Der aktuelle Finanztip-Newsletter

kostenlos - unabhängig - werbefreiKeinen Finanztip verpassen!
  • Einmal pro Woche neue Spartipps
  • Einfach per E-Mail
  • Aktuell von unseren Experten
Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur

Ja, ich will den Newsletter erhalten

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Der aktuelle Finanztip-Newsletter

Mit unserem Finanztip-Newsletter informieren wir Sie jede Woche über wichtige Neuigkeiten rund um Ihre Finanzen. Damit sind Sie immer auf dem Laufenden und sparen bares Geld. Dieser Service ist für Sie absolut kostenlos.


Ausgabe 06/2016 vom 12. Februar 2016
Hermann-Josef Tenhagen
Chefredakteur Finanztip

Liebe Leserinnen und Leser,

500 Euro für die neue Waschmaschine, 500 Euro für die Autoversicherung, 100 Euro für die Hausratversicherung und jetzt auch noch der Winterurlaub. Es will Ihnen gerade nicht gelingen, Ihr Girokonto aus den roten Zahlen zu führen. 11 Prozent Zinsen für das um 1.000 Euro überzogene Konto werden ohnehin fällig, doch der Dispo-Rahmen ist schon ausgereizt. Und dann geht das Auto kaputt.

Es ist Zeit, umzusatteln. Mit einem ordentlichen Rahmenkredit lenken Sie Ihre Finanzen wieder in überschaubare Bahnen und zahlen zudem nicht viel dafür. Ein Rahmenkredit sichert Ihnen einen bestimmten Betrag zu, den Sie in Anspruch nehmen können, aber nicht müssen. Solche Kredite gibt es schon ab 5 Prozent Zinsen.

Rahmenkredite sind für Finanztip das Mittel zum Zweck, wenn das Konto hin und wieder aus dem Ruder läuft, das Abtragen der Schulden im Dispo zu lange dauert, ein Ratenkredit überorganisiert scheint oder nicht zu bekommen ist. Empfehlenswerte Angebote finden Sie bei der Bank11*, der Volkswagen Bank*, der Deutschen Bank oder der ING-Diba*. Zum Ratgeber

Die Schulden im Blick behalten

Man muss natürlich auch mit einem Rahmenkredit aufpassen, nicht den Überblick über seine Finanzen zu verlieren: Mit Dispo, Kreditkarte und Rahmenkredit können sich dann schon an schon drei Stellen Schulden ansammeln. Am besten ist natürlich, Sie konnten in guten Tagen vorsorgen und haben zwei bis drei Gehälter auf dem Tagesgeldkonto gebunkert für den Fall, dass es mal dicke kommt.

Junge Familien zum Beispiel kriegen das oft nicht hin. Und wenn sie erst einmal tief im Dispo stecken, kommen noch die Kreditkosten dazu. Ein Rahmenkredit kann auch da nützlich sein.

Aktionskredite können helfen

Und wenn Sie kurzfristig einen günstigen Ratenkredit ohne versteckte Gebühren organisieren können, wäre das die noch bessere Lösung – oder gar einen 0-Prozent-Aktionskredit, wie es ihn aktuell bei Check24* oder Smava* gibt. Damit können Sie Ihre Schulden erst einmal abbezahlen und den Kredit zu besseren Konditionen tilgen.

Vermeiden Sie die Teilzahlungsfunktion der Kreditkarte

Vermeiden sollten Sie hingegen die tatsächliche Belastung Ihrer Kreditkarte mit einem über mehrere Monate laufenden Kredit. Letzterer wird mit Bezeichnungen wie Teilzahlungsfunktionangeboten. Dabei bezahlen Sie Ihre Kreditkartenkäufe nicht mehr sofort oder an einem festen Tag im Monat, sondern in monatlichen Raten übers ganze Jahr verteilt. Die Zinsen auf solchen Kreditkarten-Konten liegen häufig höher als die vom Dispo; 15 Prozent Zinsen für Kreditkarten-Konten sind keine Seltenheit. Zum Ratgeber

Vorsicht bei Kurzzeitkrediten

Auch die sogenannten Kurzzeitkredite liegen mit ihren Basiszinsen in der gleichen Größenordnung, zwischen 10 und 14 Prozent. Anders als beim Dispo zahlt man die Zinsen aber nicht nur bis zum nächsten Geldeingang, sondern für eine vorgegebene 30-Tages-Frist.

Und anders als beim Dispo oder bei der Kreditkarte dauert es in der Regel ein paar Tage, bis der Kreditantrag genehmigt ist und das Geld zur Verfügung steht. 
Zum Ratgeber

Schneller Kredit zu astronomisch hohen Zinsen

Einen Kurzzeitkredit können Sie jedoch auch schneller erhalten. Das lassen sich die Anbieter allerdings mit hohen Gebühren von an die 100 Euro für einen 500-Euro-Kredit bezahlen, die die Kosten immens in die Höhe treiben können. In einer unserer Musterrechnungen sogar auf mehr als 800 Prozent effektiven Jahreszins. Solche Finanzierungsvarianten sollten Sie möglichst vermeiden. In Großbritannien zum Beispiel sind solche Payday Loans (Kurzkredite bis zur nächsten Lohnzahlung) weit verbreitet und bei den Aufsichtsbehörden auch schon ordentlich in Verruf geraten.
 
Um es klar zu sagen: Jeder Dispokredit ist besser, jede Belastung der Kreditkarte ohne Teilzahlungsfunktion ist preiswerter, kein Onkel oder Schwager ist zu nervig, um ihn kurzzeitig um Geld zu bitten – nur wenn all diese Möglichkeiten ausgereizt sind, sollten Sie einen Kurzzeitkredit aufnehmen. Zum Ratgeber

Helfen Sie Freunden in Schulden

Und wenn Sie selbst solche Geldsorgen gar nicht kennen, so kennen Sie vielleicht Menschen, die sich in einer Kreditklemme befinden. Helfen Sie ihnen. Setzen Sie aber auch unter Freunden einen Kreditvertrag auf. Und wenn die Klemme nicht nur vorübergehend ist, dann nehmen Sie diese Menschen an die Hand und begleiten Sie sie zur Schuldnerberatung. Bevor es richtig ernst wird. Zum Ratgeber
Ein sorgenfreies Wochenende wünscht Ihnen

Ihr
Hermann-Josef Tenhagen

Guerilla-Shopping

RABATT FÜRS NICHTSTUN

Viele Online-Dienste wie Singlebörsen, Film- und Musik-Streaming-Angebote bieten Probe-Mitgliedschaften an, die kostenlos oder stark vergünstigt sind. Kündigen Sie zum Ablauf der Testphase und warten Sie eine Weile ab. In vielen Fällen meldet sich der Anbieter dann per E-Mail mit Rabattangeboten.

So berichtet unser Leser Chris in der Finanztip-Community, dass er auf diese Weise 30 Prozent Nachlass beim Fitnesskurs-Anbieter Gymondo erhalten habe. Community-Mitglied Friedachs ergänzt, dass seine Freundin bei Zalando mit der Wunschlisten-Funktion Produkte markiere und nach einer gewissen Wartezeit Gutscheine erhalte.

MIT BUS UND BAHN REISEN AB 10 EURO

Die Deutsche Bahn* und der Fernbus-Anbieter Meinfernbus-Flixbus liefern sich gerade eine Rabattschlacht. So bringt die Bahn aktuell wieder 19-Euro-Tickets unters Volk. Der Verkauf läuft online noch bis zum 20. März. Die Reise muss bis zum 19. Juni stattfinden, wenn Sie die Fahrkarte online kaufen, oder bis zum 19. September, sofern Sie im DB-Reisezentrum, DB-Reisebüro oder telefonisch buchen.

Meinfernbus-Flixbus hält mit Fahrscheinen für 9,99 Euro dagegen. Wer eines der Billig-Tickets ergattern will, sollte sich beeilen: Buchen kann man sie nur noch bis Samstag, 13. Februar, und ausschließlich in der App des Fernbus-Anbieters. Die Reise muss zwischen dem 15. Februar und 17. März erfolgen.
Haben auch Sie Guerilla-Tipps, die Sie teilen möchten? Mailen Sie uns an guerilla@finanztip.de.
Weitere Tipps:
RUHE BEWAHREN TROTZ TURBULENTER BÖRSE
Aktuell halten die Lage der Weltwirtschaft, der niedrige Ölpreis und die schlechte Ertragslage der Banken Börsianer in Atem. Der Dax schwankt kräftig um die 9.000-Punkte-Marke. Mancher Anleger fragt sich daher, ob er jetzt handeln muss. Wer sich jedoch von aktuellen Nachrichten über den Dax oder den Goldpreis beeindrucken lässt, verfällt in Spekulation. Bei Aktien und Fonds geht es vielmehr um die richtige Strategie und einen langen Atem. mehr...
ZINS-RUTSCH BEIM FESTGELD
CA Consumer Finance*, NIBC Direct und Garantibank haben ihre Zinsen fürs Festgeld gesenkt. Mit aktuell 1,35 beziehungsweise 1,3 sowie 1,25 Prozent für Anlagen mit 24 Monaten Laufzeit gehören sie aber immer noch zu unseren Empfehlungen, ebenso die Leaseplan Bank mit 1,25 Prozent. Die Zinskonditionen aller unserer Festgeld-Empfehlungen finden Sie unten im Newsletter und laufend aktualisiert auf unserer Website. mehr...

FINANZTIP-COMMUNITY

Seit Tagen tobt eine heftige Debatte über das vermeintlich bevorstehende Ende des Bargelds. Tatsächlich plant die Bundesregierung derzeit aber nur, eine Obergrenze für Barzahlungen einzuführen – um Schwarzarbeit und organisierte Kriminalität einzudämmen. Was halten Sie von den Plänen? Teilen Sie Ihre Einschätzung mit uns und anderen Nutzern in der Finanztip-Community.
BEQUEM ZAHLEN MIT DEM SMARTPHONE
Auch wenn das Ende des Bargelds noch nicht absehbar ist: Mobile Bezahlsysteme könnten tatsächlich eine Alternative zum Kleingeld sein. Statt an der Kasse nach dem Portemonnaie zu kramen, zahlt der Kunde einfach mit dem Smartphone. Möglich macht das die Funktechnik NFC in modernen Handys. Bisher bieten aber nur einige Supermärkte wie Lidl und Aldi sowie mehrere Tankstellen-Ketten mobiles Bezahlen an. mehr...
ABGAS-SCHADEN VON VW ERSETZEN LASSEN
Volkswagen hat wegen offener Fragen zum Abgasskandal seine für den 21. April geplante Hauptversammlung verschoben. Bevor der Konzern seine Jahresbilanz vorlegt, will er offenbar klären, mit welchen Kosten für Strafzahlungen und Schadenersatzforderungen aus den USA zu rechnen ist. Auch deutsche Kunden könnten Anspruch auf Schadenersatz haben. Und wer als VW-Aktionär eine Schadenersatzklage erwägt, kann bereits Musterverfahren beitreten. mehr...

FINANZTIP-BLOG

Von Strom über das Telefon bis hin zu Versicherungen: Wenn Sie den Anbieter wechseln, können Sie kräftig sparen. Wir haben das kürzlich für einige Familien aus Berlin durchgerechnet. Zwischen 730 und 5.000 Euro weniger Kosten im Jahr waren drin; im Durchschnitt lag die Ersparnis bei 1.700 Euro. An welchen Stellen sich am besten sparen lässt, lesen Sie in unserem Blog.
SPAREN IN DER PRIVATEN KRANKENVERSICHERUNG
Private Krankenversicherungen müssen seit 2012 einheitliche Tarife für Männer und Frauen anbieten. Vor der Umstellung auf die sogenannten Unisex-Verträge zahlten weibliche Versicherte wegen ihrer höheren Lebenserwartung oft bis zu 150 Euro im Monat mehr. Frauen mit Altverträgen aus der Zeit vor 2012 können mit dem Wechsel in einen Unisex-Tarif häufig sparen. Eine erneute Gesundheitsprüfung ist dafür nicht nötig. mehr...
NOTRUF FÜR SENIOREN VON DER STEUER ABSETZEN
Für gebrechliche Menschen gibt es Notruf-Systeme: Das sind Funksender, die um den Hals gehängt oder den Arm gebunden werden und auf Knopfdruck Hilfe herbeirufen. Die Kosten lassen sich als haushaltsnahe Dienstleistung von der Steuer absetzen, sogar im Senioren-Wohnheim. Pflegebedürftige können auch Hausbesuche von Friseurin oder Fußpfleger absetzen. Hier gilt eine Ausnahme von der Regel, dass nur Dienstleistungen absetzbar sind, die sonst ein Mitglied Ihres Haushalts übernehmen würde. mehr...
Im Fokus:
WO ONLINE DIE PARTNERSUCHE LOHNT
Am Sonntag ist Valentinstag. Einigen könnte am „Tag der Liebenden“ schmerzlich bewusst werden, dass ihnen etwas fehlt – oder vielmehr jemand. Für die Suche eignen sich Partnerbörsen im Internet.

Dass sich alle elf Minuten ein Single über das Portal Parship verliebt, ist wohl ein gelungener Werbegag. Fakt ist aber: Aus 11 von 13 redaktionellen Tests, die wir ausgewertet haben, geht Parship als Testsieger hervor. Die Durchschnittsbewertung über alle von uns untersuchten Tests (Finanztip-Metascore) beträgt sehr gute 4,6 auf einer Skala von 1 bis 5.

Auf den meisten Singleseiten ist nur der Schnupperzugang gratis. Wer die Funktionen richtig nutzen will, wird zur Kasse gebeten. Das muss nicht nur schlecht sein, denn dadurch können Sie eine gewisse Ernsthaftigkeit bei der Partnersuche erwarten. Niemand gibt Geld aus, nur um dann ziellos herumzuprobieren.

Parship und Friendscout24 schneiden am besten ab
Was Parship* ausmacht, ist der psychologische Abgleich. Dazu beantworten alle Mitglieder einen umfangreichen Fragebogen. Wer nach Einschätzung eines Computer-Algorithmus gut zusammenpasst, wird einander vorgestellt.

Die aufwendige Methode hat ihren Preis: Sechs Monate „Premium“-Mitgliedschaft kosten regulär rund 330 Euro. In den Wochen nach der kostenlosen Anmeldung flattern jedoch immer wieder Werbemails mit Rabattaktionen ins digitale Postfach – teilweise mit bis zu 50 Prozent Nachlass. Geduld beim Umsteigen auf die kostenpflichtige Variante zahlt sich aus.
150 Euro für sechs Monate und damit weniger als die Hälfe des regulären Preises von Parship zahlen „Premium“-Mitglieder bei Friendscout24*. Die Seite hat keinen Algorithmus, der Partner zusammenbringt – die Mitglieder müssen die Kontaktanzeigen selbst durchstöbern. In den Tests schneidet das Portal mit einem Durchschnittswert von 4,5 von 5 ebenfalls sehr gut ab – für sparsame Singles auf ernsthafter Partnersuche genau das Richtige.

Kostenlose Partnersuche
Es gibt auch ein paar Gratis-Partnerbörsen, die sich über eingeblendete Werbebanner finanzieren. Wollen Sie kein Geld für die Partnersuche ausgeben, dann sind Sie bei Lablue* gut aufgehoben. Das Portal erreicht immerhin einen akzeptablen Finanztip-Metascore von 3,7.

Besser nicht Tinder nutzen
Die bekannte Dating-App Tinder hat in unserem Vergleich nicht so gut abgeschnitten: Der Durchschnittswert beträgt nur 3,2. Wollen Sie trotzdem spielerisch Menschen kennenlernen, indem Sie zum Beispiel ihre Fotos auf dem Bildschirm nach links oder rechts wischen und sie dann kontaktieren, könnte die App von Single.de* interessant für Sie sein. Mit einem Metascore von 3,7 handelt es sich dabei um die beste Dating-Software in unserem Vergleich. Allerdings ist das Kennenlernen über Smartphone-Apps meist recht unverbindlich. Zum Ratgeber

FINANZTIP-NEWSLETTER WEITEREMPFEHLEN

Haben Ihnen unsere Tipps weitergeholfen? Dann lassen Sie auch Ihre Freunde profitieren und empfehlen diesen Newsletter weiter.

Ihnen wurde dieser Newsletter bereits per Mail weitergeleitet? Dann klicken Sie hier und melden Sie sich an, um keinen Finanztip-Newsletter mehr zu verpassen.
Die besten Empfehlungen auf Finanztip:
DIE BESTEN RATGEBER
Von unseren Lesern empfohlen
Mit Indexfonds in Aktien anlegen
Das beste Wertpapierdepot
Günstig telefonieren im Ausland
Muster für Darlehensvertrag
Vorfälligkeitsentschädigung prüfen
Von der Redaktion empfohlen
Gut versichert auf Reisen
Bausparkasse kündigt Vertrag
Zu viel Nebenkosten gezahlt?
Steueränderungen 2016
Die richtige Kreditkarte im Urlaub
EMPFOHLENE ANLAGEN
Tagesgeld-Angebote Zum Ratgeber >
für alle Kunden
PSD Bank N.-O. Leaseplan Bank
Moneyou* ICICI
1 % p.a. bis 10.000 €0,95 % p.a.
0,95 % p.a.0,8 % p.a.
NIBC Direct
Rabodirect*
0,8 % p.a.0,8 % p.a.
für neue Kunden
Audi Bank* Volkswagen Bank* Wüstenrot direct*  Consorsbank*
1,25 % p.a.
(für 4 Monate)
1,25 % p.a.
(für 4 Monate)
1,11 % p.a.
(für 4 Monate)
 1 % p.a.
(für 12 Monate)
ING-Diba*
1 % p.a.
(für 4 Monate)
Festgeld-Angebote Zum Ratgeber >
maximale Laufzeit12 Mon.24 Mon.36 Mon.
NIBC Direct
1,2 % p.a. 1,3 % p.a.
1,4 % p.a.
Garantibank1,25 % p.a.1,45 % p.a.
Leaseplan Bank1,2 % p.a.1,25 % p.a.1,3 % p.a.
ICICI1,2 % p.a.  
CACF*1,15 % p.a.1,35 % p.a.1,55 % p.a.
EMPFOHLENE KONTEN
Die besten Girokonten Zum Ratgeber >
Consorsbank* DKB* DAB Bank
Die günstigsten Wertpapierdepots Zum Ratgeber >
Flatex* Onvista Bank*
DAB Bank
Maxblue*
Targobank* DKB* Comdirect* ING-Diba*
Consorsbank*
VORSORGE OPTIMIEREN
Berufsunfähigkeitsversicherung Zum Ratgeber >
Anbieter
Cosmos Direkt* Hannoversche* Check24*
Versicherungsmakler
Hoesch & Partner* Florian Blank Financial Consulting* Meyer & Fritzsche
Honorarberater
Zeroprov
Tarifwechsel private Krankenversicherung Zum Ratgeber >
Versicherungsberater
Minerva* Verssulting
Lebensversicherung eher nicht kündigen Zum Ratgeber >
stattdessen beleihen
Lifefinance*
stattdessen verkaufen
Policen Direkt* Cumerius* Partner in Life*
Cashlife   
GÜNSTIG KREDITE ABSCHLIESSEN
Rahmenkredit (statt Dispo) Zum Ratgeber >
Bank11direkt* ING-Diba* Volkswagen Bank*
Ratenkreditvergleich Zum Ratgeber >
Check24* Smava* vergleich.de
Autokreditvergleich Zum Ratgeber >
Check24* Smava*
DER BESTE WEG ZUM EIGENEN HEIM
Baufinanzierungsvermittler Zum Ratgeber >
Dr. Klein* Interhyp* Enderlein/ Hypothekendiscount
ENTSCHÄDIGUNG VON AIRLINES
Fluggasthelfer Zum Ratgeber >
EUClaim* Flightright* Fairplane*
Refund.me*   
OPTIMAL VERSICHERT
Kfz-Versicherung Zum Ratgeber >
Check24* Verivox* Huk24*
Rechtsschutzversicherung Zum Ratgeber >
Mr-Money* Huk24* Comfortplan*
Haftpflichtversicherung Zum Ratgeber >
Die Bayerische über Check24* Interrisk über Mr-Money* Haftpflichtkasse Darmstadt*
STROM- UND GASVERGLEICHE
Stromanbieterwechsel Zum Ratgeber >
Verivox* Check24*
Gasanbieterwechsel Zum Ratgeber >
Verivox* Check24*
THEMEN AUS DER COMMUNITY
Aktuelle Diskussion Zur Community >
Mindestmenge beim Devisenkauf für den Urlaub?
Beitragserhöhung in der privaten Krankenversicherung
Bildrechte: Finanztip; luismolinero - Fotolia.com; smaehl - iStock.com; Mac99 - iStock.com; s4svisuals - Fotolia.com; KIVILCIM PINAR - iStock.com; Kzenon - Fotolia.com; SilviaJansen - iStock.com; Raisa Kanareva - Fotolia.com; drubig-photo - Fotolia.com
FINANZTIP FOLGEN AUF
DIREKT ZU FINANZTIP
Finanztip Startseite
Was ist Finanztip?
Unser Redaktionskodex
Finanztip in den Medien
IMPRESSUM DATENSCHUTZ JOBS

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei