Versicherungs-App Clark

Online-Verwaltung für Policen, aber dahinter steckt ein Makler

Das Wichtigste in Kürze

  • Die App Clark verwaltet Ihre Versicherungen online und papierlos.
  • Wenn Sie die App herunterladen und nutzen möchten, müssen Sie eine digitale Unterschrift leisten. Damit erteilen Sie Clark eine Maklervollmacht.
  • Mit dieser Vollmacht gehen Sie mit Clark eine Geschäftsbeziehung ein und erlauben dem Unternehmen, Ihnen Angebote für neue Policen zu machen.
  • Wir empfehlen Ihnen, sich selbst um Ihre Versicherungen zu kümmern. Welche Versicherungen Sie wirklich brauchen, lesen Sie in unserem Überblick Versicherungen.
  • Führen Sie vor jedem Abschluss einen Preisvergleich auf den von uns empfohlenen Portalen durch. Die Links dazu finden Sie im Ratgeber zum jeweiligen Versicherungstyp.
  • Unser Tipp: Bleiben Sie rund um Versicherungen immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Die Berliner Firma Clark trifft mit ihrer gleichnamigen App auf den ersten Blick den Nerv vieler Verbraucher: Endlich kein Papierkram mehr! Denn das Mini-Programm, das kostenlos für iPhones und Android-Smartphones verfügbar ist, verwaltet Versicherungen online. Gleichzeitig können Nutzer über Clark Policen einsehen, ändern, kündigen und Schäden melden. Das Unternehmen unterstützt den Verbraucher laut AGB sogar bei der Schadensregulierung.

Damit Sie die App in vollem Umfang nutzen können, müssen Sie zunächst einige persönliche Daten (Name, Adresse, Geburtstag) eingeben. Anschließend wählen Sie aus über 160 Versicherern diejenigen aus, bei denen Sie bereits abgeschlossene Policen haben. Darunter sind namhafte Anbieter wie Allianz, Europa und VHV. Nun müssen Sie eine digitale Unterschrift abgeben, damit Clark Ihre Versicherungsinformationen bei den entsprechenden Gesellschaften einholen kann.

Clark will eine Maklervollmacht von Ihnen

Was Ihnen unbedingt klar sein sollte: Mit dieser Unterschrift erteilen Sie Clark ein Maklermandat. Das heißt, dass das Start-up nicht nur Ihre bestehenden Verträge verwaltet, sondern auch neue Versicherungen an Sie vermitteln will und mit Angeboten auf Sie zukommen wird. Darauf zielt auch die Homepage ab, die mit einem „Bedarfs-Check“ für Versicherungen lockt. Sie gehen also eine Geschäftsbeziehung mit Clark ein.

Wie Clark sich finanziert, wird auf der Homepage nicht ausdrücklich erklärt. Da jedoch damit geworben wird, dass Clark die Höhe der Maklerprovisionen für den Verbraucher transparent macht, gehen wir davon aus, dass Geld von den Versicherern an das Unternehmen fließt. Ob dies für die Bestandspflege passiert oder pro Abschluss, können wir nicht sagen.

Positiv hervorzuheben ist, dass Clark plant, die Hälfte der eingenommenen Provisionen an seine Kunden zurückzugeben. Außerdem finden Sie auf der Homepage Adressen von Schlichtungsstellen, an die Sie sich wenden können, falls es mal zu Problemen mit einer Versicherung kommt. Und es wird erklärt, anhand welcher Kriterien Clark Ihnen neue Angebote machen möchte: dem Verhältnis von Preis und Leistung, der Zuverlässigkeit bei der Bearbeitung von Schäden und der eigenen Expertise. Wie weit Clark seinen hehren Anspruch tatsächlich erfüllt, ist von außen schwer zu beurteilen.

Versicherungen lieber selbst aussuchen

Deshalb raten wir Ihnen, dass Sie sich selbst um Ihre Versicherungen kümmern. Prüfen Sie mithilfe unseres Ratgebers zu sinnvollen Versicherungen, welche Policen und Leistungen Sie wirklich brauchen. Dann führen Sie auf einem von uns empfohlenen Vergleichsportal einen Preisvergleich durch. Die Links dazu finden Sie im Ratgeber zum jeweiligen Versicherungstyp. So finden Sie fast immer das optimale Angebot.

Weitere Tipps zur richtigen Versicherung

Annika Krempel
von Finanztip,
Expertin für Versicherungen

Unser Rat

  • Vergleichen Sie Versicherungen immer selbst.
  • Nutzen Sie dazu die von uns in den jeweiligen Ratgebern empfohlenen Vergleichsportale.

» Zum Ratgeber

Community
Die letzten Beiträge zu dieser Diskussion:
Gesamte Diskussion anzeigen - Anmelden oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen.

Sollen wir Sie
rund um das Thema Versicherungen
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Artikel verfasst von

Anika Schulz

ehemalige freie Finanztip-Mitarbeiterin

Anika Schulz ist ausgebildete Journalistin. Sie arbeitete bereits beim Peoplemagazin InTouch und bei verschiedenen Publikationen aus der BILD-Gruppe. Ihr Volontariat schloss sie erfolgreich beim Berliner Kurier ab. Für Finanztip schrieb sie bis zum 1. Juli 2016 im Bereich Versicherungen.