Test Gebrauchtwagen-Portale

Günstig Gebrauchte im Internet kaufen

Das Wichtigste in Kürze

  • Wer einen Gebrauchtwagen kaufen will, bekommt durch Online-Portale einen guten Überblick über den Markt und kann gezielt nach seinem Wunschauto suchen.
  • Bei unserem Test stellten wir fest, dass sich die Portale bei der Menge der angebotenen Autos und der Bedienbarkeit stark unterscheiden.
  • Am besten abgeschnitten haben die Websites mobile.de, Autoscout24 und die Meta-Suchmaschine Autouncle.
  • Tipp: Sollen wir Sie zu Auto- und Reise-Themen sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Ob ein alter Mercedes zum Ausschlachten für 1 Euro oder ein Bugatti Veyron für knapp 1,5 Millionen Euro – die Bandbreite der Gebrauchtwagen auf Internetportalen ist riesig. Aber auch wenn Sie ein gängiges Modell wie den VW Passat oder den Audi A6 suchen, sollten Sie sich im Netz informieren. Einen so umfassenden Überblick über die angebotenen Wagen und die verlangten Preise bekommen Sie bei den Händlern in Ihrer Nähe nicht. Außerdem finden Sie auf den guten Websites auch sehr ausgefallene Wagen. Finanztip hat die elf wichtigsten Portale getestet.

Zwei Arten von Gebrauchtwagenportalen

Bei Websites, auf denen gebrauchte Autos gehandelt werden, muss man zwischen zwei Gattungen unterscheiden. Die bekannten Anbieter mobile.de und Autoscout24, aber auch Konkurrenten wie Quoka oder pkw.de haben eigene Datenbanken mit ihren Autoangeboten.

Sogenannte Meta-Suchmaschinen wie Autouncle oder 12gebrauchtwagen.de durchkämmen dagegen die Websites anderer Anbieter und fassen deren Angebote zusammen. Klickt der Interessent dann auf einen Wagen seiner Wahl, wird er zum Beispiel von Autouncle zu mobile.de weitergeleitet, weil die Originalanzeige dort zu finden ist.

Der Umfang der Autoangebote unterscheidet sich erheblich

Schon ein Blick auf das Gesamtangebot zeigt, dass nicht alle Portale in derselben Liga spielen: Bei unserem Test im April 2015 hatte mobile.de ein Gesamtangebot an Gebrauchtwagen in Deutschland von mehr als 1,4 Millionen, gefolgt von Autoscout24 mit gut 1 Million. Die Meta-Suchmaschine 12gebrauchtwagen.de kam sogar auf mehr als 2,6 Millionen Autos.

Bei Quoka konnte der Nutzer aus immerhin rund 480.000 Autos wählen, während kalaydo.de mit knapp 140.000 Wagen schon stark abfiel. Und im Gemischtwarenladen Ebay fanden sich bloß rund 80.000 gebrauchte Autos.

Diese großen Unterschiede zeigten sich auch bei unserem Test von zehn gängigen Gebrauchtwagen von VW Golf bis Toyota RAV 4. So fanden sich beim Golf 1.771 Exemplare des gesuchten Typs und Baujahrs auf mobile.de. Das waren 50-mal so viel wie auf webauto.de, wo mickrige 34 Wagen aufgelistet waren. Bei jedem abgefragten Auto hatte unter den Portalen mit eigenen Anzeigen mobile.de das größte Angebot, gefolgt von Autoscout24. Bei den Meta-Suchmaschinen hatte in allen Fällen 12gebrauchtwagen.de die Nase vorn, auf dem zweiten Platz lag stets Autouncle.

Die besten Gebrauchtwagenportale mit eigener Datenbank

        mobile.de Autoscout24 Quoka pkw.de
Automodell   Baujahr   angebotene Autos angebotene Autos angebotene Autos angebotene Autos
               
VW Golf 6 Diesel   2010   1.771 1.293 464 361
Opel Corsa Benziner   2005   406 268 93 89
VW Passat Diesel   2013   1.803 1.509 773 739
Ford Fiesta Benziner   2010   492 406 152 116
Mercedes E220 Diesel   2005   177 140 36 38
Skoda Fabia Benziner   2010   583 449 194 201
Audi A6 Diesel   2013   745 662 313 275
VW T5 Multivan Diesel   2005   182 82 7 14
Renault Grand Scenic Diesel   2013   108 96 37 32
Toyota RAV 4 Benziner   2010   39 34 16 17
               
Rang über alle Modelle       1 2 3 4

Quelle: Finanztip-Recherche (Stand: 24. April 2015)

Auf den Portalen mit einer großen Anzahl der gesuchten Fahrzeuge ist auch die Preisspanne der Angebote größer als bei den Websites mit einer kleineren Auswahl. So lag bei diesem Kriterium ebenfalls mobile.de insgesamt vor Autoscout24, als wir die Portale mit eigenen Datenbanken untersuchten. Bei den Meta-Suchmaschinen konnte Autouncle den Konkurrenten 12gebrauchtwagen.de überholen, der bei der Menge der Wagen vorne lag. Die genauen Ergebnisse finden Sie hier.

Meta-Suchmaschinen für Gebrauchtwagen

        12gebrauchtwagen.de Autouncle automarkt.de
Automodell   Baujahr   angebotene Autos angebotene Autos angebotene Autos
             
VW Golf 6 Diesel   2010   3.849 2.561 1.709
Opel Corsa Benziner   2005   698 574 370
VW Passat Diesel   2013   4.935 2.419 1.958
Ford Fiesta Benziner   2010   1.104 734 463
Mercedes E220 Diesel   2005   299 225 168
Skoda Fabia Benziner   2010   1.165 838 563
Audi A6 Diesel   2013   1.697 991 798
VW T5 Multivan Diesel   2005   538 246 177
Renault Grand Scenic Diesel   2013   242 132 96
Toyota RAV 4 Benziner   2010   74 50 37
             
Rang über alle Modelle       1 2 3

Quelle: Finanztip-Recherche (Stand: 24. April 2015)

Hinweis der Redaktion: Die Herausgeber von Finanztip, Robert Haselsteiner und Marcus Wolsdorf, halten seit 2009 über Beteiligungsgesellschaften jeweils 1,78 Prozent am Kapital von meinauto.de. Dieses Unternehmen wiederum ist an der 12Auto Group GmbH beteiligt, die das Portal 12gebrauchtwagen.de betreibt. Die Erwähnung von 12gebrauchtwagen.de durch die Redaktion erfolgt aber völlig unabhängig – wie bei all unseren Themen.

Sie brauchen übrigens keine Sorge haben, dass ein bestimmtes Auto, das auf mehreren Portalen angeboten wird, zu unterschiedlichen Preisen inseriert wird. Bei unserem Test sind uns nur Autos untergekommen, deren Preise auf den Euro identisch waren. Und wenn wir beobachteten, dass der Preis eines Wagens gesenkt wurde, geschah das ebenfalls auf allen Portalen gleichzeitig.

Einige Websites überzeugen durch gute Bedienbarkeit

Genauso groß wie bei der Auswahl sind die Unterschiede bei der Nutzerfreundlichkeit der Websites. Bei mobile.de und Autoscout24 sind die Wagen am besten sortiert. Durch eine sehr klare Benutzerführung beim Einstellen sind die Gebrauchtwagen durchweg genau beschrieben und exakt rubriziert, ganz egal, ob Händler oder private Verkäufer hinter den Angeboten stehen. Unser Eindruck war, dass die Datenbanken insgesamt sehr gut strukturiert sind und die Angebote genau kontrolliert werden.

Bei den beiden bekanntesten Anbietern kann der Nutzer sehr genau eingeben, was für ein Auto er sucht. Das geht bis zu Details wie einer Bluetooth-Verbindung für das Handy oder einer Einparkhilfe vorne/hinten. Autoscout24 fiel im Test aber gegenüber mobile.de leicht zurück. Bei manchen Autos war die Motorleistung in der Trefferliste mit „0 kW“ angegeben. Außerdem wurden Unfallwagen angezeigt, obwohl wir diese bei den Voreinstellungen ausdrücklich ausgeschlossen hatten. Beide Portale zeigen grundsätzlich auch Angebote aus den umliegenden Ländern an. Wer möchte, kann seine Suche aber problemlos auf Deutschland beschränken, was wir im Test getan haben.

mobile.de

  • größte Auto-Auswahl unter Portalen mit eigener Datenbank
  • sehr feine Sucheinstellungen
  • sehr genaue Ergebnisliste
  • Werbeangebot oben in Ergebnisliste
mobile.de

Autoscout24

  • zweitgrößte Auswahl unter Portalen mit eigener Datenbank
  • sehr feine Sucheinstellungen
  • sehr genaue Ergebnisliste
  • Werbeangebot oben in Ergebnisliste
Autoscout24

Lassen Sie sich nicht von „Top-Inseraten“ täuschen

Sowohl bei mobile.de als auch bei Autoscout24 stehen ganz oben in der Ergebnisliste „Top-Inserate“ oder „Aktuelle Topangebote zu Ihrer Suche“. Diese sind im Normalfall für den Kunden nicht top. Die richtigen Suchergebnisse lassen sich nach Preis, Kilometerstand, Erstzulassung und Einstelldatum des Inserats ordnen.

Freitextsuche mit vielen Mängeln

Ein Gegenmodell zu den wohlgeordneten Portalen mobile.de und Autoscout24 ist Quoka, dessen Angebot vom Umfang her durchaus ernst zu nehmen ist. Auf dieser Website hat der Nutzer die Möglichkeit, in einem Feld für die Freitextsuche zum Beispiel „VW Golf Diesel“ einzugeben. Die Ergebnisse lassen sich dann noch weiter eingrenzen. Das Suchmenü ist aber sehr unsystematisch. So lässt sich nicht bestimmen, ob der Wagen einen Benzin- oder Diesel-Motor haben soll.

Wer im Freitextfeld „VW Golf Diesel“ eingibt, muss damit rechnen, dass unter den angezeigten Wagen auch einige mit Benzin-Motor stehen. Oder dass er statt eines Golfs einen VW-Bus angezeigt bekommt. Insgesamt lag in unserem Test die Zahl der fehlerhaften Einträge bei rund 2 Prozent. Wer lieber eine Freitextsuche hat, als sich durch diverse Fahrzeugeigenschaften durchzuklicken, für den ist Quoka den Versuch wert.

Einige Portale mit Schwächen in der Bedienbarkeit

Gravierende Schwächen bei der Bedienbarkeit haben auch andere Portale. Bei gebrauchtwagen.de fällt vor allem auf, dass die vom Nutzer voreingestellten Suchkriterien sofort verloren gehen, sobald er nur eine andere Variable verändert. Auch wurde auf diesem Portal ein gewöhnlicher Golf 6 für den stolzen Betrag von knapp 1,7 Millionen Euro angeboten. Das Autohaus, das diesen Wagen angeblich führen sollte, wusste auf Nachfrage nichts von diesem ungewöhnlichen Inserat – kein gutes Zeichen für das Portal.

Bei pkw.de sollten Sie bei der Anzeige der Ergebnisse die Einstellung „Standard“ wegklicken und lieber nach dem Preis sortieren. Das ist transparenter. Die Website setzt fast alle angezeigten Wagen ins Verhältnis zur „pkw.de-Fahrzeugbewertung“. Erstaunlich aber, dass selbst ein Preis, der 565 Euro oder 4 Prozent über dem Marktwert liegt, noch als „fairer Preis“ eingestuft wird.

Beste Meta-Suchmaschine ist Autouncle

Unter den Meta-Suchmaschinen sticht das Portal Autouncle positiv heraus. Bei der Menge der angezeigten Autos muss sich das dänische Unternehmen zwar auf den ersten Blick 12gebrauchtwagen.de geschlagen geben. 12gebrauchtwagen.de zählt aber oft denselben Gebrauchtwagen auf mehreren Portalen mehrfach, was Autouncle nicht tut. Das verzerrt den Vergleich. Außerdem macht sich 12gebrauchtwagen.de die Darstellung der Ergebnisse zu einfach: Die Ergebnisliste besteht aus recht kleinen Fenstern, in denen jeweils die Ergebnisse von mobile.de oder pkw.de praktisch eins zu eins angezeigt werden. Wer sich die Wagen auf dieser Website genauer anschauen will, muss sich durch viele Ergebnisseiten klicken. Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, hat 12gebrauchtwagen.de eine gewisse Berechtigung. Dann aber werden unserer Einschätzung nach die meisten Nutzer auf die Originalseite wie mobile.de gehen.

Anders bei Autouncle: Dort werden alle infrage kommenden Autos in einer gemeinsamen und außerdem sehr übersichtlichen Ergebnisliste zusammengefasst – genau das, was Nutzer von einer Meta-Suchmaschine erwarten. Autouncle wartet zusätzlich mit einer sehr nützlichen Entscheidungshilfe auf: Das Portal kennzeichnet anschaulich die Preiswürdigkeit des einzelnen Autos im Verhältnis zu vergleichbaren Autos – und zwar in Form einer Ampel. Für die Bewertung berücksichtigt Autouncle nach eigenen Angaben mehr als 30 Parameter wie Baujahr, Kilometerstand, Motor oder Ausstattung. 

Autouncle
Meta-Suchmaschine

  • sehr große Auswahl an Autos
  • genaue Sucheinstellungen
  • sehr übersichtliche Ergebnisliste
  • Preiswürdigkeit der Autos bewertet
  • auch Gebrauchtwagenbörsen der Autohersteller erfasst
Autouncle

Das Portal gibt an, Autos von insgesamt 1.341 Websites anzubieten. Schaut man sich die einzelnen Wagen an, findet man nicht nur Angebote von gängigen Seiten wie Autoscout24 oder regionalen Anzeigenseiten, sondern auch solche von den Gebrauchtwagenbörsen der Autohersteller, zum Beispiel VW und Seat.

Die dritte Meta-Suchmaschine im Test war automarkt.de. Sie ist wesentlich schlechter zu bedienen als Autouncle. Sie fällt durch die vielen Unfallfahrzeuge im Angebot auf. Außerdem sind die Fotos der Autos oft wenig aussagekräftig oder sie fehlen ganz.

Sonderfall Ebay

Auf dem weltbekannten Marktplatz für Gebrauchtwaren werden auch Autos gehandelt. Ebay lässt sich aber nicht mit spezialisierten Anbietern wie mobile.de oder Autouncle vergleichen. In sechs von zehn Fällen warf Ebay beim Test kein einziges passendes Auto aus. Insbesondere junge Gebrauchte sind schwer zu bekommen. Meist gibt es keine neueren Baujahre als 2011. Auch die Ergebnisliste und die Beschreibungen der einzelnen Autos sind in vielen Fällen zu ungenau. Ebay ist eher etwas für Menschen, die eine Alfa Romeo Giulia aus den 1970er Jahren suchen. In anderen Fällen kommt der US-Konzern bei Weitem nicht an die spezialisierten Portale heran.

Wo Sie Gebrauchte von privat bekommen

Wer gezielt einen Gebrauchtwagen von einem Privatanbieter kaufen will, kann auf fünf der elf getesteten Portale zwischen Händler-Angeboten und Autos von privat unterscheiden. Mengenmäßig dominieren die Händler-Fahrzeuge klar: Bei mobile.de und Autoscout24 beträgt das Verhältnis über das gesamte Angebot gerechnet gut 4:1, bei Autouncle rund 3:1. Insgesamt ist das Verhältnis aber überall ähnlich. Grundsätzlich kann man sagen, dass Sie die meisten privaten Fahrzeuge dort finden, wo auch insgesamt die meisten Fahrzeuge gelistet sind.

Welche Portale eine Finanzierung anbieten

Auch für einen Gebrauchtwagen kann der Käufer grundsätzlich einen Autokredit bekommen. Die Portale mobile.de und Autoscout24 verweisen in ihren Ergebnislisten mit den einzelnen Autos direkt auf die Kreditangebote auf dem Vergleichsportal Check24. Wer will, kann sich sofort die monatliche Belastung durch den Kredit bei einer zu wählenden Laufzeit ausrechnen lassen.

Gebrauchtwagen.de verweist an die S-Kreditpartner GmbH aus der Sparkassen-Finanzgruppe. Pkw.de arbeitet mit der Targobank zusammen. Die anderen Gebrauchtwagenportale machen kein Kreditangebot. In den meisten Fällen ist es aber ohnehin besser, wenn Sie sich den günstigsten Kredit selbst suchen. In unserem Ratgeber zum Autokredit haben wir zusammengefasst, worauf Sie dabei achten müssen.

Mehr dazu im Ratgeber Autokredit

Manuel Kayl
Finanztip-Experte für Kredit

Auf Vergleichsportalen den besten Zins sichern

  • Portale vermitteln Darlehen vieler Banken.
  • Darunter befinden sich spezielle Autokredite.
  • Sie erhalten individuelle Angebote nach Eingabe Ihrer Daten.

» Zum Ratgeber

Unsere Anbieter-Empfehlung:

So haben wir getestet

Gebrauchtwagenportal-Test 2015

Mitte April 2015 haben wir eine Google-Abfrage mit den Suchworten „Gebrauchtwagen kaufen“ gestartet und die ersten zehn Ergebnisseiten ausgewertet. Die elf Gebrauchtwagenportale mit dem größten Angebot und einer zumindest akzeptablen Bedienbarkeit haben wir ausgewählt und getestet.

Getestet haben wir diese Portale:

  • automarkt.de
  • Autoscout24
  • Autouncle
  • Ebay
  • gebrauchtwagen.de
  • kalaydo.de
  • mobile.de
  • pkw.de
  • Quoka
  • webauto.de
  • 12gebrauchtwagen.de

Auf diesen Portalen haben wir 10 Gebrauchtwagentypen getestet, von denen 7 zu den 20 beliebtesten Gebrauchtwagen Deutschlands gehören (Kriterium: Verkaufszahlen und Nachfrage auf Internetportalen). Weil unter diesen 7 die deutschen Hersteller dominieren, haben wir noch gängige Modelle von Renault und Toyota hinzugenommen. Der VW T5 Multivan ist ebenfalls ein beliebter Gebrauchtwagen. Außerdem erweitert er als Bus das Spektrum der Autoklassen.

Die von uns getesteten Modelle waren entweder zwei, fünf oder zehn Jahre alt. Diese Modelle haben wir bewusst nicht zu stark eingegrenzt, etwa mit der Zahl der Türen oder einem bestimmten Motor. Dadurch wären die Stückzahlen bei einigen Portalen so klein geworden, dass die Vergleichbarkeit gelitten hätte.

Für diese zehn Autos haben wir untersucht, wie viele Exemplare auf den Portalen angeboten wurden. Außerdem haben wir jeweils den niedrigsten (ausgenommen Unfallwagen) und den höchsten Preis festgehalten und die Preisspanne errechnet. Bei der Bildung der Rangfolge haben wir zwischen Portalen mit eigener Datenbank und Meta-Suchmaschinen unterschieden.

Bei der Bewertung der Bedienbarkeit haben wir untersucht, ob einige wichtige beziehungsweise für die Bedienungsfreundlichkeit repräsentative Einstellungen möglich sind. Dazu gehörte, dass sich Unfallwagen aussortieren lassen, dass der Nutzer zwischen Händlerwagen und Angeboten von privat unterscheiden und die Treibstoffart voreinstellen kann. Außerdem haben wir verlangt, dass bereits vorgenommene Sucheinstellungen nicht verloren gehen, wenn wir eine Variable verändern.

Preisspannen und Bedienbarkeit von Gebrauchtwagenportalen

        mobile.de Autoscout24 Quoka pkw.de
Automodell   Baujahr   Preisspanne Preisspanne Preisspanne Preisspanne
               
VW Golf 6 Diesel   2010   5.950 bis 26.900 5.980 bis 28.000 5.990 bis 21.190 6.490 bis 21.490
Opel Corsa Benziner   2005   1.350 bis 6.480 1.300 bis 5.900 1.300 bis 4.990 1.500 bis 6.480
VW Passat Diesel   2013   11.900 bis 63.980 12.800 bis 45.780 10.880 bis 39.990 11.900 bis 46.600
Ford Fiesta Benziner   2010   3.690 bis 10.990 4.290 bis 13.400 4.990 bis 11.650 4.990 bis 10.999
Mercedes E220 Diesel   2005   2.500 bis 14.999 3.950 bis 13.990 3.990 bis 13.990 3.350 bis 13.900
Skoda Fabia Benziner   2010   2.890 bis 14.500 2.890 bis 26.418 3.489 bis 13.111 3.089 bis 13.500
Audi A6 Diesel   2013   19.950 bis 87.990 21.680 bis 88.000 21.680 bis 77.670 22.900 bis 87.990
VW T5 Multivan Diesel   2005   8.599 bis 29.999 9.950 bis 32.800 6.000 bis 18.990 8.990 bis 21.888
Renault Grand Scenic Diesel   2013   9.996 bis 23.690 9.996 bis 23.469 14.750 bis 22.985 10.990 bis 22.985
Toyota RAV 4 Benziner   2010   13.440 bis 18.999 13.490 bis 18.997 13.490 bis 18.997 13.590 bis 18.999
               
Rang über alle Modelle       1 2 5 4
                 
        gebrauchtwagen.de kalaydo.de   webauto.de Ebay
Automodell   Baujahr   Preisspanne Preisspanne   Preisspanne Preisspanne
                 
VW Golf 6 Diesel   2010   6.489 bis 28.690 8.400 bis 19.930   6.790 bis 19.930 5.950 bis 9.999
Opel Corsa Benziner   2005   850 bis 8.687 2.250 bis 5.000   2.490 bis 4.350 625 bis 5.450
VW Passat Diesel   2013   13.470 bis 45.780 15.550 bis 32.470   14.950 bis 37.760 nur bis Bj. 2011
Ford Fiesta Benziner   2010   4.950 bis 15.989 5.900 bis 10.990   6.490 bis 8.750 2.510 bis 10.000
Mercedes E220 Diesel   2005   7.500 bis 14.450 12.780 bis 12.780   9.400 bis 12.780 5.650 bis 9.950
Skoda Fabia Benziner   2010   2.890 bis 21.200 6.490 bis 12.980   6.295 bis 11.890 kein Auto angeboten
Audi A6 Diesel   2013   25.850 bis 77.670 31.790 bis 65.990   27.450 bis 67.970 nur bis Bj. 2011
VW T5 Multivan Diesel   2005   13.500 bis 19.786 11.990 bis 19.999   14.890 bis 16.950 kein Bj. 2005
Renault Grand Scenic Diesel   2013   14.750 bis 26.450 9.996 bis 18.950   17.569 bis 22.470 nur bis Bj. 2011
Toyota RAV 4 Benziner   2010   13.440 bis 26.989 13.590 bis 16.990   kein Auto angeboten nur bis Bj. 2004
                 
Rang über alle Modelle       3 6   8 7
                 
        12gebrauchtwagen.de   Autouncle   automarkt.de
Automodell   Baujahr   Preisspanne   Preisspanne   Preisspanne
                 
VW Golf 6 Diesel   2010   5.950 bis 26.900   5.950 bis 30.820   5.950 bis 26.900
Opel Corsa Benziner   2005   1.150 bis 8.687   1.300 bis 8.250   1.350 bis 6.480
VW Passat Diesel   2013   11.900 bis 43.780   9.999 bis 45.780   12.800 bis 45.780
Ford Fiesta Benziner   2010   4.990 bis 14.900   3.690 bis 15.989   4.990 bis 10.999
Mercedes E220 Diesel   2005   2.500 bis 13.990   2.500 bis 14.999   2.500 bis 14.999
Skoda Fabia Benziner   2010   2.890 bis 13.500   2.890 bis 21.200   3.499 bis 14.500
Audi A6 Diesel   2013   19.950 bis 87.990   19.950 bis 88.000   21.680 bis 69.900
VW T5 Multivan Diesel   2005   7.021 bis 33.480   6.200 bis 29.999   7.021 bis 29.999
Renault Grand Scenic Diesel   2013   9.519 bis 22.985   9.996 bis 26.450   9.519 bis 23.690
Toyota RAV 4 Benziner   2010   13.490 bis 17.990   13.440 bis 18.999   13.490 bis 18.997
                 
Rang unter Meta-Suchmaschinen über alle Modelle       2   1   2
                 

Quelle: eigene Recherche (Stand: 24. April 2015)

    mobile.de Autoscout24 Quoka pkw.de
           
Gesamtzahl Pkw in Deutschland   1.444.539 1.056.928 477.770 393.206
           
Händlerwagen   1.156.982 869.894 keine Angabe keine Angabe
           
Autos von privat   287.689 187.028 keine Angabe keine Angabe
           
Sucheinstellungen bleiben erhalten  
           
Unfallwagen aussortierbar  
           
Händler- und Privatwagen getrennt suchbar  
           
Treibstoffart wählbar  
           
    gebrauchtwagen.de kalaydo.de webauto.de Ebay
           
Gesamtzahl Pkw in Deutschland   491.224 135.620 keine Angabe 79.619
           
Händlerwagen   keine Angabe 132.892 keine Angabe keine Angabe
           
Autos von privat   keine Angabe 2.728 keine Angabe keine Angabe
           
Sucheinstellungen bleiben erhalten  
           
Unfallwagen aussortierbar  
           
Händler- und Privatwagen getrennt suchbar  
           
Treibstoffart wählbar  
           
    12gebrauchtwagen.de Autouncle automarkt.de
         
Gesamtzahl Pkw in Deutschland   2.631.361 1.317.870 1.094.516
         
Händlerwagen   keine Angabe 997.421 keine Angabe
         
Autos von privat   keine Angabe 298.580 keine Angabe
         
Sucheinstellungen bleiben erhalten  
         
Unfallwagen aussortierbar  
         
Händler- und Privatwagen getrennt suchbar  
         
Treibstoffart wählbar  
         

Quelle: Finanztip-Recherche (Stand: 28. April 2015)

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Artikel verfasst von

Jens Tartler

Finanztip-Experte für Energie & Reise

Jens Tartler schreibt insbesondere über die Themen Energie und Reise. Insgesamt zwanzig Jahre lang arbeitete er als Redakteur für das Handelsblatt und die Financial Times Deutschland. Zuvor studierte er Volkswirtschaftslehre in Köln und den USA. Vertiefende Einblicke in die Branchen Verkehr und Energie gewann Jens Tartler zwischenzeitlich als Pressesprecher eines Unternehmens sowie eines Dachverbands.

Finanztip-Newsletter

Jetzt anmelden und keinen Finanztip mehr verpassen

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.