Der aktuelle Finanztip Newsletter

kostenlos - unabhängig - werbefreiKeinen Finanztip verpassen!
  • Einmal pro Woche neue Spartipps
  • Einfach per E-Mail
  • Aktuell von unseren Experten
Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur

Ja, ich will den Newsletter erhalten

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Der aktuelle Finanztip Newsletter

Mit unserem Finanztip Newsletter informieren wir Sie jede Woche über wichtige Neuigkeiten rund um Ihre Finanzen. Damit sind Sie immer auf dem Laufenden und sparen bares Geld. Dieser Service ist für Sie absolut kostenlos.


Ausgabe 50/2016 vom 16. Dezember 2016
Hermann-Josef Tenhagen
Chefredakteur Finanztip

Liebe Leserinnen und Leser,

Geld zu Weihnachten verschenken? Wenn Sie das nicht für zu fantasielos halten, habe ich heute einige Tipps für Sie.

Der wichtigste: Sorgen Sie dafür, dass das Geld auf das richtige Konto oder in das richtige Depot kommt. Konten und Depots für Kinder und Jugendliche sind häufig kostenlos. Aber so manche Bank hat darüber hinaus für die jungen Kunden auch extra Sparkonten mit durchaus ansehnlichen Zinsen im Programm.

Das richtige Konto
So bietet die Hamburger Sparkasse mit ihrem „Mäusekonto“ Kindern bis 14 Jahre derzeit eine Verzinsung von 3 Prozent. Das ist sehr respektabel, der Zins gilt allerdings nur für die ersten 500 Euro.


Die Berliner Sparkasse gewährt die 3 Prozent sogar für die ersten 1.000 Euro auf dem Konto für Kinder bis elf Jahre. Und die Hamburger Volksbank bietet für die ersten 500 Euro stolze 4 Prozent für alle unter 18 Jahren.
Ganz gut sind auch noch klassische Tagesgeldkonten. Die PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz bietet für die ersten 10.000 Euro immer noch 1 Prozent Zinsen und die Consorsbank* derzeit 1 Prozent für sechs Monate. Ansonsten sind bei dauerhaft guten Anbietern wie Cosmosdirekt, Moneyou* und Rabodirect* nur noch um die 0,5 Prozent zu erreichen.

Bei unseren empfohlenen Girokonto-Modellen lohnt das Anlegen für die Kinder nicht. Am besten ist da noch das DKB-Cash-Konto u18. Das bringt wenigstens noch 0,4 Prozent pro Jahr für Guthaben bis 100.000 Euro. 
  TIPP: Bei allen Kontomodellen gilt: Für die Kontoeröffnung müssen immer alle Erziehungsberechtigte unterschreiben. 

Das passende Aktiendepot

r nüchtern rechnende Eltern und Großeltern ist ein Fondssparplan für das Enkelkind eine vielversprechende Lösung.

Die einfachste und kostengünstigste Variante ist ein Fondssparplan auf einen weltweiten Aktienindex. Finanztip empfiehlt Indexfonds (ETFs) auf den Index MSCI World, bei denen Anleger in gute ETF-Sparpläne investieren können - manchmal schon ab 25 Euro.
Einen ETF-Sparplan ohne Kaufgebühren für den Nachwuchs gibt es zum Beispiel bei Flatex*. Das Wertpapierdepot eröffnen die Eltern als gesetzliche Vertreter für ihre Kinder. An Wertpapierkäufen und Sparplänen können sich dann aber auch die Großeltern beteiligen: Eine Überweisung oder ein Dauerauftrag auf das Verrechnungskonto zum Depot genügt.

Bei der Comdirect* ist das Junior-Depot mit dem passenden Sparplan ebenfalls kostenlos. Obendrauf gibt es als Prämie für den Nachwuchs noch ein Schaukelschaf oder zwei Kisten Lego.

Von Versicherungen raten wir ab

Keine Empfehlung sind dagegen Produkte wie fondsgebundene Versicherungen, bei denen die Konzerne viel Provision verdienen. Sie werden von Versicherungsvermittlern oder Bankberatern häufig als Alternative angepriesen. Unser Rat: Lassen Sie die Finger davon.

Geld für Fremde, die es besonders brauchen

Statt Geld zu verschenken, können Sie es natürlich auch spenden. Wenn Sie bereits gute Erfahrungen mit einer gemeinnützigen Organisation gemacht haben, bleiben Sie dieser treu.  
  TIPP: Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen verleiht seriösen Organisationen ein Siegel. Zum Ratgeber
Geld, das Sie überweisen und für das Sie von gemeinnützigen Organisationen eine Zuwendungsbestätigung erhalten, können Sie als Sonderausgabe von der Steuer absetzen. Bis 200 Euro genügt als Nachweis in vielen Fällen der Kontoauszug, wenn darauf Ihr Name und der des gemeinnützigen Empfängers sowie Betrag und Buchungstag erkennbar sind.  
  TIPP: Diese Vereinfachung für kleine Summen gilt bei Spenden an Flüchtlinge vorläufig sogar ohne Summenbegrenzung.
Statt Geld können Sie übrigens auch Dinge spenden, etwa Winterkleidung für die Flüchtlingshilfe, und von der Steuer absetzen. Bei solchen Sachspenden müssen Sie dem Finanzamt den Wert der Spende plausibilisieren, etwa indem Sie den Neupreis, die Nutzungsdauer und den Zustand zum Zeitpunkt der Spende dokumentieren.

Eine Spende an eine Partei hat den größten Steuereffekt. Wenn ein zusammenveranlagtes Ehepaar etwa 4.000 Euro an die Partei seines Vertrauens spendet, bekommt es für 3.300 Euro davon 1.650 Euro direkt als Steuererstattung zurück. Die restlichen 700 Euro setzt das Paar als Sonderausgabe auch noch ab. 
Übrigens: Meine Mutter und meine Oma haben Geld zu Weihnachten immer bar verschenkt. Leuchtende Augen gab‘s dafür eher nicht. Von mir bekommen entscheidungsstarke Nichten und Neffen daher Gutscheine für ihre Lieblingsläden. Überweisungen bleiben Organisationen vorbehalten, denen ich mich besonders verbunden fühle.
Ihnen viel Erfolg beim Schenken!

Ihr
Hermann-Josef Tenhagen
Korrektur: Im Newsletter vom 2. Dezember haben wir geschrieben, dass Arbeitnehmer bei einer betriebsbedingten Kündigung „ohnehin Anspruch auf ein halbes Gehalt pro Jahr“ als Abfindung hätten. Das ist zwar gängige Praxis, aber das Gesetz sieht so eine Abfindung lediglich als Möglichkeit vor.

Guerilla-Shopping

SPAREN ZU WEIHNACHTEN

Wenn Sie noch keinen Weihnachtsbaum gekauft haben: Warten Sie ruhig noch ein paar Tage. Je näher das Fest rückt, desto günstiger werden die Tannen oft. Noch mehr sparen kann, wer den Baum selbst schlägt. Tun Sie das aber nicht auf eigene Faust im Wald, sondern nur bei Baumschulen oder Landwirten, die es ausdrücklich anbieten.

Für die weihnachtliche Beleuchtung des Baumes oder Hauses empfehlen wir Lichterketten mit LED-Technik. Diese benötigen viel weniger Strom und halten ewig. Es macht sich schnell bezahlt, eine alte Lichterkette, die sich seit Langem im Familienbesitz befindet, zu entsorgen und durch eine zeitgemäße zu ersetzen.

Ein echter Guerilla-Sparkämpfer ist, wer direkt nach dem Fest zum Spottpreis die Weihnachtsdekoration fürs nächste Jahr kauft… Fröhliches Sparen!

DEEZER DREI MONATE GRATIS

Nutzer von web.de und GMX können derzeit den Musikstreaming-Dienst Deezer Premium+ für drei Monate gratis buchen. Die Ersparnis beträgt 24 Euro. Achtung: Nach Ablauf der drei Probe-Monate verlängert sich das Abo direkt um zwölf Monate zum Preis von je knapp 8 Euro. Wer das nicht will, kann jederzeit per Mail kündigen: vorteilswelt@web.de oder vorteilswelt@gmxnet.de.            

Zum web.de-Angebot Zum GMX-Angebot
Haben auch Sie Guerilla-Tipps, die Sie teilen möchten? Mailen Sie uns an guerilla@finanztip.de.
Weitere Tipps:
Die Consorsbank* hat den Aktionszins für ihr Tagesgeldkonto wieder angehoben. Neue Kunden bekommen jetzt 1 Prozent Zinsen pro Jahr und nicht mehr nur 0,6 Prozent. Die Bank garantiert den Zinssatz für sechs Monate für bis zu 25.000 Euro. Weitere sechs Monate Zinsgarantie erhalten Kunden, die Wertpapiere zur Consorsbank übertragen oder regelmäßig für 50 Euro im Monat Wertpapiere kaufen. Wer zugreifen möchte, sollte dies am heutigen Freitag oder am Sonntag tun, da die Bank am Samstag ihre Website wartet. Welche Anbieter wir sonst noch empfehlen, zeigt unser Tagesgeldrechner. mehr...
Steuerzahler verschenken oft Geld, wenn sie keine Steuerklärung abgeben. Dabei sind im Schnitt rund 900 Euro Rückerstattung drin. Wer seine Erklärung für 2012 noch abgeben möchte, hat dazu bis zum 2. Januar 2017 Zeit. Das sind zwei Tage mehr als üblich, weil Silvester auf einen Samstag fällt. Um den Termin einzuhalten, können Sie Ihre Erklärung kostenlos elektronisch über Elster abgeben, sogar Einsprüche lassen sich darüber einlegen. Elster müssen Sie sich aber rechtzeitig einrichten. mehr...
Wer noch eineBaukredit abbezahlt, sollte mit seiner Bank besprechen, ob er bis zum 31. Dezember noch Sondertilgungen leisten kann. Nicht benötigtes Geld ist dort fast immer besser angelegt als auf Sparkonten. Wer etwa für den Baukredit noch 5 Prozent pro Jahr an Zinsen zahlt, spart durch eine Sondertilgung von 5.000 Euro im nächsten Jahr 250 Euro an Zinsen. Nicht einmal die besten Festgeldkonten bieten solch eine Verzinsung. mehr...
Auf der Piste oder am Strand lässt sich winterliches Schmuddelwetter für einige Tage vergessen. Für die Auszeit brauchen Sie aber keine Reisegepäckversicherung. Denn viele Policen leisten nur wenig. In den Versicherungsbedingungen ist vieles ausgeschlossen oder eingeschränkt: Bargeld und Reisepass, Wertsachen oder Fotoapparat werden begrenzt oder gar nicht ersetzt. Über die Hausratversicherung sind Sie außerdem oft schon abgesichert. Unverzichtbar ist dagegen eine Auslandsreise-Krankenversicherung, falls Sie jenseits der deutschen Grenzen unterwegs sind. mehr...
Ab sofort können Verkehrssünder ihren Punktestand in Flensburg kostenlos online abrufen. Das geht mit dem aktuellen Personalausweis mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion und einem Kartenlesegerät für den PC. Die nötige Software gibt es auf der Website des Kraftfahrt-Bundesamts kba.de. Dann lässt sich ermitteln, ob etwa eine teure Nachschulung droht. Nicht zu rasen, erspart ohnehin Ärger – und senkt den Spritverbrauch: Auf der Autobahn fahren Sie am besten nicht schneller als 120 oder 130 km/h, denn darüber schnellt der Verbrauch deutlich nach oben. mehr...
Wie erst jetzt bekannt wurde, ist der US-Internet- und E-Mail-Anbieter Yahoo bereits 2013 Opfer eines riesigen Hackerangriffs gewesen, bei dem die Täter persönliche Daten aus mehr als einer Milliarde Nutzerkonten erbeutet haben. Darunter sind laut Yahoo auch Sicherheitsfragen, mit denen sich das Passwort zurücksetzen lässt. Kreditkartendaten seien nicht betroffen. Der Fall zeigt, dass es sich lohnt, Passwörter regelmäßig zu ändern und sie nicht zu simpel auszuwählen. mehr...
Im Fokus: Haftpflichtversicherungen
Wenn es eine Versicherung gibt, die jeder haben sollte, dann ist es die Privathaftpflicht. Ein kleiner Moment der Unachtsamkeit im Alltag kann zu großem Schaden führen. Der Fußball, der durch die Fensterscheibe der Nachbarn fliegt, ist dabei nicht unbedingt das Problem.

Was aber, wenn Sie vor ein fahrendes Auto laufen, das ausweichen muss und einen Unfall baut? Für diese Schäden müssen Sie auch aufkommen – sowohl für die am Wagen als auch am Fahrer. Ohne Versicherung sind besonders Personenschäden sehr teuer.


Haftpflichtversicherungen sind dagegen meist günstig, unterscheiden sich aber grundlegend in ihrem Umfang. Ein Wechsel lohnt sich besonders dann, wenn Sie schon länger bei ein- und derselben Versicherung sind. Oft sparen Sie durch das Wechseln zwar nicht unbedingt viel Geld, bekommen jedoch bei einem anderen Anbieter für den gleichen Beitrag eine viel bessere Absicherung

Best-Leistungs-Garantie als Versprechen

Viele Versicherungen haben in ihren Bedingungen mittlerweile eine sogenannte Best-Leistungs-Garantie verankert. Sie garantieren damit den besten Schutz auf dem Markt. In der Praxis bedeutet das, dass auch Leistungen mitversichert sind, die entweder nicht in den Versicherungsbedingungen stehen oder die die Versicherung eigentlich nur bis zu einer bestimmten Höhe oder gar nicht bezahlen würde.
Voraussetzung ist nur, dass ein anderer Anbieter in Deutschland im Schadensfall zahlen würde. Die Garantie ist auch ein Versprechen für die Zukunft: Sobald eine Versicherung in Deutschland etwas Neues in ihre Bedingungen aufnimmt, ist es automatisch bei Ihnen mitversichert.  

Nicht blind vertrauen

Auch wenn Versicherungen mit einer solchen Garantie ständig besser werden, sollten Sie nicht blind einem Anbieter vertrauen. Alle Versicherungen haben trotz des Versprechens gewisse Ausschlüsse definiert. Das betrifft vor allem Ereignisse, die im Ausland geschehen, oder Schäden, die Sie mitversicherten Menschen, zum Beispiel Ihrem Ehepartner, zufügen.

Drei Empfehlungen

In unsereUntersuchung haben wir drei hervorragende Anbieter von Haftpflichtpolicen ermittelt: Die Haftpflichtkasse Darmstadt bietet mit ihrem Tarif Einfach Komplett* sehr guten Schutz, ebenso der Tarif XXL der Interrisk*. Er ist allerdings für Singles und Familien deutlich teurer als der der Haftpflichtkasse. Als Preistipp für Singles empfehlen wir die Bayerische Prestige*. Eine Best-Leistungs-Garantie haben die Haftpflichtkasse Darmstadt und die Bayerische. Zum Ratgeber

ARBEITEN BEI FINANZTIP

Haben Sie Lust auf einen Job, der einen gesellschaftlichen Unterschied macht? Oder kennen Sie jemanden, der auf der Suche nach solch einer Tätigkeit ist? Für unser junges, wachsendes Team in Berlin und München suchen wir derzeit die folgenden Kollegen:

Experte Versicherungsprodukte (m/w, Berlin)
- Redaktionsvolontariat (m/w Berlin)
- Werkstudent Online-Marketing (m/w, Berlin)

Produktmanager (m/w, Berlin)
- Senior Produktmanager (m/w, Berlin)
- Senior Web Developer (m/w Berlin/München)
Die besten Ratgeber auf Finanztip:
DIE BESTEN RATGEBER
Von unseren Lesern empfohlen
Elternzeit für Mütter und Väter
Witwenrente: Mehr Geld für Hinterbliebene
Rechtsschutzversicherung im Arbeitsrecht
Steuerliche Entlastung für Alleinerziehende
Unterhalt von Kindern für Eltern
Von der Redaktion empfohlen
Geschenke an Geschäftsfreunde absetzen
Aktuelle Entwicklung der Bauzinsen
Die passende gesetzliche Krankenkasse
KfW-Förderung für Hauskauf oder Bau
Die besten kostenlosen Kreditkarten
THEMEN AUS DER COMMUNITY
Aktuelle Diskussion Zur Community >
Ist eine Rückkehr in die gesetzliche Kasse sinnvoll? 
Was steckt hinter Super Festzins-Angeboten?
EMPFOHLENE ANLAGEN
Tagesgeld-Angebote Zum Ratgeber >
Angebote mit Zinsgarantie (nur für neue Kunden)
Consorsbank* Audi Bank* / VW Bank* ING-Diba*
1 % p.a.
(für 6 Monate bis 25.000 €)
1,1 % p.a.
(für 4 Monate)
1 % p.a.
(für 4 Monate)
Die besten regulären Angebote (für alle Kunden)
PSD Bank N.-O. Leaseplan Bank*
1 % p.a. bis 10.000 €0,6 % p.a.
Dauerhaft gute Angebote (seit mind. 12 Monaten mit guten Zinsen)
Cosmosdirekt Moneyou*Rabodirect*
0,55 % p.a.0,5 % p.a.0,5 % p.a.
Festgeld-Angebote Zum Ratgeber >
maximale Laufzeit12 Mon.24 Mon.36 Mon.
Close Brothers* (über Zinspilot)
1,1 % p.a.
1,2 % p.a.
Leaseplan Bank0,9 % p.a.1 % p.a.1,1 % p.a.
CACF*0,81 % p.a.0,91 % p.a.1,01 % p.a.
EMPFOHLENE KONTEN
Die besten Girokonten Zum Ratgeber >
Consorsbank DKB* Comdirect
Die günstigsten Wertpapierdepots Zum Ratgeber >
Angebote für alle Ordergrößen
Flatex* Onvista Bank*
Alternativen je nach Orderbetrag
Maxblue* (mittel)Targobank* (mittel) DKB* (groß)
Empfehlungen für spezielle Aktionen
ING-Diba* Comdirect*
Consorsbank*
GÜNSTIG KREDITE ABSCHLIESSEN
Rahmenkredit (statt Dispo) Zum Ratgeber >
Bank11direkt ING-Diba* Volkswagen Bank*
Deutsche Bank
Ratenkreditvergleich Zum Ratgeber >
Check24* Finanzcheck*
Smava*
Autokreditvergleich Zum Ratgeber >
Check24* Smava*
DER BESTE WEG ZUM EIGENEN HEIM
Baufinanzierungsvermittler Zum Ratgeber >
Dr. Klein* Interhyp* Enderlein*
Hypothekendiscount
STROM- UND GASVERGLEICHE
Stromanbieter-Wechsel Zum Ratgeber >
Verivox* Check24*
Gasanbieter-Wechsel Zum Ratgeber >
Verivox* Check24*
DIE BESTEN HANDYTARIFE
LTE-Tarife Zum Ratgeber >
Flat ins Vodafone-Netz Flat ins Telekom-Netz
Callya Smartphone Special (Vodafone) Magenta Mobil Start (Telekom)
Allnet-Flat Zum Ratgeber >
Tarif für kleines Geld Tarif im besseren D-Netz
LTE All 2 GB* (Winsim)
Callya Allnet-Flat (Vodafone)
Handytarif-Rechner Zum Ratgeber >
Tariffuxx* Verivox* handytarife.de*
ENTSCHÄDIGUNG VON AIRLINES
Fluggast-Rechtshelfer Zum Ratgeber >
EUClaim*
Fairplane*
flug-verspaetet.de*
refund.me Flightright*
Sofort-Entschädigung
EUFlight*

RICHTIG RIESTERN
Riester-Fondssparplan Zum Ratgeber >
Fairr* DWS Toprente
(rabattiert)
Uniprofirente 4P Deka-Bonusrente
VORSORGE OPTIMIEREN
Berufsunfähigkeitsversicherung Zum Ratgeber >
Versicherungsmakler
Hoesch & Partner* Buforum24* Thomas Kliem
Ritzerfeld & Partner Blank & Partner Meyer & Fritzsche*
Tarifwechsel private Krankenversicherung Zum Ratgeber >
Versicherungsberater
Minerva* Verssulting*
Lebensversicherung eher nicht kündigen Zum Ratgeber >
stattdessen beleihen
Lifefinance* SWK Bank
stattdessen verkaufen
Policen Direkt* Cumerius* Partner in Life*
Cashlife*
Bildrechte: Finanztip; Weihnachten: cicisbeo - Fotolia.com; Zinsen: Nikada - iStock.com; Steuererklärung: BraunS - iStock.com; Sondertilgung: HaraldBiebel -iStock.com; Reisegepäck: Gorilla - Fotolia.com; Flensburg: S. Engels - Fotolia.com; Datenschutz: Minerva-Studio - Fotolia.com; Haftpflicht: Robert Kneschke - Fotolia.com; Love the wind - Fotolia.com

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei