Interaktive Steuerformulare online ausfüllen

  • Zuletzt aktualisiert: 13. Dezember 2012

Unser Tipp: Bleiben Sie zu wichtigen Steuerfragen immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Dieser Artikel beschreibt wie Sie - neben dem Elster-Formular (elektronische Steuererklärung 2012) - aktuelle Steuerformulare und Anlagen zur Einkommensteuererklärung (ohne Elster) elektronisch ausfüllen können. Zum einfachen Ausdruck des "Blanko-Steuerformulars" klicken Sie bitte auf das PDF- Symbol im oberen Formularteil. Die Einkommen-Steuererklärung kann aber auch auf Kopien von Vordrucken oder auf Vordrucken anderer Bundesländer eingereicht werden.

In Einzelfällen, wie bei dem wichtigen Formular Vorsorgeaufwendungen oder der für Arbeitnehmer wichtigen Anlage N geben Finanztip-Artikel detaillierte Ausfüllhinweise mit vertiefenden Verlinkungen. Erläuterungen zu den einzelnen Formularen bietet der kompakte Leitfaden zu Steuerformularen, der auch Links zum Download der Steuerformulare und weiterführende Informationen (offizielle Anleitung zum Ausfüllen der Steuervordrucke als kleine Hilfe) bereithält.

Interaktive Steuererklärung online (Download) und auf Papier

Für das Ausfüllen der Steuererklärung bietet das Formular-Management-System (FMS) der Bundesfinanzverwaltung eine umfassende und komfortable Hilfestellung. Gemeint ist damit nicht nur der Download aller wichtigen Steuerformulare für den Ausdruck zu Hause oder im Büro. Das Formular-Management-System geht deutlich weiter. So handelt es sich um interaktive Steuerformulare, deren Inhalt beim Ausfüllen im XML-Format optional auf dem eigenen Rechner gespeichert werden kann.

Tipp: Beachten Sie beim Ausfüllen der Steuervordrucke die Icon-Leiste oberhalb des Formulars. Wir werden immer wieder gefragt, wie man in den Steuerformularen blättert. Die kleine Beispielgrafik zeigt, dass durch Klick auf die (Online)- Seitenzahl (hier 1 bzw. 2) geblättert wird. Wurden Formulardaten in einer XML-Datei auf der Festplatte des Nutzers gespeichert, können diese Daten jederzeit aufgerufen werden, um den Ausfüllvorgang fortzusetzen. Eine Plausibilitätsprüfung in den aktiven Steuerformularen reduziert Eingabefehler und weist über Ausfüllhilfen auf erforderliche Eingaben hin.

Download der Steuerformulare als "Erklärungsvordruck"

Wer weiterhin die Steuervordrucke "offline" ausfüllen möchte, kann jedes Steuerformular vom Formularserver auf den eigenen Rechner herunterladen und - wahlweise - per Hand oder am Rechner ausfüllen. Grundsätzlich ist die Offlinenutzung - zumindest für Kontrollzwecke und für eine Übergangszeit - zu empfehlen. Denn ein ausgedrucktes Formular ist besser zu "verstehen" als die reine Bildschirmansicht. Man kann den auszufüllenden Vordruck in die Hand nehmen, in den Sessel setzen und ihn eingehend - ggf. mit der Anleitung als Hilfe - "studieren". Der Steuerbürger hat dann die Alternativen, den Erklärungsvordruck - wie früher - handschriftlich oder "offline" auf dem eigenen Rechner auszufüllen.

Elektronische Steuerformulare

Für die Offline-Nutzung am Rechner ist das Programm FormsForWeb® Filler für das Betriebssystem Microsoft Windows zu installieren. Es steht allen Nutzern kostenlos zur Verfügung. Die Software darf auf beliebig vielen PCs installiert und genutzt werden. Auch nach einem Ausfüllen am Rechner sollte die Prüfung auf Richtigkeit aber mit dem ausgefüllten und ausgedruckten Formular erfolgen und nicht nur am Bildschirm, denn am Bildschirm neigt man eher dazu, nur "grob zu kontrollieren". Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Website Bayerisches Landesamt für Steuern.

Der Formularserver der Finanzverwaltung soll den Datenaustausch zwischen Steuerverwaltung und dem Steuerpflichtigen (Bürger und Unternehmen) mittels elektronischer Steuerformulare deutlich vereinfachen und beschleunigen. Die Chancen für eine weitreichende Realisierung und Akzeptanz beim Steuerbürger sind auch als hoch zu bezeichnen. Für die reine Online- Nutzung mit dem Formularserver ist weder ein Ausfüllprogramm noch eine sonstige unerwünschte Installation ("Plug-In oder Active X Control") erforderlich. Über den Fortgang der Nutzung mittels des Formularservers informiert im Web der Nutzerbeirat zum Formular-Management-System (FMS).

Insbesondere die Linkstruktur zu der Nutzung Elektronischer Formulare ist insbesondere bei der Bundesfinanzverwaltung im Formularcenter aber auch bei Landesfinanzbehörden und Oberfinanzdirektionen manchmal etwas unstrukturiert und unübersichtlich. So mancher - vor kurzem noch aktive - Link geht als Lesezeichen vielleicht übermorgen ins Leere, weil im neuen Veranlagungszeitraum neu strukturiert wurde. Sie werden aber auch dann nur einen kleinen Umweg gehen. Sollten Sie bei den Deeplinks zu den Steuerformularen hiervon betroffen sein, so hilft ggf. der Link zur Startseite der Steuerformulare weiter. In der Regel werden Sie dort den Link zu den Einkommensteuerformularen anklicken. Leider wird durch Zeitablauf (45 Minuten bei redaktioneller Prüfung) die Verbindung für die Nutzung Elektronischer Formulare unterbrochen.

Die Bundesfinanzverwaltung sammelt Fragen und Antworten zum Einsatz elektronischer Steuerformulare.

Unser Tipp: Bleiben Sie zu wichtigen Steuerfragen immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Sollen wir Sie
zu wichtigen Steuerfragen
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Neu auf Finanztip

Finanztip bei Twitter