oder von db x-trackers (LU0274208692).


TIPP: Die meisten Indexfonds bringen auf lange Sicht mehr Rendite als viele teure gemanagte Fonds. Zum Ratgeber

Bei der Altersvorsorge
Altersvorsorge geht auch ohne teure Provisionen. Denn Sie müssen keine klassische Rentenversicherung mehr abschließen, um später versorgt zu sein. Altersvorsorge können Sie heute mit einem Sparplan auf Indexfonds betreiben, die beim Kauf keine Provision kosten, in der Verwaltung jährlich weniger als ein halbes Prozent Kosten verschlingen (statt der üblichen 1,5 Prozent) und in einem Depot lagern, das nichts kostet. So sparen Sie schnell Hunderte Euro im Jahr. Mit kleinen Abstrichen können Sie auch einen solchen günstigen Fondssparplan mit attraktiver Riester-Förderung abschließen: bei dem von Finanztip empfohlenen Riester-Fonds-Anbieter Fairr*.

TIPP: Auch Riestern mit klassischen Versicherungen ist heute zu niedrigeren Kosten möglich. Günstig ist etwa der Vertrag der Hannoverschen*, der in unserem Modellfall über 10.000 Euro mehr als Konkurrenzverträge einbringt. Zum Ratgeber

Beim Bausparvertrag
Auch am Anfang eines jeden Bausparvertrags steht eine Provision. 1 Prozent der Bausparsumme wollen die meisten Bausparkassen, die BHW-Bausparkasse verlangt bei vier von fünf Tarifen sogar 1,6 Prozent. Bei einem Vertrag über 50.000 Euro macht das einen Unterschied von 300 Euro. Aber brauchen Sie wirklich aktuell einen Bausparvertrag? Zum Sparen sind die Verträge wegen der niedrigen Zinsen denkbar ungeeignet. Aktuell ist die einzige vernünftige Begründung, dass Sie sich mit einem solchen Bausparvertrag ein niedriges Zinsniveau für eine mögliche Baufinanzierung in zehn Jahren sichern.

TIPP: Achten Sie darauf, dass die Bausparsumme nicht zu hoch ist – ein größerer Vertrag kostet mehr Provision. Zum Ratgeber

Beim Handyvertrag
Mit einem klassischen Handyvertrag binden Sie sich 24 Monate an einen Anbieter – oft zu schlechten Konditionen. Wenn Sie sich nicht gerade das neueste iPhone- oder Samsung-Galaxy-Modell subventionieren lassen wollen, lohnt es sich in der Regel, einen Handytarif vom Mobilfunkdiscounter mit möglichst kurzer Laufzeit zu wählen. Wir empfehlen die Tarifrechner Tariffuxx* und Teltarif, um den günstigsten Tarif passend zum Nutzertyp zu finden. Allnet-Flats mit 1 GB Datenvolumen im schnellen LTE-Netz gibt es schon für 15 Euro.

TIPP: Mit einer kurzen Laufzeit bleiben Sie flexibel und können schnell zu einem noch günstigeren Anbieter wechseln. Zum Ratgeber

Verschenken Sie nur bewusst Geld
Nach diesen Spartipps nun noch eine Empfehlung, falls Sie einem jungen Menschen zur Konfirmation, Firmung oder Jugendweihe ein sinnvolles Geldgeschenk machen wollen. Zu diesen Anlässen lohnt es sich oft, ein Führerschein-Sparkonto zu eröffnen. Die Volksbank Wolgast zum Beispiel zahlt für die ersten 3.000 Euro auf diesem Konto stolze 2 Prozent Zinsen. Bei der Sparkasse Gelsenkirchen gibt es immerhin noch 0,93 Prozent Zinsen. Ähnliches bieten auch andere Volksbanken und Sparkassen. Erkundigen Sie sich – und verhelfen Sie Jugendlichen in Ihrem Verwandten- und Freundeskreis zum ersten Schnäppchen auf dem Finanzmarkt.

Herzlichen Gruß,

Ihr
Hermann-Josef Tenhagen


Guerilla-Shopping

GRATIS-NAVI AUCH IM AUSLAND

Wenn Sie im Ausland den Weg zum Hotel etwa mit Google Maps suchen, müssen Sie Roaming-Gebühren zahlen. Denn die App funktioniert nur, wenn Sie mit Ihrem Smartphone online sind. Es gibt aber auch Karten, die offline funktionieren. Das macht ein Navigationsgerät fürs Auto überflüssig. Installieren Sie dazu noch zu Hause die kostenlose App Here (erhältlich für Android, iOS und Windows) und laden Sie direkt die entsprechende Karte herunter. Wählen Sie vor der Abreise die Option „App offline verwenden“ aus. Dann fallen unterwegs keine Roaming-Gebühren an.

50 EURO ZUSCHUSS ZUR APPLE-WATCH

Die rund 1,75 Millionen Mitglieder der Krankenkasse AOK Nordost können 50 Euro Zuschuss beim Kauf einer Apple Watch erhalten. Die Kasse fördert auch den Erwerb anderer Puls- und Fitness-Uhren, die mit einer App die Aktivität der Nutzer aufzeichnen. Versicherte müssen nur die Rechnung für das Gerät einschicken und erklären, dass sie die Uhr regelmäßig beim Sport einsetzen.

KURZURLAUB MIT DER FAMILIE FÜR 119 EURO

Ob Sportpark oder Erlebnis-Bauernhof – für rund 119 Euro können Eltern mit zwei Kindern zwei Tage in einem „Jufa“-Hotel übernachten. Pro Nacht und Person sind das knapp 15 Euro. Im Preis enthalten sind Frühstück, Sport und Ausflüge. Die „Jufa“-Kette ist auf Familienurlaube spezialisiert und betreibt 50 Hotels in Deutschland, Österreich, Ungarn und Liechtenstein. Zum Angebot*

Weitere Tipps:
Kürzlich haben wir Riester-Kunden von Union Investment geraten, der Umstellung auf einen anderen Fonds bei der Uniprofirente zu widersprechen. Für manche lohnte sich sogar die Kündigung und der Wechsel zum neuen Riester-Fondsprodukt von Fairr*. Union Investment versucht jetzt, Kunden davon zu überzeugen, den Widerspruch oder die Kündigung zurückzunehmen. Wir aber bleiben bei unserer Empfehlung. Die Argumente finden Sie hier...
Gerade Griechenland-Reisende sollten genug Bargeld mitnehmen, um im Notfall eine Arztrechnung selbst zahlen zu können. Laut Krankenkasse DAK reicht die Europäische Krankenversicherungskarte dort nicht immer, um behandelt zu werden. Eine Auslandsreise-Krankenversicherung erstattet die Kosten hinterher. Gut für Singles und Familien mit kleinen Kindern ist die Ergo Direkt (Tarif RD), für Familien mit zwei volljährigen Kindern die Würzburger (Tarif Travelsecure AR ohne Selbstbeteiligung)*. mehr...
Schnell nach Hause, günstig nach München oder kurz nach Paris: Mobilitäts-Apps fürs Smartphone vergleichen eine Vielzahl an Verkehrsmitteln, von Leihfahrrad bis Fernbus, und zeigen den besten, kürzesten oder günstigsten Weg zum Ziel. Wir haben sechs Anbieter untersucht und festgestellt: Die meisten Möglichkeiten kennt Qixxit. Im Nahverkehr ist auch Mobility Map gut, während im Fernverkehr Busliniensuche und Go Euro punkten. mehr...
Wenn Sie ein Ehrenamt ausüben, dürfen Sie als Entlohnung dafür 720 Euro im Jahr steuerfrei annehmen. Wichtig ist, dass Sie diese Tätigkeit nebenberuflich machen und im Verhältnis zum Hauptberuf maximal ein Drittel der Arbeitszeit dafür aufwenden. Unter den gleichen Bedingungen mehr Geld annehmen dürfen Übungsleiter: Bis zu 2.400 Euro sind steuer- und sozialabgabenfrei für eine pädagogische, pflegerische oder künstlerische Arbeit drin.
mehr...
Surfen Sie mit einem Windows-PC nie ohne Virenschutz. Sonst könnten Hacker sensible Daten abfangen. Neuere Windows-Versionen haben zwar schon einen Schutz. Der schneidet in Tests aber schlecht ab. Wir empfehlen die Anti-Viren-Programme Bitdefender Internet Security*, Kaspersky Internet Security* und Avira Internet Security Suite*, die alle besser als der beste kostenlose Schutz sind. Sie sind bei Onlinehändlern deutlich billiger und kosten dort zwischen 18 und 20 Euro im Jahr. mehr...
In der EU gilt beim Vererben künftig automatisch das Recht des Landes, in dem der Verstorbene zuletzt überwiegend gelebt hat. Hat ein deutsches Ehepaar etwa ein Berliner Testament aufgesetzt, erkennen es beispielsweise spanische Behörden nicht an und wenden spanisches Erbrecht an. Das lässt sich umgehen, indem das Paar zu Lebzeiten im Testament festlegt, dass deutsches Erbrecht gelten soll. Die EU-Verordnung tritt am 17. August in Kraft. mehr...

FINANZTIP-NEWSLETTER WEITEREMPFEHLEN

Haben Ihnen unsere Tipps weitergeholfen? Dann lassen Sie auch Ihre Freunde profitieren und empfehlen diesen Newsletter weiter.


Ihnen wurde dieser Newsletter bereits per Mail weitergeleitet? Dann klicken Sie hier und melden Sie sich an, um keinen Finanztip-Newsletter mehr zu verpassen.
Im Fokus:

BILLIGE BAUZINSEN NUTZEN

Ganz egal, ob Sie eine Baufinanzierung für Ihr neues Eigenheim planen oder demnächst die Verlängerung Ihres Baukredits ansteht – Sie sollten in jedem Fall die Entwicklung der Bauzinsen im Blick haben.

Noch immer sind die Zinsen für Immobilienkredite historisch niedrig. Seit dem Tiefstand von April 2015 ist allerdings ein Anstieg um etwa 0,7 Prozentpunkte zu verzeichnen. Häuslebauer können derzeit dennoch Zinsen von nur knapp mehr als 2 Prozent pro Jahr erhalten, selbst wenn sie die Zinsen auf 15 Jahre festschreiben.

Zum Vergleich: Vor fünf Jahren mussten Verbraucher noch mit etwas mehr als 4 Prozent kalkulieren. Das bedeutet, dass bis zum Ende der Zinsbindung nach 15 Jahren die Monatsrate für ein 150.000-Euro-Darlehen heute mit 650 Euro gut 140 Euro günstiger ist als damals. Das macht insgesamt eine Ersparnis von 25.200 Euro.

EZB-Verhalten wirkt sich auf Bauzinsen aus
Die Bauzinsen orientieren sich immer an einem Referenzzins, etwa der Rendite für deutsche Staatsanleihen mit entsprechender Restlaufzeit. Ändert sich dieser Zins, so wirkt sich das direkt auf die Zinsen für Baufinanzierungen aus.

Die Zinsen für Staatsanleihen sind auch deshalb so niedrig, weil Notenbanken wie die Europäische Zentralbank (EZB) mittlerweile direkten Einfluss darauf nehmen. So kauft die EZB seit März 2015 Anleihen in Höhe von 60 Milliarden Euro pro Monat – das sind knapp 200 Euro pro Einwohner der Eurozone. Und das bedeutet, dass eine starke Nachfrage nach den Anleihen besteht, was für weiterhin niedrige Zinsen spricht. Denn das Kaufprogramm für Anleihen dient dazu, die Inflation und die Kreditvergabe anzukurbeln – und das führt auch zu niedrigen Bauzinsen.

Zinsentwicklung lässt sich kaum prognostizieren
Wie lange die Zinsen niedrig bleiben, ist allerdings kaum vorherzusagen. Die wirtschaftliche Situation der einzelnen Staaten spielt nur noch eine Nebenrolle angesichts der Dominanz von Politik und Notenbanken auf den Zinsmärkten. Wir empfehlen Verbrauchern deshalb, sich die günstigen Zinsen so lange wie möglich zunutze zu machen und sich für eine Zinsbindung von mindestens 15 Jahren zu entscheiden. In Kombination mit einer hohen Anfangstilgung von mindestens 2,5 Prozent erhalten sie so eine sichere Baufinanzierung und sind vor zukünftigen Verwerfungen an den Zinsmärkten geschützt.

Wenn die Zinsbindung Ihrer Baufinanzierung in den nächsten drei Jahren ausläuft, können Sie die günstigen Zinsen bereits jetzt mit einem Forward-Darlehen sichern. Manche Banken bieten auch an, die Anschlussfinanzierung erst in zwölf Monaten abzurufen – ohne dabei höhere Zinsen zu verlangen. Wir empfehlen, Angebote von verschiedenen Banken und Baufinanzierungsvermittlern wie Dr. Klein* und Interhyp* zu vergleichen. Zum Ratgeber

Die besten Empfehlungen auf Finanztip:


DIE BESTEN RATGEBER

Von unseren Lesern empfohlen
Düsseldorfer Tabelle
Unterhalt für volljährige Kinder
Kündigungsfristen bei Mietwohnungen
Anspruch auf Krankengeld
Vermögenswirksame Leistungen
Von der Redaktion empfohlen
Beim Tanken sparen
Widerrufs-Joker bei Immobiliendarlehen
Sicher im Netz bezahlen
Kreditkarten-Vergleichsrechner
So viel Kindergeld gibt es 2015


EMPFOHLENE ANLAGEN

Tagesgeld-Angebote Zum Ratgeber >
Für Bestandskunden
Moneyou* Cosmosdirekt

1,05 % p.a. 1,05 % p.a.
(bis 30. September)
Für Neukunden
Wüstenrot Direkt*
Consorsbank*
1,11 % p.a.
(für 4 Monate)
1 % p.a.
(für 12 Monate)

Festgeld-Angebote Zum Ratgeber >
Maximale Laufzeit 12 Mon. 24 Mon. 36 Mon.
CACF* 1,31 % p.a. 1,5 % p.a.
Moneyou* 1,25 % p.a.
Creditplus* 1,1 % p.a. 1,2 % p.a. 1,3 % p.a.
NIBC Direct 1,3 % p.a. 1,5 % p.a. 1,6 % p.a.
ICICI 1,35 % p.a.


EMPFOHLENE KONTEN

Die besten Girokonten Zum Ratgeber >
Consorsbank* DKB* DAB Bank*


Die günstigsten Wertpapierdepots Zum Ratgeber >
Aktionärsbank Flatex*


VORSORGE OPTIMIEREN

Berufsunfähigkeitsversicherung Zum Ratgeber >
Anbieter
Check24* Cosmos Direkt* Hannoversche*
Honorarberater Versicherungsmakler
Zeroprov Hoesch & Partner*

Tarifwechsel private Krankenversicherung Zum Ratgeber >
Versicherungsberater
Minerva* Verssulting

Lebensversicherung eher nicht kündigen Zum Ratgeber >
stattdessen beleihen
LifeFinance*
stattdessen verkaufen
Policen Direkt*


GÜNSTIG KREDITE ABSCHLIESSEN

Rahmenkredit (statt Dispo) Zum Ratgeber >
Bank11direkt* ING-Diba*

Ratenkreditvergleich Zum Ratgeber >
Check24* Smava* vergleich.de*

Autokreditvergleich Zum Ratgeber >
Check24* Smava*


DER BESTE WEG ZUM EIGENEN HEIM

Baufinanzierungsvermittler Zum Ratgeber >
Dr. Klein* Interhyp*


ENTSCHÄDIGUNG VON AIRLINES

Fluggasthelfer Zum Ratgeber >
EUClaim* Flightright* Fairplane


STROM- UND GASVERGLEICHE

Stromwechsel Zum Ratgeber >
Verivox* Check24* Naturstrom*

Gaswechsel Zum Ratgeber >
Verivox* Check24*


OPTIMAL VERSICHERT

Kfz-Versicherung Zum Ratgeber >
Check24* Verivox*

Rechtsschutzversicherung Zum Ratgeber >
Mr-Money* HUK24* Comfortplan*

Haftpflichtversicherung Zum Ratgeber >
Die Bayerische über Check24* Haftpflichtkasse Darmstadt*


THEMEN AUS DER COMMUNITY

Aktuelle Diskussion Zur Community >
Wie werden ausländische ETF-Sparpläne besteuert?
Zurück in die gesetzliche Krankenversicherung



WAS DAS * NEBEN LINKS BEDEUTET
Wenn Sie neben einem Link ein * sehen, handelt es sich dabei um einen sogenannten Affiliate-Link. Mit diesen Affiliate-Links stellen wir sicher, dass Sie unsere Inhalte kostenlos lesen können. Denn wenn Sie auf einen dieser Links klicken, kann es sein, dass Finanztip dafür eine Vergütung bekommt. Wofür genau, ist von Anbieter zu Anbieter verschieden: Manchmal wird allein der Klick auf die Seite vergütet, meistens ist die Vergütung aber daran gekoppelt, dass es zu einem konkreten Angebot oder Abschluss kommt. Diese Vergütung, die Finanztip eventuell von einem Anbieter erhält, hat für Sie keine Bedeutung. Denn sie wirkt sich NICHT auf den Preis aus, den Sie beim jeweiligen Anbieter bezahlen. Und sie beeinflusst NIE unsere Empfehlung für oder gegen einen Anbieter oder ein Produkt. Denn ob ein Anbieter überhaupt ein Affiliate-Programm anbietet und wie die Vergütung aussieht, wissen unsere Experten und Redakteure nicht, wenn sie den jeweiligen Artikel oder Ratgeber erstellen. Die Affiliate-Links werden erst nach Fertigstellung des Artikels durch eine separate Abteilung gesetzt, die keinen Einfluss auf die Recherchearbeit unserer Redakteure und Experten hat. Unsere Redakteure und Experten werden auch nicht danach bezahlt, wie viel Erlös Finanztip mit den Klicks aus ihren Ratgebern oder Artikeln erzielt. Sie arbeiten also völlig unabhängig und haben nur ein Ziel: Das Beste für Sie heraussuchen. Unsere Bitte an Sie: Unterstützen Sie Finanztip, indem Sie über die jeweiligen Affiliate-Links auf die Seiten der Anbieter klicken. Nur so können wir unsere aufwendige redaktionelle Arbeit finanzieren.

Bildrechte: Finanztip; RASimon / iStock.com; Andrey Popov – Fotolia.com; Monkey Business – Fotolia.com; drubig-photo – Fotolia.com; Kzenon – Fotolia.com; Halfpoint – Fotolia.com; ldprod – Fotolia.com; Ivonne Wierink – Fotolia.com; zimag3 - Fotolia.com;


FINANZTIP FOLGEN AUF
DIREKT ZU FINANZTIP
Finanztip Startseite
Was ist Finanztip?
Unser Redaktionskodex
Finanztip in den Medien
IMPRESSUM DATENSCHUTZ JOBS

Wenn Sie diese E-Mail (an: {EMAIL}) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei