Kfz-Versicherung

Mit dem Huk24-Rechner zum günstigsten Tarif

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Huk24-Rechner geben Sie zunächst alle Details zu den Fahrern des Autos und zum Wagen ein. Am Ende bekommen Sie verschiedene Vertragsbausteine als Angebot.
  • Als Kasko- und Haftpflichtversicherung wird standardmäßig der Tarif „Classic“ vorgeschlagen.
  • Er beinhaltet in der Vollkasko und Teilkasko einen Schutz bei Zusammenstößen mit Tieren aller Art. Außerdem sind Tierbisse (auch Marderbisse) inklusive Folgeschäden bis 3.000 Euro versichert. In der Haftpflicht ist eine Mallorca-Police inbegriffen.
  • „Classic“ ist ein guter Tarif. Sagt er Ihnen nicht trotzdem zu, können Sie via Mausklick andere Tarife auswählen.

So gehen Sie vor

  • Machen Sie immer zwei Vergleiche. Nutzen Sie dafür mindestens ein Vergleichsportal. Auch der Vergleich mit dem Preis eines Direktversicherers kann sinnvoll sein.
  • Wir empfehlen die Vergleichsportale Check24 und Verivox. Nicht ganz so gut, aber immer noch empfehlenswert ist autoversicherung.de.
  • Die günstigen Direktversicherer, die nicht auf den Portalen vertreten sind und bei denen sich der Vergleich auch lohnt, sind vor allem Hannoversche Direkt und Huk24.
  • Unser Tipp: Bleiben Sie zu Kfz-Versicherung immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Unser großer Kfz-Versicherungsvergleich hat ergeben, dass ein Vergleichsportal alleine nicht zuverlässig zu einer günstigen Versicherung führt. Am besten nehmen Verbraucher einen weiteren Anbieter hinzu. Im Vergleich 2016 schnitt die Kombination der Hannoverschen und Verivox am besten ab. Günstige Ergebnisse lieferten aber auch Kombinationen entweder mit dem Vergleichsportal Check24 oder Autoversicherung.de oder mit dem Direktversicherer Huk24.

Die Bedienung des Online-Rechners der Huk24 ähnelt denen der Vergleichsportale. Dabei ist es entscheidend, nicht nur die günstigste Versicherung zu finden, sondern auch die richtigen Einstellungen vorzunehmen, um nicht zu viel für den Versicherungsschutz zu zahlen.

Der Tarifrechner der Huk24 ist übersichtlich und einfach zu bedienen, wenn man alle nötigen Informationen zur Hand hat. Legen Sie sich Ihren Fahrzeugschein bereit – und bei einem Versicherungswechsel zusätzlich die Unterlagen Ihres bisherigen Versicherers.

Einfache und übersichtliche Bedienung

Zuerst fragt Huk24 die Eckdaten zum Vertrag und Versicherungsnehmer ab. In diesem Schritt wählen Sie aus, ob es sich um einen Fahrzeug- oder Versichererwechsel, einen Zweitwagen oder einen Erstvertrag handelt. Außerdem geben Sie Ihr Geburtsdatum an.

Anschließend erfolgt die Fahrzeugbestimmung. Sie können das zu versichernde Auto entweder über die Herstellernummer im Kfz-Schein identifizieren oder über eine Beschreibung, bei der mittels Dropdown-Menüs unter anderem das Modell und die Leistung abgefragt werden. Für eine korrekte Identifikation Ihres Autos empfehlen wir die Variante über den Kfz-Schein.

Quelle: Screenshot Huk24 (Stand: 5. September 2017)

Bei der Fahrzeugnutzung die richtigen Häkchen setzen

Nachdem Sie weitere Angaben zum Versicherungsnehmer und -beginn gemacht haben, geht es weiter mit den Fragen zur Fahrzeugnutzung. Dort möchte die Huk24 unter anderem wissen, wer das Auto fährt: nur Sie als Versicherungsnehmer oder die ganze Familie? Wichtig ist auch die Angabe, ob auch Leute unter 25 Jahren das Auto nutzen. Hintergrund: Fahranfänger haben weniger Praxis im Straßenverkehr, sie bauen daher mehr Unfälle. Folglich wird die Versicherung teurer. Seien Sie ehrlich und geben Sie an, ob Führerscheinfrischlinge den Wagen fahren. Etwas günstiger werden die Beiträge, wenn der junge Erwachsene am „Begleiteten Fahren mit 17“ teilgenommen hat oder noch teilnimmt und Sie dort ein entsprechendes Häkchen setzen können.

Quelle: Screenshot Huk24 (Stand: 5. September 2017)

Auf den folgenden Reitern des Tarif-Rechners geben Sie Ihre Berufsgruppe an und Ihre Schadenfreiheitsklassen. Sofern Sie für das aktuelle Jahr eine Versicherung abschließen wollen, geben Sie die aktuelle SF-Klasse an. Ist der Vertrag für das kommende Jahr, zählen Sie zu Ihrer jetzigen SF-Klasse einfach eine hinzu und tragen diesen Wert ein. Falls Sie einen Erstvertrag abschließen, weist der Rechner Sie darauf hin, dass Sie eventuell SF-Klassen übernehmen können, beispielsweise von einem nahen Verwandten.

Quelle: Screenshot Huk24 (Stand: 5. September 2017)

Nun gibt Ihnen der Huk24-Rechner auch schon die Ergebnisse aus. Sie bekommen standardmäßig immer den „Classic“-Tarif in der Haftpflicht- und in der Kaskoversicherung vorgeschlagen. Die Mallorca-Police ist bereits in der „Classic“-Haftpflicht enthalten. In der Kaskoversicherung ist die Absicherung bei Zusammenstößen mit Tieren aller Art inbegriffen. Ebenso sind Tierbisse inklusive Folgekosten bis 3.000 Euro (auch Marderbisse) abgesichert. Diese Einstellungen empfiehlt Finanztip sowohl für die Vollkasko als auch für eine Teilkasko.

Unser Tipp: Bleiben Sie zu Kfz-Versicherung immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Tarife den eigenen Wünschen anpassen

Bei er Haftpflichtversicherung haben Sie die Wahl zwischen zwei verschiedenen Versicherungssummen. Wir empfehlen 100 Millionen Euro zu versichern. Entscheiden Sie außerdem, ob Sie einen Schutzbrief benötigen oder nicht.

Falls Sie möchten, können Sie auch einen anderen Tarif wählen. Bei „Kasko Select“ verpflichten Sie sich zur Bindung an eine vom Versicherer ausgesuchten Werkstatt und sparen dadurch etwas am Beitrag. Die Variante „Kasko Plus“ bietet gegen Aufpreis Extras, beispielsweise eine Neuwertentschädigung für Neufahrzeuge für 24 Monate. Entscheiden Sie selbst, ob Ihnen dieser Zusatz das Geld wert ist. Dasselbe gilt für den Fahrerschutz, den Rabattschutz und Ausland-Schadenschutz.

(Quelle: Huk24, Stand: 5. September 2017)

Nachdem Sie Ihre persönliche Tarifkombination zusammengestellt haben, erscheint unten auf der Seite der Gesamtpreis. Dort können Sie noch die Zahlweise einstellen: jährlich, halbjährlich, vierteljährlich. Beachten Sie dabei, dass die Kfz-Versicherung teurer wird, wenn Sie halb- oder vierteljährlich bezahlen. Jetzt können Sie entweder direkt auf den Button „Weiter zum Antrag“ klicken oder Ihr Ergebnis speichern.

Weitere Tipps zum Vergleich im Ratgeber Kfz-Versicherung

Annika Krempel
von Finanztip,
Expertin für Versicherung

Tarife im Internet vergleichen

  • Vergleichen Sie Kfz-Tarife im Internet.
  • Achten Sie darauf, ob die Mallorca-Police bereits im Preis enthalten ist.
  • Die Deckungssumme sollte ausreichend hoch sein.

» Zum Ratgeber

Empfohlene Vergleichsportale und Anbieter:

Sollen wir Sie
zu Kfz-Versicherung
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Artikel verfasst von

Annika Krempel

Finanztip-Expertin für Versicherungen

Annika Krempel ist Redakteurin im Team Versicherung und Vorsorge. Nach ihrem Diplom in Politikwissenschaften absolvierte sie ein Volontariat für Wirtschafts- und Verbraucherjournalisten. Sie sammelte unter anderem Erfahrungen in den Redaktionen von ZDF WISO, RBB Inforadio sowie der Stiftung Warentest. Die verbraucherpolitische Arbeit lernte sie beim Verbraucherzentrale Bundesverband kennen.

Anika Schulz

ehemalige freie Finanztip-Mitarbeiterin

Anika Schulz ist ausgebildete Journalistin. Sie arbeitete bereits beim Peoplemagazin InTouch und bei verschiedenen Publikationen aus der BILD-Gruppe. Ihr Volontariat schloss sie erfolgreich beim Berliner Kurier ab. Für Finanztip schrieb sie bis zum 1. Juli 2016 im Bereich Versicherungen.