Risikolebensversicherung der Allianz

Wenige Beschwerden beim Marktführer

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Allianz ist die größte Lebensversicherungsgesellschaft Deutschlands.
  • Die Preise für Risikolebensversicherungen sind moderat, es gibt aber auch günstigere Anbieter.
  • Die Beschwerdequote des Unternehmens liegt unter dem Marktdurchschnitt.
  • Unser Tipp: Bleiben Sie rund um das Thema Risikolebensversicherung immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Mit mehr als zehn Millionen Verträgen ist die Allianz das mit Abstand größte Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland.

Die Tarife bei der Allianz

Die Allianz bietet Risikolebensversicherungen nur mit einer konstanten Versicherungssumme an. Diese gibt es in drei Varianten:

Basis - Dieser Tarif deckt die wichtigen Leistungen einer Risikolebensversicherung ab. Er beinhaltet eine Nachversicherungsgarantie bis 25.000 Euro bei besonderen Ereignissen wie Heirat, Geburt eines Kindes oder Hauskauf. 

Plus - Die Leistungen dieses Premiumtarifs unterscheiden sich vom Basisschutz nur durch einige kleinere Extras. So zahlt die Allianz die Versicherungssumme aus, falls der Versicherte voraussichtlich nur noch weniger als 12 Monate zu leben hat. Außerdem ermöglicht dieser Tarif die Verlängerung der Vertragslaufzeit ohne erneute Gesundheitsprüfung.

Plus Unfall - Diese Variante ist mit dem Tarif Plus bis auf ein Detail identisch: Stirbt der Versicherungsnehmer durch einen Unfall, zahlt die Allianz eine um 30.000 Euro erhöhte Versicherungssumme.

Die Preise der Risikolebensversicherung bei der Allianz sind moderat. In einer Finanztip-Stichprobe 2015 mit sechs verschiedenen Beispielprofilen gehörten die Policen der Allianz in einigen Fällen zu den günstigen Angeboten. Die Verträge für Raucher und körperlich Arbeitende waren hingegen recht teuer.

Preisvergleich für eine konstante Versicherungssumme

  Allianz Dialog Ergo Europa Hannoversche Huk Interrisk
Bürokaufmann 151 € 184 € 375 € 121 € 163 € 177 € 195 €
Kfz-Mechaniker 260 € 184 € 375 € 159 € 163 € 387 € 264 €
Raucher 525 € 437 € 715 € 281 € 475 € 455 € 314 €
Übergewichtig 151 € 206 € 375 € 133 € 163 € 311 € 195 €
10 Jahre Laufzeit 89 € 114 € 244 € 71 € 98 € 103 € 129 €
28-Jähriger 85 € 111 € 252 € 68 € 83 € 100 € 127 €

Zahlbeiträge gerundet

Quelle: Mr. Money, Tarifrechner bzw. Auskunft der Anbieter (Stand: 26. November 2015)

Die Musterprofile beruhten stets auf folgenden Annahmen der versicherten Person: männlich, 180 Zentimeter groß, 35 Jahre alt, angestellt, verheiratet, ein Kind, Versicherungssumme 200.000 Euro, Versicherungsbeginn 1. Dezember 2015, jährliche Zahlweise. Variiert haben wir die Parameter Alter, Beruf, Raucher, Körpergewicht und Vertragslaufzeit.

Unser Tipp: Bleiben Sie rund um das Thema Risikolebensversicherung immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Allianz im Porträt: Marktführer mit gutem Rating

Mit Beitragseinnahmen von mehr als 18 Milliarden Euro im Jahr 2014 steht die Allianz an der Spitze aller Lebensversicherungsgesellschaften in Deutschland. Das Analysehaus Morgen & Morgen bewertet Sicherheit und Erfolg des Unternehmens mit der Bestnote „ausgezeichnet“ und auch die Ratingagenturen Moody’s, Standard & Poor’s und Fitch bescheinigen der Allianz eine gute Bonität.

Bei der Finanzaufsichtsbehörde Bafin gingen im Jahr 2014 rund 18 Beschwerden je einer Million Verträge über die Allianz ein. Damit liegt das Unternehmen unter dem Schnitt von knapp 24 Beschwerden. In der Statistik sind allerdings sowohl Beanstandungen zu Risiko- als auch zu Kapitallebensversicherungen enthalten.

Mehr dazu im Ratgeber Risikolebensversicherung

Annika Krempel
von Finanztip,
Expertin für Versicherungen

Sichert Hinterbliebene im Todesfall ab

  • Empfehlenswert bei Allein- oder Hauptverdienern.
  • Ein Muss bei Immobilienkrediten.
  • Die Summe richtet sich nach der individuellen Situation.

» Zum Ratgeber

Unsere Anbieter-Empfehlung aus dem Finanztip Ratgeber:

Community

Haben Sie Erfahrungen mit der Allianz gemacht? Erzählen Sie uns hier davon!

Sollen wir Sie
rund um das Thema Risikolebensversicherung
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Artikel verfasst von

Julia Rieder

Finanztip-Expertin für Versicherungen

Julia Rieder ist Expertin für Versicherungen und derzeit kommisarisch für das Thema Reise verantwortlich. Während ihres Volontariats bei Finanztip sammelte sie Hörfunk-Erfahrung beim Inforadio. Vorher war sie in den Redaktionen von Frontal 21, der Berliner Zeitung und dem Online-Magazin politik-digital tätig. Ihr Studium der Politikwissenschaft hat Julia Rieder an der Freien Universität Berlin mit einem Master abgeschlossen.

Eric Brandmayer

Redakteur bei Finanztip (bis Januar 2017)

Eric Brandmayer hat bei Finanztip volontiert. Er kümmerte sich als Redakteur im Versicherungsteam vor allem um die Themen Hausrat und Haftpflicht. Während seines Bachelors in Journalismus und Public Relations arbeitete er als Werksstudent beim Deutschen Olympischen Sportbund in der Pressestelle. Praktische Erfahrungen sammelte er zuvor in verschiedenen Redaktionen, in der Versicherungsbranche sowie als Autor.