Der aktuelle Finanztip Newsletter

kostenlos - unabhängig - werbefreiKeinen Finanztip verpassen!
  • Einmal pro Woche neue Spartipps
  • Einfach per E-Mail
  • Aktuell von unseren Experten
Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur

Ja, ich will den Newsletter erhalten

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Der aktuelle Finanztip Newsletter

Mit unserem Finanztip Newsletter informieren wir Sie jede Woche über wichtige Neuigkeiten rund um Ihre Finanzen. Damit sind Sie immer auf dem Laufenden und sparen bares Geld. Dieser Service ist für Sie absolut kostenlos.


Ausgabe 35/2016 vom 2. September 2016
Hermann-Josef Tenhagen
Chefredakteur Finanztip

Liebe Leserinnen und Leser,

wissen Sie, welche Bank im Jahr 2015 fast 350.000, überwiegend kleinere Baukredite vergeben hat – und damit immerhin 7 Prozent des gesamten Baufinanzierungsvolumens in Deutschland für sich verbucht? Und das ohne eigene Filialen und persönliche Beratung? Es ist die staatliche Förderbank KfW – oder KfW Bankengruppe, wie sie sich jetzt gern nennt.

Die allermeisten Kunden haben gut daran getan, einen Teil ihrer Baufinanzierung über die KfW abzuwickeln, um von günstigen Konditionen zu profitieren. Vielleicht sollten auch Sie die KfW-Förderung mitnehmen. Wir haben die wichtigsten Punkte für Wohnungsbesitzer und Häuslebauer zusammengestellt:
1

Die KfW fördert selbstgenutztes Wohneigentum

Das Basisprogramm der KfW im Bereich Wohnen ist das Wohnungseigentumsprogramm 124. Damit können Sie einen günstigen Baukredit von bis zu 50.000 Euro erhalten, wenn Sie eine Immobilie kaufen oder bauen wollen, um dann selbst einzuziehen. Bei zehnjähriger Zinsbindung kostet ein solches Baudarlehen zurzeit nur 1,15 Prozent pro Jahr an Zinsen.

Beantragen müssen Sie den Kredit über einen Finanzierungspartner der KfW, also die Bank oder Bausparkasse, die Ihre gesamte Baufinanzierung begleitet. In Zeiten historisch niedriger Bauzinsen kann es sogar sein, dass die Bank den Zinssatz der KfW noch unterbietet. Wir empfehlen bei der Suche die Baukredit-Vermittler Dr. Klein*, Interhyp*, Enderlein* oder Hypothekendiscount.

  TIPP: Wenn die Bank oder der Vermittler die Möglichkeiten der KfW-Förderung von sich aus anspricht, ist das ein Zeichen für eine verbraucherfreundliche Baufinanzierungs-Beratung. Zum Ratgeber
2

Energieeffizientes Bauen ist noch günstiger

Wer ein Energiesparhaus baut, erhält noch wesentlich günstigere Konditionen. Im Programm Energieeffizient Bauen (153) liegen die Zinssätze zurzeit bei nur 0,75 Prozent pro Jahr – und das bei zehnjähriger Zinsbindung und für einen Kredit von bis zu 100.000 Euro pro Wohneinheit. Damit liegen Sie gut und gerne 0,75 Prozentpunkte unter den aktuellen Konditionen der Banken – und haben nach zehn Jahren gut 6.000 Euro für Zinsen weniger ausgegeben.

Nach dem Ende der Zinsbindung macht Ihnen Ihre Bank – und nicht die KfW – das Angebot für die Anschlussfinanzierung. Sie zahlen dann marktübliche Zinsen.

  TIPP: Sparen kann, wer sich frühzeitig nach alternativen Banken umsieht. Zum Ratgeber
3

Greifen Sie KfW-Zuschüsse ab

Darüber hinaus gibt es – je nach erreichtem Energiestandard – einen Zuschuss zur Tilgung von bis zu 15 Prozent der Darlehenssumme. Und langfristig spart ein energieeffizientes Haus natürlich auch jede Menge Kosten. Zu den Förderbedingungen gehört allerdings, dass Sie einen Sachverständigen einbinden, der Sie beim Planen und Bauen des Gebäudes begleitet. Den müssen Sie zwar selbst bezahlen, aber auch dafür gibt es wieder ein eigenes Zuschussprogramm (431).
  TIPP: Sofern Sie einen Neubau planen oder kaufen: Prüfen Sie in jedem Fall, ob die KfW-Förderung infrage kommt. Zum Ratgeber
4

Auch für Modernisierungen gibt es Förderung

Wer seinen Baukredit bereits zurückgezahlt hat, mag über Modernisierungen und Umbauten nachdenken. Wenn es dabei um altersgerechtes Wohnen und Energiesparen geht, kommen ebenfalls KfW-Programme infrage, zum Beispiel 151 und 159. Die Zinssätze für das energetische Sanieren bestehender Gebäude sind ebenfalls günstig: Bei 0,75 Prozent pro Jahr liegen sie für die zehnjährige Laufzeit.
  TIPP: Welche Vorteile eine energetische Sanierung für die langfristigen Kosten bringt und welche Förderung zusätzlich möglich ist, haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. Zum Ratgeber
5

Alten KfW-Kredit vorzeitig zurückzahlen

Viele KfW-Kredite sind flexibel, was die Rückzahlung angeht. Sie können sie zum Teil tilgen, ohne dafür einen Vorfälligkeitsentschädigung zahlen zu müssen. Das betrifft etwa die Programme Energieeffizient Bauen (153) oder Energieeffizient Sanieren (151). Wenn Sie also Geld auf dem Giro- oder Tagesgeld-Konto übrighaben, überlegen Sie, ob Sie den Kredit früher abbezahlen können. Wer 10.000 Euro auf dem Sparbuch liegen hat und diese zum Tilgen verwendet, zahlt bei Kreditkonditionen von 2,5 Prozent sofort 250 Euro weniger an Zinsen.
  TIPP: Wer weiter finanzieren muss, kann zu einem zinsgünstigen Bankdarlehen umschulden. Zum Ratgeber
Und denken Sie immer daran: Gerade in der Baufinanzierung wird Ihnen nichts geschenkt. Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Jedes Zehntel weniger Zinsen, das Sie sich erkämpfen, spült gleich mehr als 1.000 Euro in die Kasse.

Alles Gute für Ihr Immobilienprojekt,

Ihr
Hermann-Josef Tenhagen

Guerilla-Shopping

FRAUEN-STEUER“ UMGEHEN

Dass Frauen bei gleicher Arbeit oft weniger verdienen als Männer, ist bekannt. Dass sie aber für fast identische Produkte auch mehr bezahlen, schlägt dem Fass den Boden aus. Ein Preisvergleich des Portals Schnäppchenfuchs zeigt, dass Drogerien wie Rossmann und dm bis zu 100 Prozent „Frauen-Steuer“ erheben.

So verlangt Rossmann für einen Rasierschaum der Eigenmarke in der Version für Frauen das Doppelte von dem, was Männer zahlen. Einziger Unterschied der Damen-Version laut Schnäppchenfuchs: Der Inhaltsstoff Linalool, der für einen blumigen Duft sorgt. Die Einwegrasierer derselben Eigenmarke unterscheiden sich sogar nur in der Farbe, doch die Version für Frauen kostet 13 Prozent mehr. Und die Haarentfernungscreme mit grün-rosa Verpackung eines bekannten Herstellers kostet 20 Prozent mehr als die mit der blauen Verpackung – bei absolut gleichem Inhalt.

Unser Rat an die Damen: Schauen Sie auch in die Regale für Herrenpflege und vergleichen Sie Inhaltsstoffe und Preise.

FÜNFMAL GRATIS HANDELN BEI FLATEX

Wer bis zum 31. Oktober ein Konto beim Online-Broker Flatex* eröffnet und ein Depot von mindestens 5.000 Euro überträgt oder diesen Betrag bis zum 15. November überweist, kann im außerbörslichen Direkthandel fünfmal kostenfrei Wertpapiere kaufen. Die Gratis-Trades haben einen Wert von je 5,90 Euro und gelten bis zum 28. Februar 2017. Zum Angebot* 
Haben auch Sie Guerilla-Tipps, die Sie teilen möchten? Mailen Sie uns an guerilla@finanztip.de.
Weitere Themen:
Betrüger stehlen gern die Identität anderer, um im Internet zu shoppen. Sie bestellen unter falschem Namen auf Rechnung, zahlen aber nicht. Betrogene Kunden müssen sich mit Mahnungen herumschlagen, im ungünstigsten Fall erhalten sie einen negativen Schufa-Eintrag. Seit 1. September können sich Betroffene bei der Schufa kostenlos registrieren lassen, wenn sie zuvor Strafanzeige gestellt haben. Händler wissen dann, dass sie beim Kunden nochmal nachfragen sollten, bevor sie die Bestellung freigeben. mehr...
Die Bausparkasse Schwäbisch Hall will weiterhin alte, hochverzinste Bausparverträge kündigen. Das hat Vorstandschef Reinhard Klein betont. Hintergrund ist die aktuelle Nullzins-Politik der Europäischen Zentralbank. Auch andere Institute versuchen deswegen, teure Altverträge loszuwerden. Ist die Bausparsumme komplett angespart, können die Kassen den Vertrag wirksam beenden. Bei Verträgen, die seit mehr als zehn Jahren zuteilungsreif, aber noch nicht voll bespart sind, ist die Kündigung dagegen rechtlich zweifelhaft. mehr...
Findet sich nach langer Suche endlich die Traumwohnung, ist die Freude groß. Doch bevor Neumieter ihre Unterschrift unter einen Mietvertrag setzen, sollten sie ihn sorgfältig prüfen. Denn anders als bei Kreditverträgen oder Online-Käufen gibt es bei Mietverträgen kein Widerrufsrecht. Frühestens drei Monate nach Vertragsabschluss können Sie raus aus dem Vertrag (gesetzliche Kündigungsfrist). Für diesen Zeitraum müssen Sie in jedem Fall zahlen. Ungünstig für Mieter ist auch eine vertraglich festgelegte Mindestmietdauer. Mit ihr verzichten sie für maximal vier Jahre auf die Kündigung. mehr...

FINANZTIP-COMMUNITY

Tipps zu guter Geldanlage gibt es zuhauf. Was aber, wenn das erfolgreich angelegte Geld im Alter ausgezahlt werden soll? Dann ist ein Auszahlplan sinnvoll. Community-Mitglied jbroeker fragt sich bei der Planung insbesondere, wie er das angesparte Kapital am besten auf die verschiedenen Anlageformen wie Tagesgeld, Festgeld und Fonds verteilt. Die Community hat gute Ratschläge.
Wer etwa als Bauherr seine Familie für den eigenen Todesfall absichern will, kann eine Risikolebensversicherung abschließen. Verheiratete Paare zahlen mit einer verbundenen Police weniger Beiträge. Mit zwei Über-Kreuz-Verträgen lässt sich dagegen Erbschaftssteuer sparen, wenn der überlebende Partner auf einen Erbanteil von mehr als 500.000 Euro kommen würde. Die günstigsten Angebote für Büromenschen hat die Europa*, für körperlich Arbeitende empfehlen wir die Hannoversche. mehr...
Die Finanzaufsicht Bafin hatte Ende Juli die Geschäfte der SPS Bank verboten, weil das Unternehmen keine Banklizenz hat. Dessen Website war jedoch weiterhin online. Die Bafin hat Finanztip nun bestätigt, dass sie den Betreiber aufgefordert hat, die Seite abzuschalten. Inzwischen ist der Webauftritt vom Netz gegangen. Die SPS Bank warb unter anderem mit „Krediten ohne Schufa“. Solche Angebote sollten Verbraucher grundsätzlich mit Skepsis betrachten. mehr...
Mehr als zwei Monate nach dem Brexit-Votum zeigt sich, dass langfristig orientierte Anleger solche Ereignisse am besten „aussitzen“ – unsere grundlegende Empfehlung bei der Geldanlage. Beweis: Der ETF auf den Welt-Aktienindex MSCI World von Comstage* (LU0392494562) hat seit dem 24. Juni in Euro etwa 6,5 Prozentpunkte zugelegt. Der ETF auf den britischen Index FTSE 100 von Comstage (LU0488316216) notiert im selben Zeitraum auf Euro-Basis sogar 8,5 Prozentpunkte höher. Ein Zwischenstand, den nur wenige Experten vorausgesagt haben dürften. Wie Sie Ihr Geld einfach und gut auf lange Sicht anlegen, erläutern wir in unserem Ratgeber ausführlich. mehr...

FINANZTIP-NEWSLETTER WEITEREMPFEHLEN

Haben Ihnen unsere Tipps weitergeholfen? Dann lassen Sie auch Ihre Freunde profitieren und empfehlen diesen Newsletter weiter.

Ihnen wurde dieser Newsletter bereits per Mail weitergeleitet? Dann klicken Sie hier und melden Sie sich an, um keinen Finanztip-Newsletter mehr zu verpassen.
Im Fokus: Handy & Co. auf der Ifa
Die Internationale Funkausstellung (Ifa) öffnet am heutigen Freitag wieder ihre Pforten in Berlin. Fachbesucher und Journalisten hatten bereits vorab die Möglichkeit, die neue Technik auf der Elektronik-Messe zu begutachten.

Das Hype-Thema dieses Jahr: Virtual Reality (VR). Mit einer Spezial-Brille (siehe Bild) auf der Nase tauchen Sie damit ab in andere Welten. Schon mal in einem Raumschiff mitgeflogen? Oder einen Urlaubsort vorab erkundet, bevor Sie sich für eine Reise entschieden haben? Mit VR soll das in Zukunft kein Problem mehr sein.

Smartphones bleiben angesagt
Kommendes Jahr feiert das Smartphone sein zehnjähriges Jubiläum im Massenmarkt. Die Geräte sind daher auch ein großes Thema auf der Ifa. Dieses Jahr zeigen dort zum Beispiel Huawei, Sony und Medion neue Handys. Technik fürs Handgelenk kommt von Samsung. Der südkoreanische Konzern hat seine neue Smartwatch Gear S3 präsentiert. Die runde Computer-Uhr zählt Schritte und zeigt zum Beispiel Benachrichtigungen vom Handy an.  

Konkurrent Apple ist der Ifa hingegen wie immer ferngeblieben. Der Konzern stellt am 7. September auf einem eigenen Event wahrscheinlich das neue iPhone 7 vor. Anschließend werden die Vorgängermodelle wohl etwas günstiger – ein guter Zeitpunkt für einen iPhone-Kauf, sofern es nicht immer das Neueste vom Neuesten sein muss. Unser Tipp, wenn Sie noch mehr sparen wollen: Kaufen Sie Smartphones gebraucht. Spezialisierte Händler bereiten die Geräte professionell auf und geben oft sogar eine Garantie. Wir empfehlen Buyzoxs, Clevertronic*, Asgoodasnew* und Rebuy*.
Ein neues iPhone gehört übrigens zu den wenigen Ausnahmen, bei denen sich ein klassischer Handyvertrag lohnen kann. Ist das Wunsch-Smartphone aber günstiger als etwa 400 Euro, dann fahren Sie so gut wie immer besser, wenn Sie das Handy selbst kaufen (Preise mit idealo.de* vergleichen) und zum Beispiel eine Allnet-Flat separat buchen.

Alles aus einer Hand?

Der Ifa-Auftritt der Deutschen Telekom steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Kombi-Tarifs Magenta Eins. Der Tarif enthält eine Festnetz-, Internet- und Mobilfunk-Flat und erscheint durch einen Rabatt zunächst günstig. Allerdings sind solche Bündelangebote, die auch den TV-Empfang enthalten können, finanziell meist keine gute Wahl. In der Regel ist es billiger, die gewünschte Kombination aus einzelnen günstigen Angeboten selbst zusammenzustellen.

Nur wenn Sie Internet mit Fernsehen kombinieren wollen, kann sich ein Kombi-Tarif lohnen. Für diesen Fall empfehlen wir die 3er Kombi Einsteiger 20* von Tele Columbus, den Vodafone-Tarif Internet, Phone & TV DSL 16* sowie Internet, Phone & TV Basis HD Kabel 32* von Vodafone und 3play Start 60* von Unitymedia.

Wer sich selbst in Berlin einen Eindruck von Technik und Trends verschaffen will, kann das noch bis zum 7. September tun. Auch Menschen jenseits der 60 können Spaß daran finden: Der Veranstalter bietet spezielle Führungen für ältere Personen an – Motto „Reif für die Ifa“.

Neues Finanztip-Video auf Youtube

Wenn Sie noch mehr darüber wissen wollen, ob ein Handy mit oder ohne Vertrag besser ist, können Sie sich auch das neueste Video auf unserem Youtube-Kanal anschauen. Finanztip-Redakteur Daniel Pöhler erklärt das Für und Wider. Zum Video...
Die besten Empfehlungen auf Finanztip:
DIE BESTEN RATGEBER
Von unseren Lesern empfohlen
Rückkehr in die gesetzliche Kasse
Reisekosten richtig absetzen
Absichern gegen Berufsunfähigkeit
Die besten kostenlosen Girokonten
Unterhaltszahlung für Kinder ab 18
Von der Redaktion empfohlen
Quellensteuer bei Auslands-Dividende 
Kfz-Regional- und Typklassen 2016
Holen Sie Ihr Konto aus dem Minus
Fonds im Überblick
So bekommen Sie Krankengeld
THEMEN AUS DER COMMUNITY
Aktuelle Diskussion Zur Community >
Entschädigung bei Pauschalreisen
Haben Sie auch Probleme beim Kreditantrag? 
Freiwillig gesetzlich krankenversichert - Beitragsermäßigung verwehrt
EMPFOHLENE ANLAGEN
Tagesgeld-Angebote Zum Ratgeber >
Angebote mit Zinsgarantie (nur für neue Kunden)
Consorsbank* Audi Bank* / VW Bank* ING-Diba*
1 % p.a.
(für 12 Monate)
1,1 % p.a.
(für 4 Monate)
1 % p.a.
(für 4 Monate)

die besten regulären Angebote (für alle Kunden)
Meine Bank N.-O. Leaseplan Bank

1 % p.a. bis 10.000 €0,75 % p.a.
dauerhaft gute Angebote (seit mind. 12 Monaten mit guten Zinsen)
Moneyou*NIBC Direct

0,7 % p.a.0,6 % p.a.

Festgeld-Angebote Zum Ratgeber >
maximale Laufzeit12 Mon.24 Mon.36 Mon.
Close Brothers* (über Zinspilot)

1,4 % p.a.
CACF*0,86 % p.a.1,01 % p.a.1,16 % p.a.
Leaseplan Bank0,9 % p.a.1 % p.a.1,1 % p.a.
NIBC Direct
1 % p.a.
EMPFOHLENE KONTEN
Die besten Girokonten Zum Ratgeber >
Consorsbank* DKB* DAB Bank
Eröffnung derzeit nur für Bestandskunden
Comdirect
Die günstigsten Wertpapierdepots Zum Ratgeber >
Angebote für alle Ordergrößen
Flatex* Onvista Bank*
Alternativen je nach Orderbetrag
DAB Bank (klein)
Eröffnung derzeit nur für Bestandskunden
Maxblue* (mittel)Targobank* (mittel) DKB* (groß)
Empfehlungen für spezielle Aktionen
ING-Diba* Comdirect*
Consorsbank*

GÜNSTIG KREDITE ABSCHLIESSEN
Rahmenkredit (statt Dispo) Zum Ratgeber >
Bank11direkt* ING-Diba* Volkswagen Bank*
Ratenkreditvergleich Zum Ratgeber >
Check24* Finanzcheck*
Smava*
Autokreditvergleich Zum Ratgeber >
Check24* Smava*
DER BESTE WEG ZUM EIGENEN HEIM
Baufinanzierungsvermittler Zum Ratgeber >
Dr. Klein* Interhyp* Enderlein*
Hypothekendiscount
STROM- UND GASVERGLEICHE
Stromanbieter-Wechsel Zum Ratgeber >
Verivox* Check24*
Gasanbieter-Wechsel Zum Ratgeber >
Verivox* Check24*
DIE BESTEN HANDYTARIFE
LTE-Tarife Zum Ratgeber >
Flat ins Vodafone-Netz Flat ins Telekom-Netz
Callya Smartphone Special* (Vodafone) Magenta Mobil Start* (Telekom)
Allnet-Flat Zum Ratgeber >
Tarif für kleines Geld Tarif im besseren D-Netz
LTE All 2 GB* (Winsim)
Callya Allnet-Flat* (Vodafone)
Handytarif-Rechner Zum Ratgeber >
Tariffuxx* Verivox* handytarif-vergleich.de*
ENTSCHÄDIGUNG VON AIRLINES
Fluggast-Rechtshelfer Zum Ratgeber >
EUClaim*
Fairplane*
flug-verspaetet.de*
refund.me Flightright*
Sofort-Entschädigung
EUFlight*

RICHTIG RIESTERN
Riester-Fondssparplan Zum Ratgeber >
Fairr* DWS Toprente
(rabattiert)
Uniprofirente 4P Deka-Bonusrente
Riester-Banksparplan Zum Ratgeber >
Volksbank Gronau-Ahaus
VORSORGE OPTIMIEREN
Berufsunfähigkeitsversicherung Zum Ratgeber >
Anbieter
Cosmosdirekt* Hannoversche Check24*
Versicherungsmakler
Hoesch & Partner* Blank & Partner* Meyer & Fritzsche
Honorarberater
Zeroprov
Tarifwechsel private Krankenversicherung Zum Ratgeber >
Versicherungsberater
Minerva* Verssulting*
Lebensversicherung eher nicht kündigen Zum Ratgeber >
stattdessen beleihen
Lifefinance* SWK Bank*
stattdessen verkaufen
Policen Direkt* Cumerius* Partner in Life*
Cashlife*
Bildrechte: Finanztip (2); nd3000 - Fotolia.com; selimaksan - iStock.com; anankkml - iStock.com; Kzenon - Fotolia.com; Geber86 - iStock.com; Calado - Fotolia.com; skynesher - iStock.com; Messe Berlin (2)

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei