ESt 1V - Vereinfachte Steuererklärung 2012

  • Tipp: Sollen wir Sie zu wichtigen Steuerfragen sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Steuerformular Anlage ESt 1V - Vereinfachte Einkommensteuererklärung zum Download / Ausfüllen für Steuererklärung 2012 an Finanzamt (Veranlagung):

Vereinfachte Steuererklärung für Arbeitnehmer oder zur Startseite der interaktiven Steuerformulare Einkommensteuer. Klicken Sie im interaktiven Steuerformular (oben) für weitere (amtliche) Informationen und Hinweise auf den Button "Anleitung". Die Anleitung gibt Hinweise zum korrekten Ausfüllen des Steuerformulars.

Arbeitnehmer mit Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit können eine vereinfachte Steuererklärung beim Finanzamt einreichen, wenn nur bestimmte Einnahmen (Arbeitslohn, Versorgungsbezüge und ggf. bestimmte Lohnersatzleistungen) vorliegen und nur die "normalen Ausgaben" steuermindernd geltend gemacht werden. Unter "normale Ausgaben" sind die im Steuerformular bezeichneten Werbungskosten, Sonderausgaben und außergewöhnlichen Belastungen zu verstehen. Ehegatten können die vereinfachte Steuererklärung nur dann verwenden, wenn sie die Zusammenveranlagung wählen.

Im Umkehrschluss kommt die vereinfachte Steuererklärung nicht in Betracht für Personen, die über andere (weitere) Einkünfte (zum Beispiel aus Renten oder Vermietung) verfügen oder besondere Werbungskosten geltend machen möchten. Beispiel: Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer, für eine doppelte Haushaltsführung oder Mehraufwendungen für Verpflegung im Rahmen einer Einsatzwechsel- oder Fahrtätigkeit.

Vereinfachte Steuererklärung bedeutet nicht, dass keine weiteren Anlagen zur Steuererklärung einzureichen sind. So sind der vereinfachten Einkommensteuererklärung für Arbeitnehmer ggf. folgende Steuerformulare anzulegen:

  • die Anlage Kind für jedes zu berücksichtigende Kind,
  • die Anlage VL, wenn für vermögenswirksame Leistungen die Arbeitnehmer-Sparzulage beantragt wird,
  • die Anlage AV, wenn Beiträge zu einer so genannten Riester-Rente geleistet werden und dafür der zusätzliche Sonderausgabenabzug beantragt wird.

Angaben aus Lohnsteuerbescheinigung

Angaben, die in der Lohnsteuerbescheinigung der Arbeitnehmer enthalten sind, werden vom Finanzamt übernommen. Diese Angaben brauchen nicht in den Vordruck übernommen werden, wenn die so genannte eTIN in das dafür vorgesehene weiße Feld des Steuervordrucks eingetragen wird.
Die Veranlagung bei Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit regelt der § 46 EStG.

Sollen wir Sie
zu wichtigen Steuerfragen
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Artikel verfasst von

Finanztip-Redaktion

Die Experten für Verbraucherfinanzen

Die Finanztip-Redaktion besteht aus einem Team von Experten, die völlig unabhängig für Sie recherchieren, damit Sie die beste Entscheidung treffen können. Die Experten arbeiten in den Teams Bank & Geldanlage, Versicherung & Vorsorge, Recht & Steuern sowie Energie/Reise/ Mobilität & Medien. Bei der Wahl der Zeitschrift „Wirtschaftsjournalist“ zur Wirtschaftsredaktion des Jahres belegte die Redaktion 2015 den zweiten Platz.