Der aktuelle Finanztip Newsletter

kostenlos - unabhängig - werbefreiKeinen Finanztip verpassen!
  • Einmal pro Woche neue Spartipps
  • Einfach per E-Mail
  • Aktuell von unseren Experten
Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur

Ja, ich will den Newsletter erhalten

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Der aktuelle Finanztip Newsletter

Mit unserem Finanztip Newsletter informieren wir Sie jede Woche über wichtige Neuigkeiten rund um Ihre Finanzen. Damit sind Sie immer auf dem Laufenden und sparen bares Geld. Dieser Service ist für Sie absolut kostenlos.


Ausgabe 18/2016 vom 6. Mai 2016
Hermann-Josef Tenhagen
Chefredakteur Finanztip

Liebe Leserinnen und Leser,

vor Kurzem hatte ich die Gelegenheit, bei der Polit-Talkshow „Hart aber fair“ im Ersten über die Zukunft der Rente zu diskutieren. Ein CDU-Staatssekretär, eine FDP-Landesvorsitzende, ein Wohlfahrtsmanager und ein SPD-Landesvorsitzender waren sich einig, dass Reformbedarf besteht, ansonsten war die Sendung etwas laut und durcheinander. In unserem Newsletter geht das viel klarer und prägnanter.

Folgende Punkte sollten Sie für Ihre Rente durchdenken: Nur die Grundsicherung im Alter zu haben, ist zu wenig. Sorgen Sie privat vor, indem Sie riestern. Oder beteiligen Sie Ihren Chef an einer zusätzlichen Vorsorge. Und auch auf eigene Faust, ohne Förderung von Staat oder Arbeitgeber, können Sie einiges erreichen, um später besser dazustehen.

Diese acht Tipps helfen Ihnen dabei:
1

Die Grundsicherung übertreffen

Es gilt der Grundsatz: Erst einmal mit der gesetzlichen Rente die Grundsicherung im Alter überspringen, dann mit privater Altersvorsorge den Lebensstandard so weit wie möglich sichern. Denn sonst belohnt der Staat die private Vorsorge – Stand heute – leider nicht.

In der gesetzlichen Rente zählt augenblicklich vor allem das, was Sie einzahlen. Deswegen ist jeder besser bezahlte Arbeitsplatz, den Sie finden können, ein Pfund für Ihre gesetzliche Rente.

Schauen Sie Ihre jährliche Renteninformation an. Verheißt sie Ihnen mehr als 1.000 Euro Rente, wenn Sie so weiterarbeiten, dann kümmern Sie sich um zusätzliche Altersvorsorge. Tut sie das noch nicht, müssen Sie unbedingt Ihr Einkommen und Ihre Einzahlung erhöhen, sonst wird es im Alter eng.
Zum Finanztip-Blog

2

Selbstständige müssen 500 bis 600 Euro zur Seite legen

Und wenn Sie (zum Beispiel als Selbstständiger) nicht in die gesetzliche Rente einzahlen, sollten Sie wissen, dass Sie 500 bis 600 Euro im Monat zur Seite legen müssen, um auf eine halbwegs auskömmliche Rente zu kommen. Bei den aktuell niedrigen Zinsen lohnen freiwillige Einzahlungen in die gesetzliche Rente sogar für viele Selbstständige mehr als klassische Rentenversicherungen.
3

Privat die Rente aufbessern

Finanztip hat geprüft, für wen welche Zusatzversorgung am meisten lohnt. Infrage kommen eine Riester-Rente, die Betriebsrente und ungefördertes Sparen – am besten mit kostengünstigen Indexfonds.

Riester ist für Kinderreiche und Singles mit hohem Einkommen ein bisschen besser, die Betriebsrente für Normalverdiener ohne Kinder – jedenfalls wenn der Chef etwas drauflegt. Die Einzahlung in eine Betriebsrente spart Steuern und Sozialabgaben. Riester-Kunden bekommen eine direkte Förderung – für jeden Erwachsenen maximal 154 Euro im Jahr und pro Kind bis zu 300 Euro – und sparen bei höherem Einkommen auch noch Steuern.
Zum Ratgeber

4

Einfach und flexibel: Riester-Banksparplan

Die einfachste Riester-Lösung ist der Riester-Banksparplan. Die Kosten sind niedrig, und Sie bleiben flexibel. Das beste Angebot dafür macht die Volksbank Gronau-Ahaus. Wegen der Riester-Förderung erhalten Sie auch bei niedriger Verzinsung eine ordentliche Rendite. Zum Ratgeber
5

Mehr Rendite mit Fondssparplan

Mehr Rendite bei geringen Kosten verheißt ein guter Riester-Fondssparplan, wie ihn Fairr* oder die DWS in der rabattierten Version ihrer Toprente anbietet. Gute Alternativen sind die Uniprofirente 4P von Union Investment und die Deka-Bonusrente.

Mit dem Fondssparplan stecken Sie Ihr Geld weltweit in Firmen. Und Sie haben trotzdem die Absicherung vom deutschen Staat, dass das Geld nicht verloren gehen kann. Zum Ratgeber

6

Für die eigenen vier Wände riestern

Wer die Baufinanzierung für die eigenen vier Wände mit der Riester-Förderung anschieben will, dem helfen Kreditvermittler wie Enderlein*, Hypothekendiscount, Interhyp* oder Dr. Klein*. Wer erst in einigen Jahren bauen oder kaufen will, für den lohnen sich womöglich Riester-Bausparverträge.
Zum Ratgeber

7

Die Extra-Rente vom Chef

Bei der Betriebsrente – dem zweiten Weg zur privaten Altersvorsorge – muss der Chef ran. Er schließt den Vertrag ab. Betriebsrenten gibt es in verschiedenen Ausführungen: In kleinen Unternehmen sind vor allem Pensionskassen und Direktversicherungen verbreitet.

Ob Ihre Direktversicherung kostengünstig ist, können Sie mit unsereRatgeber prüfen. Wenn Sie einen Teil Ihres Gehalts in eine Betriebsrente fließen lassen, sollte der Chef auch etwas zuschießen. Schließlich spart der die Sozialversicherungsbeiträge für diesen Gehaltsanteil. Mindestens so viel sollte er Ihnen oben drauflegen. Zum Ratgeber

8

Auf eigene Faust sparen

Falls Ihnen das alles zu kompliziert ist, können Sie auch ohne Förderung Geld fürs Alter zurücklegen. Das ist über Jahrzehnte vielversprechend mit Aktien-Indexfonds, auch ETFs genannt. Wir empfehlen zum Beispiel konkrete Sparpläne auf den Aktien-Index MSCI World, die Sie bei der Comdirect*, der Consorsbank*, der DAB Bank, bei Flatex* oder Maxblue* kostenlos abschließen können.

Bei einer solchen flexiblen Altersvorsorge entscheiden Sie selbst, wie und wann Sie sich das Geld auszahlen lassen. Und Ihre Erben haben auch noch etwas davon, falls Sie das Guthaben nicht aufbrauchen.
Zum Ratgeber

Diese Freiheit hat aber auch ihren Preis. Förderung bekommen Sie dafür nicht. Im Gegenteil: Der Staat verlangt auch noch Steuern. Und wenn Sie in finanzielle Not geraten, müssen Sie diese Altersvorsorge erst aufbrauchen, bevor Sie Geld vom Staat erhalten. Altersvorsorge-Vermögen wie Riester oder die Betriebsrente ist dagegen bis zum Renteneintritt vor dem Zugriff von Gläubigern und Sozialamt geschützt.

Wägen Sie daher gut ab, was Ihnen wichtiger ist: sichere Planung oder mehr Flexibilität? Vielleicht haben Sie ja bereits eine Immobilie, die schon den Grundstock für die Zeit nach dem Berufsleben legt. Das allein reicht aber womöglich nicht. Denken Sie daran, dass eventuell auch Pflegekosten auf Sie zukommen könnten – und sorgen Sie vor.
Viel Erfolg dabei wünscht Ihnen

Ihr
Hermann-Josef Tenhagen
P.S.: Haben Sie einen alten Riester-Vertrag und sind verunsichert? Kündigen Sie keinesfalls! Viele alte Verträge sind sehr lukrativ. Und nur wer kündigt, kann bei Riester Geld verlieren. Wenn Sie den Vertrag nicht mehr gut finden, stellen Sie ihn beitragsfrei und lassen Sie Ihren Anbieter dafür sorgen, dass Ihre Einzahlungen und die staatliche Förderung zu Ihrem Rentenbeginn zur Verfügung stehen. Dazu sind die Anbieter gesetzlich verpflichtet.

Guerilla-Shopping

RICHTIGES HANDYNETZ IN GRENZNÄHE

Wenn Sie in die Nähe der Schweizer Grenze reisen, sollten Sie aufpassen, in welches Netz sich Ihr Handy einbucht. Wählt das Gerät ein Schweizer Handynetz, drohen hohe Kosten. Denn die Eidgenossen sind nicht in der EU – der regulierte Tarif gilt dort nicht. So berichtet ein Finanztip-Leser, dass in den Bodensee-Städten Konstanz und Radolfzell oft automatisch ein Provider aus der Schweiz eingestellt werde. Das können Sie verhindern, indem Sie in den SIM-Einstellungen Ihres Smartphones die automatische Netzwahl abschalten und einmalig Ihren deutschen Anbieter vorgeben.

ZYPERN-URLAUB 100 EURO GÜNSTIGER

Wer zwischen Mai und Oktober eine Reise nach Zypern plant, kann 100 Euro sparen. Der entsprechende Gutscheincode ZYPERN100 gilt für Neubuchungen einer Pauschal- oder Last-minute-Reise von Neckermann Reisen und Thomas Cook. Die Reise muss mindestens 1.000 Euro kosten, und Sie müssen spätestens bis zum 9. Mai buchen. Zur Aktion*

FÜNFMAL INS KINO FÜR 20 EURO

Der Gutscheinhändler Groupon bietet derzeit fünf Eintrittskarten für einen 2D-Film der Kinokette Cinestar für 25 Euro an. Mit dem Code Triple20 verringert sich der Preis auf 20 Euro. Das macht 4 Euro je 2D-Film oder 8 Euro mit 3D-Aufschlag. Der reguläre Preis des „5-Sterne-Tickets“ beträgt 32,50 Euro.  Zur Aktion
Haben auch Sie Guerilla-Tipps, die Sie teilen möchten? Mailen Sie uns an guerilla@finanztip.de.
Weitere Tipps:
Bundesfinanzminister Schäuble plant, 2017 den Garantiezins für Lebensversicherungen auf 0,9 Prozent zu senken. Damit dürften Versicherungen Kunden nur noch diesen Höchstrechnungszins versprechen. Der Grund: Die Versicherer könnten sich wegen der derzeit niedrigen EZB-Zinsen an höheren Zusagen verheben und dann die Mehrkosten auf ihre Bestandskunden abwälzen. Für Verbraucher gilt bereits jetzt: Neue Lebensversicherungen lohnen sich nicht. mehr...
Mit einer Near-Field-Communication-fähigen (NFC) EC- oder Kreditkarte können Sie Summen bis 20 oder 25 Euro bezahlen, ohne die Karte aus der Hand zu geben. Dafür müssen Sie diese nur kurz ans Lesegerät der Kasse halten. Ob Ihre Karte NFC-fähig ist, erkennen Sie an einem Symbol auf der Vorderseite. Die besten kostenlosen Kreditkarten finden Sie bei Santander (1-Plus-Card)*, Consorsbank*, DKB* und DAB Bank. mehr...
Verschiebt der Veranstalter oder die Airline Ihren Flug bei einer Pauschalreise um mehr als drei Stunden, stehen Ihnen nach der EU-Fluggastrechte-Verordnung bis zu 600 Euro Entschädigung zu. Ab mehr als vier Stunden ist es sogar möglich, kostenfrei zu stornieren, falls die Verschiebung unzumutbar ist. Das ist zum Beispiel der Fall bei einer Verlegung des Flugs von 9 Uhr auf 5 Uhr morgens. Portale wie EUClaim* und Fairplane* helfen, wenn Fluglinien sich weigern zu zahlen. mehr...
In Berlin wird es künftig schwieriger, die eigenen vier Wände als Ferienwohnung anzubieten. Seit dem 1. Mai regelt das Zweckentfremdungsverbot, dass ganze Wohnungen nicht einfach so an Touristen vermietet werden dürfen. Damit will die Stadt Wohnraum für normale Mieter sichern. Berliner dürfen weiterhin einzelne Zimmer in ihrer Wohnung vermieten. Über Airbnb und Wimdu* finden Hauptstadt-Touristen die besten Alternativen zu Hotels und klassischen Ferienwohnungen. mehr...
Bei dem von uns empfohlenen Girokonto der Deutschen Kreditbank (DKB)* können Kunden mit einem Bild Geld überweisen. Dafür brauchen sie nur die Rechnung oder den Überweisungsträger zu fotografieren, die App erkennt automatisch alle Daten. Wer sein Konto ausschließlich über das Smartphone verwalten möchte, kann auch den Anbieter Number26* wählen. Finanztip empfiehlt weitere kostenlose Girokonten. mehr...
Endlich zeigt sich die Sonne, viele holen ihr Fahrrad wieder aus dem Keller. Das Rad ist zwar über die Hausratversicherung mitversichert, allerdings nur gegen Diebstahl und oft nicht auf der Straße über Nacht. Nützlicher sind dagegen Spezialversicherungen: Unser Tipp ist die Ammerländer, die das Rad sogar gegen Unfälle versichert. Für E-Bikes und Pedelecs empfehlen wir die Waldenburger (über Krist*). Für teure Fahrräder kann eine Vollkasko-Versicherung sinnvoll sein. mehr...

FINANZTIP-COMMUNITY

Laut US-Magazin „The Atlantic“ könnten 47 Prozent aller Amerikaner keine 400 Dollar für einen plötzlichen Ernstfall aufbringen. Was ist mit uns Deutschen – sparen wir genügend für magere Zeiten? Das fragt unser Mitglied elijah2807 in der Finanztip-Community und diskutiert gängige Faustregeln fürs richtige Sparen.
Im Fokus:
So manchem Großstädter ohne eigene Garage mag es schon so gegangen sein: Sie kommen morgens aus dem Haus, sehen Ihr Auto nicht und dann fällt Ihnen ein, dass Sie es am Abend zuvor in der nächsten Seitenstraße abgestellt haben. Doch was, wenn der Wagen dort nicht mehr steht? Und auch sonst nirgends im näheren Umkreis? Dann liegt der Verdacht nahe, dass das Auto gestohlen worden ist. 

Neben dem Schock über den Verlust bringt ein Diebstahl für jeden betroffenen Fahrzeughalter einige Wochen der Unsicherheit, weil er nicht weiß, ob mit der Versicherung alles glattläuft. Wer nach dem Diebstahl richtig handelt und passend versichert ist, kann solchen Stress deutlich verringern.

Anzeigen, Formulare, Wege zur Post
Wurde Ihr Auto gestohlen, müssen Sie schnell handeln. Dies gilt besonders, wenn das Fahrzeug gegen Diebstahl versichert ist.

Der erste Gang führt Sie zur nächsten Polizeidienststelle. Dort melden Sie den Diebstahl und erstatten Anzeige. Anschließend sollten Sie direkt die Schaden-Hotline Ihres Kfz-Versicherers anrufen. Gehen Sie dann sobald wie möglich zur Kfz-Zulassungsstelle und melden Sie Ihr Fahrzeug ab.

Sowohl die Polizei als auch die Versicherung schicken Ihnen in den folgenden Tagen umfangreiche Anzeige- und Schadensformulare zu. Wenn Sie diese zeitnah und vollständig ausgefüllt zurücksenden, haben Sie die wichtigsten Schritte getan, um den Schaden erstattet zu bekommen. Allerdings ist damit der Austausch von Unterlagen noch nicht zu Ende. Denn der Versicherer benötigt auch die Original-Fahrzeugunterlagen, Kauf- und Finanzierungsverträge sowie die Fahrzeugschlüssel.

Taucht Ihr Fahrzeug innerhalb eines Monats nach Eingang der Schadenanzeige beim Versicherer wieder auf, so müssen Sie es wieder zurücknehmen. Reparaturen und Kosten für die Abholung übernimmt der Versicherer.

Versicherung zahlt den Wert am Tag des Diebstahls
Bleibt Ihr Auto verschwunden, zahlt die Versicherung so viel wie ein gleichwertiges Auto am Tag des Diebstahls wert war. Bei fast neuen Fahrzeugen erhalten Sie für einige Monate nach dem Kauf den Neupreis erstattet, wenn Ihr Vertrag eine Klausel zur Neupreisentschädigung enthält. Voraussetzung ist, dass Sie das Fahrzeug direkt vom Händler oder Hersteller gekauft haben.

Keine Erstattung erhalten Sie in jedem Fall für lose mitgeführte Teile – etwa Mobiltelefone und persönliche Gegenstände wie Kleidung oder Gepäck. Diese Kosten übernimmt möglicherweise die Hausratversicherung. Außerdem wird der vereinbarte Selbstbehalt in jedem Fall noch abgezogen.
Wichtige Regelungen in der Teilkasko-Versicherung
Wer Stress nach einem Diebstahl des Autos möglichst gering halten möchte, sollte einen Teilkasko-Tarif wählen, der für diesen Fall besonders umfassende Leistungen bietet. Entscheiden Sie sich etwa gegen einen Selbstbehalt in der Teilkasko, zahlen Sie höhere Beiträge, vermeiden aber im Schadenfall einen Abzug.

Beim Kauf eines Neuwagens sollten Sie auf eine verlängerte Neupreis-Entschädigung achten. Bei manchen Tarifen zahlt der Versicherer im ersten Monat nach dem Diebstahl darüber hinaus eine Tagespauschale für einen Mietwagen.
Bei finanzierten oder geleasten Fahrzeugen sollten Sie auf die Vollkasko-Versicherung umsteigen und dann eine sogenannte GAP-Deckung einschließen. Dann übernimmt der Versicherer auch die Lücke zwischen dem Wert Ihres Wagens und den Forderungen der Leasingfirma oder Bank. Alle diese Tarifmerkmale können Sie beim Wechsel der Kfz-Versicherung abfragen und vereinbaren.

Möglichst günstig für Ersatz sorgen
Bleibt Ihr Auto verschwunden, stellt sich die Frage nach einem Ersatzfahrzeug. Beim Neuwagenkauf im Internet gibt es hohe Rabatte, etwa auf apl.de, carneoo.de und meinauto.de*. Soll es ein Gebrauchtwagen sein, gilt es vor allem, den Kauf von privat oder vom Händler abzuwägen. Wir empfehlen für die Suche die Portale mobile.de, Autoscout24 und Autouncle. Möchten Sie das Ersatzfahrzeug finanzieren, sollten Sie sich um einen möglichst günstigen Autokredit kümmern. Auf Check24*, Finanzcheck* oder Smava* finden Sie gute Angebote.
Übrigens: Fast 18.000 teilkaskoversicherte Autos wurden 2014 in Deutschland gestohlen. Das sind nicht allzu viele, könnte man meinen, immerhin sind hierzulande zurzeit mehr als 45 Millionen Pkw zugelassen. Trotzdem ist es für jeden einzelnen bestohlenen Autofahrer natürlich mehr als ärgerlich, wenn der Wagen weg ist. Zum Ratgeber
Die besten Empfehlungen auf Finanztip:
DIE BESTEN RATGEBER
Von unseren Lesern empfohlen
Fehlerhafte Widerrufsbelehrung
Das darf in ein Arbeitszeugnis
Wenn Kinder Unterhalt zahlen
Diese Rechte haben Fluggäste
Ein privates Darlehen abschließen
Von der Redaktion empfohlen
Rechte bei fristlos gekündigter Wohnung
Kaufprämie für E-Autos
Private Ausgaben steuerlich absetzen
So beleihen Sie Ihre Lebensversicherung
Ratenkredite richtig umschulden
EMPFOHLENE ANLAGEN
Tagesgeld-Angebote Zum Ratgeber >
für alle Kunden
Meine Bank N.-O.Leaseplan Bank* 
Moneyou* NIBC Direct
1 % p.a. bis 10.000 €0,95 % p.a.
0,85 % p.a.
0,7 % p.a.
für neue Kunden
Audi Bank*Volkswagen Bank* Consorsbank*  ING-Diba*
1,25 % p.a.
(für 4 Monate)
1,25 % p.a.
(für 4 Monate)
1 % p.a.
(für 12 Monate)
1 % p.a.
(für 4 Monate)
1822direkt
1 % p.a.
(für 3 Monate)

Festgeld-Angebote Zum Ratgeber >
maximale Laufzeit12 Mon.24 Mon.36 Mon.
CACF* 1,01 % p.a.1,21 % p.a.1,41 % p.a.
Close Brothers* (über Zinspilot)
1,35 % p.a.
Leaseplan Bank* 1,2 % p.a.1,25 % p.a.1,3 % p.a.
NIBC Direct1,1 % p.a.1,2 % p.a.1,3 % p.a.
Garantibank1,1 % p.a.
EMPFOHLENE KONTEN
Die besten Girokonten Zum Ratgeber >
Consorsbank* DKB* DAB Bank
Die günstigsten Wertpapierdepots Zum Ratgeber >
Flatex* Onvista Bank*
DAB Bank
Maxblue*
Targobank* DKB* Comdirect* ING-Diba*
Consorsbank*
GÜNSTIG KREDITE ABSCHLIESSEN
Rahmenkredit (statt Dispo) Zum Ratgeber >
Bank11direkt* ING-Diba* Volkswagen Bank*
Ratenkreditvergleich Zum Ratgeber >
Check24* Finanzcheck*
 Smava*
Autokreditvergleich Zum Ratgeber >
Check24* Smava*
DER BESTE WEG ZUM EIGENEN HEIM
Baufinanzierungsvermittler Zum Ratgeber >
Dr. Klein* Interhyp* Enderlein*
Hypothekendiscount
DIE BESTEN HANDYTARIFE
LTE-Tarife Zum Ratgeber >
Tarif für kleines Geld Tarif im besten Netz
LTE Zwei Mini* (Sim.de)  Magenta Mobil Start* (Telekom)
Allnet-Flat Zum Ratgeber >
Tarif für kleines Geld Tarif im D-Netz
LTE Zwei* (Sim.de)
 Callya Allnet-Flat* (Vodafone)
Handytarif-Rechner Zum Ratgeber >
Tariffuxx* Verivox* handytarif-vergleich.de*
STROM- UND GASVERGLEICHE
Stromanbieterwechsel Zum Ratgeber >
Verivox* Check24*
Gasanbieterwechsel Zum Ratgeber >
Verivox* Check24*
ENTSCHÄDIGUNG VON AIRLINES
Fluggast-Rechtshelfer Zum Ratgeber >
EUClaim*
Fairplane*
flug-verspaetet.de*
refund.me* Flightright*
Sofort-Entschädigung
EUFlight*

VORSORGE OPTIMIEREN
Berufsunfähigkeitsversicherung Zum Ratgeber >
Anbieter
Cosmos Direkt* Hannoversche* Check24*
Versicherungsmakler
Hoesch & Partner* Blank & Partner* Meyer & Fritzsche
Honorarberater
Zeroprov
Tarifwechsel private Krankenversicherung Zum Ratgeber >
Versicherungsberater
Minerva* Verssulting
Lebensversicherung eher nicht kündigen Zum Ratgeber >
stattdessen beleihen
Lifefinance* SWK Bank*
stattdessen verkaufen
Policen Direkt* Cumerius* Partner in Life*
Cashlife   
THEMEN AUS DER COMMUNITY
Aktuelle Diskussion Zur Community >
Konto mit Überlaufprinzip
Fondsgutschrift lässt auch sich warten - Was tun?
Bildrechte: Finanztip; Manuel Schönfeld - Fotolia.com; davis - Fotolia.com; eyewave - Fotolia.com; Sandor Kasco - Fotolia.com; Dan Race - Fotolia.com; Fuzolan - Fotolia.com; Brian Jackson - Fotolia.com; Leungchopan - Fotolia.com; ra2-studio - Fotolia.com; fizkes - Fotolia.com

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei