HKX

Mit dem HKX günstig von Hamburg nach Köln reisen

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Hamburg-Köln-Express (HKX) ist eine private Bahnverbindung von der Hansestadt ins Rheinland.
  • Fahrten mit dem HKX sind meist günstiger als mit der Deutschen Bahn (DB) und genauso schnell.
  • HKX-Züge verkehren ein- bis zweimal am Tag in beide Richtungen.
  • Tickets für den HKX bekommen Sie online, telefonisch und bei lokalen Verkaufsstellen. Fahrscheine der Deutschen Bahn werden nicht akzeptiert.
  • Unser Tipp: Bleiben Sie zu Reisetipps immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Eine Woche Entspannung an der See, ein Familienbesuch in der Domstadt oder einfach ein Geschäftstermin – es gibt viele gute Gründe, von Hamburg nach Köln oder umgekehrt zu reisen. Für alle, die gerne Zug fahren, ist der Hamburg-Köln-Express (HKX) nicht nur im Streikfall eine gute und günstige Alternative zur Deutschen Bahn. Der HKX ist derzeit die einzige privat betriebene tägliche Fernverbindung und pendelt je nach Wochentag ein- bis zweimal täglich zwischen der Hansestadt und dem Rheinland. Im Jahr 2014 haben eine halbe Million Menschen die Züge des HKX genutzt.

Der HKX unterbietet die Deutsche Bahn im Preis

Für die Strecke von Hamburg über Osnabrück, Münster, Gelsenkirchen, Essen, Duisburg und Düsseldorf bis nach Köln braucht der HKX mit 4 Stunden und 7 Minuten genauso lange wie die Züge der Deutschen Bahn (DB), ist aber häufig deutlich günstiger. Ein Ticket für die Fahrt von Hamburg nach Köln gibt es im Vorverkauf schon ab 18 Euro. Mit einem Sparpreis der Bahn kostet die gleiche Strecke 29 Euro.

Um den niedrigsten Preis zu bekommen, lohnt es sich, früh zu buchen, doch auch wenige Tage vor Fahrtantritt sind häufig noch Fahrscheine zwischen 24 und 44 Euro erhältlich. Neben kostenfreien Sitzplatzreservierungen bietet der HKX noch weitere Vorteile, wie unsere Tabelle zeigt:

Konditionenvergleich HKX und Deutsche Bahn

  HKX Deutsche Bahn
Preis Spontanfahrt Ticketkauf im Zug: 48 Euro (Mo-Do sowie Sa) bzw. 73 € (Fr und So) Normalpreis im IC: 87 €
Sitzplatzreservierung kostenlos (bei Ticketkauf vor Fahrtantritt) 4,50 €
Kinder unter 14 Jahren 5 € kostenlos

Quelle: eigene Recherche (Stand: 19. Mai 2015)

Besonders an Tagen mit hohem Verkehrsaufkommen ist es sinnvoll, vorab Fahrscheine zu buchen, denn im HKX gibt es nur eine bestimmte Anzahl unreservierter Wagen. Wenn diese voll besetzt sind, können nur noch Fahrgäste mit Reservierung mitfahren. Das kann zum Beispiel im Fall eines Streiks bei anderen Bahnunternehmen vorkommen. Dann informiert das Unternehmen über seine Website, Social-Media-Kanäle und Durchsagen an den Bahnhöfen.

Tipp

Kurzfristig buchen

Fahrkarten inklusive Reservierung können Sie auch noch kurz vor Fahrtantritt über die mobile Seite des HKX kaufen.

Fahrscheine sind nicht nur über die Website hkx.de erhältlich, sondern auch telefonisch, bei verschiedenen lokalen Vertriebspartnern und Fahrkartenautomaten oder direkt im Zug. Bei Online-Buchungen ist nur die Bezahlung per Sofortüberweisung oder per Bezahldienst Klarna kostenlos. Kreditkartenzahlungen kosten 1 Euro, für den Einsatz von Paypal berechnet HKX 3 Euro Gebühren.

DB-Tickets im HKX nicht mehr gültig

Seit Anfang Februar 2015 waren im HKX auch Tickets der Deutschen Bahn (DB) gültig, darunter das Schönes-Wochenende-Ticket und das Quer-durchs-Land-Ticket. Zum 31. August 2016 endet diese Möglichkeit allerdings. Danach akzeptiert das HKX-Personal nur noch die eigenen Fahrscheine. Übergangsweise werden bis einschließlich 30. November 2016 noch DB-Tickets anerkannt, die Kunden bis zum 31. August 2016 erworben haben.

Noch mehr sparen mit Spezialtickets

Neben den herkömmlichen Fahrkarten bietet der HKX eine Reihe von Spezialtarifen an. Das Rhein-Ruhr-Ticket ist der Kurzstreckentarif des HKX. Zwischen Köln und Gelsenkirchen ermöglicht er Fahrten über eine Station, zum Beispiel zwischen Köln und Düsseldorf, für 5 Euro. Zwei Stationen kosten 10 Euro, drei Stationen bei Online-Buchung 13 Euro, direkt im Zug 15 Euro. Für Familien sind auch saisonal angebotene Ferienspecials eine Sparmöglichkeit.

Hamburg-Köln-Express (HKX)
Privatbahn

  • meist günstiger als die Deutsche Bahn
  • ähnliche Fahrzeit wie ein ICE
  • kostenlose Sitzplatzreservierung
  • fährt nur ein- bis zweimal am Tag
  • Gebühren für Zahlung per Kreditkarte und Paypal
Hamburg-Köln-Express (HKX)

Sollen wir Sie
zu Reisetipps
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Neu auf Finanztip

Finanztip bei Twitter