Easycredit - Kredite der Volksbanken

Der teure Easycredit

Das Wichtigste in Kürze

  • Easycredit ist eine Marke der Team Bank AG, die zu den Volks- und Raiffeisenbanken gehört.
  • Die Zinssätze von Easycredit liegen oft deutlich über dem Bundesdurchschnitt.
  • Für die Absicherung von Zahlungsschwierigkeiten bietet Easycredit einen sogenannten Schutzbrief an. Diese Restschuldversicherung ist teuer und in der Regel überflüssig.
  • Wir empfehlen Ihnen, einen Kredit lieber über ein Vergleichsportal wie Check24, Finanzcheck oder Smava abzuschließen.
  • Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Ratenkredite immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

„Deutschlands fairster Kredit“ – mit dieser Botschaft wirbt Easycredit um Kunden. Allerdings sind die Zinssätze für diese Ratenkredite deutlich höher als bei vielen anderen Banken. Auch in Sachen Flexibilität kann das Angebot mit anderen Geldinstituten nicht mithalten.

Easycredit und Team Bank AG

Der „Easycredit“ ist das bekannteste Kreditangebot der genossenschaftlichen Finanzgruppe der Volks- und Raiffeisenbanken. Mehr als vier von fünf dieser Banken haben den Kredit im Programm. Easycredit verfügt zudem über ein eigenes Filialnetz in Deutschland.

Hinter der Marke Easycredit steckt die Team Bank AG aus Nürnberg – eine auf die Ausgabe von Krediten spezialisierte Bank. Sie gehört zum Verbund der Volks- und Raiffeisenbanken. Laut den vorläufigen Zahlen besaßen Ende 2014 mehr als 620.000 Kunden Kredite im Wert von über 6,5 Milliarden Euro bei dem Geldinstitut. Die durchschnittliche Kreditsumme liegt also bei rund 10.000 Euro.

Das Kreditangebot von Easycredit

Die Kredite der Team Bank werden grundsätzlich ohne besonderen Verwendungszweck vergeben. Kunden können also frei über das Geld verfügen. Der Zinssatz ist nicht konstant, je nach Bonität erhält der Kunde ein individuelles Angebot. Dazu fragt das Unternehmen die Kreditwürdigkeit des Antragstellers bei der Schufa und anderen Auskunfteien ab.

Abschließen können Kunden den Kredit sowohl online als auch in den Filialen von Easycredit oder den Volksbanken. Die Konditionen sind für beide Varianten gleich.

Vergleich zum Bundesdurchschnitt

Damit Kunden die Werbung verschiedener Anbieter trotz Bonitätsabhängigkeit vergleichen können, hat die EU-Kommission mit der Verbraucherkreditrichtlinie den sogenannten Zwei-Drittel-Zins eingeführt. Diesen Zinssatz oder einen besseren würden zwei Drittel der Kunden für das jeweils beworbene Angebot erhalten. Die Angabe soll außerdem verhindern, dass Banken Kunden mit Zinssätzen anlocken, die nur ein geringer Teil von ihnen erhält.

Easycredit verlangt im Vergleich zu anderen Anbietern hohe Zinssätze. Laut dem repräsentativen Beispiel zahlen zwei Drittel der Kunden einen Zins von 9,34 Prozent effektiv pro Jahr für eine Laufzeit von 48 Monaten. Es gibt zwar große Banken, die im Filialgeschäft 11 Prozent verlangen, doch Easycredit verzichtet auf ein gesondertes Online-Angebot. Und online sind bei allen großen Konkurrenten Kredite erheblich günstiger zu haben.

Wie teuer der Easycredit-Zinssatz ist, können Verbraucher insbesondere im Vergleich mit dem durchschnittlichen Effektivzinssatz erkennen. Der betrug der Bundesbank zufolge im August 2015 für neu abgeschlossene Kredite mit Laufzeiten zwischen einem und fünf Jahren 4,98 Prozent pro Jahr.

Bei einem Kreditbetrag von 5.000 Euro und einer Laufzeit von 48 Monate heißt dies, dass der Easycredit insgesamt um etwa 455 Euro teurer ist als der Durchschnitt. Deshalb raten wir davon ab, bei Easycredit abzuschließen, ohne vorher andere Angebote eingeholt zu haben.

Auch auf wiederholte Finanztip-Nachfrage hin war die Team Bank nicht bereit, zu ihren hohen Preisen Stellung zu nehmen und die deutlichen Unterschiede im Vergleich zu anderen Anbietern zu erläutern.

Kredite von Easycredit

  Easycredit    
minimaler Zins (effektiv pro Jahr) 7 %    
maximaler Zins (effektiv pro Jahr) 12 %    
Zinssatz repräsentatives Beispiel* (effektiv pro Jahr) 9,34 %    
minimaler Kreditbetrag 1.000 €    
maximaler Kreditbetrag 75.000 €    
minimale Laufzeit 12 Monate    
maximale Laufzeit 84 Monate    
       

* Das ist der sogenannte 2/3 Zins – zwei Drittel der Kredite haben diese oder bessere Konditionen.

Quelle: Easycredit (Stand: 19. November 2015)

Wenn für Kreditnehmer Flexibilität wichtig ist, dann können sie diese auch bekommen. Allerdings wird der Kredit dadurch noch teurer. Kunden haben die Wahl, ob sie jederzeit die Option von Sondertilgungen oder Ratenerhöhungen nutzen möchten oder nur einmal in zwölf Monaten eine Sondertilgung von der Hälfte des Kreditbetrages. Je nachdem, wie der Vertrag ausgestaltet ist, können sie auch alle sechs Monate die Zahlung von ein bis zwei Monatsraten aussetzen.

Sicherheiten und Einwilligungen

Als Sicherheit verlangt Easycredit, dass der Kunde Ansprüche aus Arbeitsentgelt und Sozialleistungen an das Unternehmen abtritt. Die Bank legt dem Arbeitgeber die Sicherungsabtretung erst offen, wenn der Kreditvertrag gekündigt wird oder der Kreditnehmer mit zwei Zahlungsraten in Verzug ist.

Will sich ein Verbraucher von Easycredit ein Angebot erstellen lassen, wird nach Auskunft der Bank das Schufa-Merkmal „Konditionsanfrage“ gesetzt. Das hat keinen Einfluss auf die individuelle Bonitätsbeurteilung der Schufa, den sogenannten Scorewert. Abweichend von den gesetzlichen Vorschriften können Kreditnehmer den Vertrag innerhalb eines Monats kostenlos widerrufen.

Gebühren für Kreditbearbeitung und Kontoführung

Bei Easycredit fallen mittlerweile keine pauschalen Kreditbearbeitungs- oder Kontoführungsgebühren mehr an. Kreditnehmer können für 9 Euro zusätzlich einen Kontoauszug mit sämtlichen Buchungen für die gesamte Darlehenslaufzeit erhalten. Wollen sie einen Easycredit umschulden, verlangt die Bank 14 Euro dafür, dass sie mitteilt, wie hoch der Ablösebetrag ist.

In der Vergangenheit hat auch Easycredit pauschale Kreditgebühren verlangt. Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zu den unzulässigen Kreditbearbeitungsgebühren hat sich dieser „Sondereffekt“ auf das Betriebsergebnis 2014 ausgewirkt und es um rund 40 Millionen Euro geschmälert. Die Bank erklärte in der Presseinformation zum Geschäftsergebnis 2014: „Entsprechend unser Fairnesspositionierung kommen wir berechtigten und bis zum Stichtag am 31. Dezember 2014 schriftlich bei uns eingereichtem Rückforderungen auf erstes Anfordern nach.“

Restschuldversicherung

Easycredit-Kunden können eine Restschuldversicherung abschließen und sich für Zahlungsschwierigkeiten bei Arbeitslosigkeit und Scheidung, Arbeitsunfähigkeit und Todesfall absichern. Ein solcher Schutzbrief ist keine Voraussetzung für die Kreditvergabe. Die Versicherung ist allerdings nicht gerade günstig.

Das Landgericht Nürnberg verhandelte über ein Easycredit-Darlehen mit einer Nettokreditsumme von 14.000 Euro. Die mit dem Darlehen abgeschlossene Versicherung kostete knapp 2.200 Euro. Das Gericht merkte in seinem Urteil an, dass die Prämie der Restkreditversicherung in Höhe von 15,6 Prozent des Auszahlungsbetrages „bedenklich hoch“ sei (Urteil vom 7. April 2014, Az. 6 O 754/14).

Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Ratenkredite immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Auf Vergleichsportalen finden sich die niedrigsten Zinsen

Kredite von Easycredit finden Sie nicht in Vergleichsportalen im Internet. „Bei Portalen im Internet, die einen Vergleich von Krediten unterschiedlicher Anbieter ermöglichen, kommen unseres Erachtens die qualitativen Leistungen zu kurz, deshalb stellen Vergleichsportale unter Fairness- und Qualitätsgesichtspunkten aktuell keine Alternative für uns dar“, schreibt die Bank im Easycredit-Blog.

Das Angebot von Easycredit gehört zu den teuren Krediten in Deutschland. Kunden zahlen deutlich höhere Zinsen als im Bundesdurchschnitt. Ein möglicher Grund, dass sich trotzdem viele Kunden für das teure Produkt entscheiden, ist die flächendeckende Werbung der Volks- und Raiffeisenbanken dafür. Wir empfehlen Ihnen, Kredite über Vergleichsportale abzuschließen. Dort können Sie personalisierte Angebote von vielen Banken vergleichen und direkt abschließen.

Derzeit empfehlen wir folgende Portale für den Kreditvergleich:

Check24

  • eine Eingabemaske für alle Banken
  • sofortige Online-Berechnung der Konditionen
  • beinhaltet auch Kreditangebote von Privatpersonen (sogenanntes Peer-to-Peer-Lending)
  • gleiche oder bessere Zinssätze als auf den Websites der Banken
  • Garantie, dass bei der Schufa nur eine Konditionsanfrage gestellt wird
  • Sie erhalten viele E-Mails und Telefonanrufe, um Sie zum Abschluss zu bewegen

finanzcheck.de

  • eine Eingabemaske für alle Banken
  • sofortige Online-Berechnung der Konditionen
  • gleiche oder bessere Zinssätze als auf den Websites der Banken
  • beinhaltet auch Kreditangebote von Privatpersonen (sogenanntes Peer-to-Peer-Lending)
  • Garantie, dass bei der Schufa nur eine Konditionsanfrage gestellt wird
  • Sie erhalten viele E-Mails und Telefonanrufe, um Sie zum Abschluss zu bewegen

Smava

  • eine Eingabemaske für alle Banken
  • sofortige Online-Berechnung der Konditionen
  • beinhaltet auch Kreditangebote von Privatpersonen (sogenanntes Peer-to-Peer-Lending)
  • gleiche oder bessere Zinssätze als auf den Websites der Banken
  • Garantie, dass bei der Schufa nur eine Konditionsanfrage gestellt wird
  • Sie erhalten viele E-Mails und Telefonanrufe, um Sie zum Abschluss zu bewegen

Sollen wir Sie
zum Thema Ratenkredite
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Artikel verfasst von

Dr. Britta Beate Schön

Finanztip-Expertin für Recht

Britta Beate Schön ist bei Finanztip für sämtliche Rechtsthemen zuständig. Die promovierte Juristin und Rechtsanwältin war als Leiterin der Rechtsabteilung bei Finanzdienstleistern wie der Telis Finanz AG und der Interhyp tätig. Vorher lehrte und forschte sie in Japan als DAAD-Junior-Professorin für deutsches und Europarecht. Ihr Studium absolvierte sie in Münster, Genf, Regensburg und Leipzig. Die Autorin erreichen Sie unter britta.schoen@finanztip.de.

Dr. Manuel Kayl

ehemaliger Finanztip-Redakteur (bis August 2016)

Manuel Kayl war bei Finanztip für Geldanlagethemen zuständig. Der promovierte Physiker arbeitete als Anlagestratege und Risikomanager bei der niederländischen Versicherung a.s.r., nachdem er am Genfer Forschungszentrum Cern sowie am Nikhef und der Universität Amsterdam forschte. Er hat am 31. August 2016 Finanztip verlassen.