Kfz-Versicherung

Vergleichsportale unterbieten die beiden Marktführer deutlich

Das Wichtigste in Kürze

  • Allianz und Huk-Coburg sind die zwei größten Kfz-Versicherer.
  • In unserem Test war Huk-Coburg immer günstiger als die Allianz.
  • Wer bei der Allianz abschließt, zahlt im Schnitt 72 Prozent mehr als beim günstigsten Anbieter.
  • Policen bei Huk-Coburg sind zwar deutlich günstiger als bei der Allianz, aber immer noch im Schnitt 27 Prozent teurer als bei der günstigsten Versicherung.
  • Machen Sie immer zwei Vergleiche. Nutzen Sie dafür mindestens ein Vergleichsportal. Auch der Vergleich mit dem Preis eines Direktversicherers kann sinnvoll sein.
  • Wir empfehlen die Vergleichsportale Check24 und Verivox. Nicht ganz so gut, aber immer noch empfehlenswert ist autoversicherung.de.
  • Die günstigen Direktversicherer, die nicht auf den Portalen vertreten sind und bei denen sich der Vergleich auch lohnt, sind vor allem Hannoversche Direkt und Huk24.
  • Unser Tipp: Bleiben Sie zu Kfz-Versicherung immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Allianz und Huk-Coburg haben 2015 mehr als 15 Millionen Fahrzeuge und damit ein Viertel aller Fahrzeuge in Deutschland versichert. Das macht die beiden Versicherungen mit weitem Abstand zu den Marktführern. Doch wer ohne weiteren Vergleich auf die Marktführer setzt, zahlt drauf. Denn die Preise von Autoversicherungen unterscheiden sich deutlich. Wer die Marktführer verlässt, kann häufig viel Geld sparen.

Woanders ist es günstiger

Wir haben für 32 Musterprofile von Autofahrern Preise sowohl bei der Allianz, bei Huk Coburg, auf verschiedenen Vergleichsportalen und bei Direktversicherern abgefragt, die nicht mehr auf den Vergleichsportalen gelistet sind. Für die Abfrage stellten wir gewisse Mindestanforderungen an die Tarife, um Billigtarife auszuschließen, die wir nicht empfehlenswert finden. In allen Fällen waren die beiden Marktführer teurer als der von uns gefundene günstigste Tarif.

Die Allianz ist erheblich teurer als die günstigen Versicherer, die die besten Preise bieten, wie zum Beispiel Huk24, Allsecur oder Hannoversche Direkt. Über all unsere 32 Profile, die wir getestet haben, kostete eine Allianz-Versicherung im Schnitt 72 Prozent mehr. Bei unserem Test im vergangenen Jahr war es sogar noch mehr. Damals lag die Allianz durchschnittlich 86 Prozent über dem günstigsten Preis.

Bei unserem Profil 1 zum Beispiel geht es um eine Haftpflicht-Versicherung mit Teilkasko eines VW Golf, 63 kW, Baujahr 2012, im November 2013 auf den neuen Besitzer zugelassen als alleiniger Fahrer mit Schadenfreiheitsklasse (SF) 7. Dafür zahlt der Student bei der Allianz 475 Euro, bei der günstigsten Versicherung (Europa Go) dagegen nur 312 Euro. Die Allianz kostet also 163 Euro mehr im Jahr. Bei anderen Musterrechnungen fiel die Differenz noch viel höher aus.

Preisdifferenz der Allianz

Profil 1 Bester Preis   Allianz   Preisdifferenz   Aufpreis beim Abschluss bei der Allianz   Ersparnis beim Wechsel weg von der Allianz
  312 €   475 €   163 €   52 %   34 %

Quelle: Finanztip-Abfragen auf allianz.de, huk.de, hannoversche.de, check24.de, verivox.de, ino24.de, autoversicherung.de und nafi-auto.de. Preise gerundet. (Stand: 13. Oktober 2016)

Unser Tipp: Bleiben Sie zu Kfz-Versicherung immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Huk Coburg ist etwas preiswerter als die Allianz

Bei 31 unserer 32 Musterprofile war der Tarif der Huk Coburg günstiger als die Allianz – dabei sind beide Versicherungen sogenannte Serviceversicherer. Solche Versicherungen setzen nicht nur auf den Direktvertrieb über das Internet, sondern auch auf den Vertrieb durch Versicherungsvertreter und Makler. Meist schreiben sie sich außerdem besonders guten Kundenservice auf die Fahnen, auch wegen der Betreuung der Versicherten durch ihren Makler.

Dass es etwas günstiger geht als bei der Allianz, zeigt das Beispiel der Huk Coburg. Im Schnitt war sie aber bei allen unseren Musterprofilen 27 Prozent teurer als der günstigste Tarif – letztes Jahr waren es noch 20 Prozent. Auch bei der Huk Coburg bezahlen Versicherte im Einzelfall schnell mal 100 Euro mehr als sie eigentlich müssten. Ein Vergleich und Wechsel der Kfz-Versicherung lohnt sich daher.

Mehr zur Kfz-Versicherung in unserem Ratgeber

Annika Krempel
von Finanztip,
Expertin für Versicherungen

Mindestens zwei Internetportale nutzen

  • Vollkasko kann billiger als Teilkasko sein.
  • Versichern Sie grobe Fahrlässigkeit und Mallorca-Police.
  • Werkstattbindung ist sinnvoll und spart Geld.

» Zum Ratgeber

Empfohlene Vergleichsportale und Anbieter:

Diese Tarifbesonderheiten gibt es bei Huk und Allianz

Bei der Huk-Coburg und Allianz gibt es einige Zusatzoptionen, die Versicherte abschließen können. Aber nicht alle Optionen sind empfehlenswert.

Werkstattbindung - Beide Versicherungen bieten Rabatte an, wenn sie im Schadensfall die Werkstatt für den Autofahrer aussuchen können. Die Huk-Coburg gibt dafür einen Nachlass von 20 Prozent auf die Kaskobeiträge. Die Allianz veröffentlicht die Höhe des Rabatts hingegen nicht. Wer seinen Beitrag deutlich verringern möchte, dem empfehlen wir, diese Option zu wählen, sofern die nächste Vertragswerkstatt des Versicherers nicht zu weit entfernt ist. Wer sein Auto allerdings least oder fremdfinanziert, sollte oder muss sogar darauf verzichten. Das Gleiche gilt, wenn das Auto noch Herstellergarantie hat.

Fahrerschutzversicherung - Die Versicherung begleicht den Verdienstausfall und zahlt Schmerzensgeld bei einem selbst oder mitverschuldeten Unfall. Sie ist nur für Kunden sinnvoll, die keine Berufsunfähigkeits- oder Unfallversicherung haben.

Auslandsschadenschutz - Mit dieser Option erhalten Versicherte auch dann Unterstützung nach deutschem Recht, falls der Unfall im Ausland passiert ist. Dazu gehört unter anderem eine Entschädigung für Auto, Kleidung und Gepäck. Auch Kosten für die ärztliche Versorgung werden ersetzt.

Tierbisse - Schäden durch Tierbisse inklusive Folgeschäden sind im Top-Tarif der Allianz und im Classic-Tarif der Huk automatisch bis 3.000 Euro mitversichert. Andere Versicherer haben keine Obergrenze.

Unser Tipp: Bleiben Sie zu Kfz-Versicherung immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

So haben wir gerechnet

Für unsere Studie im September und Oktober 2016 haben wir 32 Musterprofile angelegt, für die wir im Rahmen unseres Tests für Kfz-Versicherungen Preise abgefragt haben. Wir erhoben Preise sowohl bei der Allianz und Huk Coburg, sowie auf Check24, Verivox, Nafi-Auto, Ino24, Huk 24 und Hannoversche Direkt.

Die Versicherungsnehmer unterscheiden sich unter anderem im Wohnort, Alter, Familienstand und Versicherungsumfang. Mal haben wir nur eine Haftpflichtversicherung berechnet, ein anderes Mal eine Haftpflicht- inklusive Vollkaskoversicherung. Auch Marke und Typ des versicherten Autos haben wir variiert.

Für alle Profile galt aber unser Grundsatz, dass Schäden durch Marderbisse inklusive Folgeschäden versichert sein müssen. Auch Unfälle mit Tieren aller Art sowie der Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit mussten enthalten sein. Dadurch werden keine Preise von Billigtarifen als Vergleich herangezogen, die wir sowieso nicht empfehlen würden.

Dann haben wir die Tarife der Allianz und Huk-Coburg verglichen mit dem jeweils besten Angebot, das auf einem der Vergleichsportale zu finden war.

Sollen wir Sie
zu Kfz-Versicherung
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Weitere Themen

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Artikel verfasst von

Annika Krempel

Finanztip-Expertin für Versicherungen

Annika Krempel ist Redakteurin im Team Versicherung und Vorsorge. Nach ihrem Diplom in Politikwissenschaften absolvierte sie ein Volontariat für Wirtschafts- und Verbraucherjournalisten. Sie sammelte unter anderem Erfahrungen in den Redaktionen von ZDF WISO, RBB Inforadio sowie der Stiftung Warentest. Die verbraucherpolitische Arbeit lernte sie beim Verbraucherzentrale Bundesverband kennen.

Eric Brandmayer

Redakteur bei Finanztip (bis Januar 2017)

Eric Brandmayer hat bei Finanztip volontiert. Er kümmerte sich als Redakteur im Versicherungsteam vor allem um die Themen Hausrat und Haftpflicht. Während seines Bachelors in Journalismus und Public Relations arbeitete er als Werksstudent beim Deutschen Olympischen Sportbund in der Pressestelle. Praktische Erfahrungen sammelte er zuvor in verschiedenen Redaktionen, in der Versicherungsbranche sowie als Autor.