Zugang der Kündigung

  • Zuletzt aktualisiert: 13. Dezember 2012

Unser Tipp: Bleiben Sie zu Rechtsthemen immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Eine arbeitsrechtliche Kündigung ist nur wirksam, wenn sie der anderen Partei auch zugeht. Die Kündigung ist schriftlich zu erklären. Die Kündigung des Arbeitsverhältnisses ist eine empfangsbedürftige Willenserklärung, durch die ein Vertragspartner die einseitige Beendigung des Arbeitsverhältnisses erklärt. Einseitig deshalb, weil im Gegensatz zum einvernehmlichen Aufhebungsvertrag es nicht darauf ankommt, dass beide Parteien mit der Beendigung des Arbeitsverhältnisses einverstanden sind. Aus diesem Grund ist der Zugang der Kündigung für die Wirksamkeit ausreichend. Mit dem Zeitpunkt des Zugangs der Kündigung beginnt die Kündigungsfrist.

Ob und wann der Empfänger das Kündigungsschreiben liest, ist ohne Belang. Für die Berechnung der Kündigungsfristen gelten die §§ 187 ff. BGB. Danach ist der Tag, an dem die Kündigung zugeht, nicht in die Berechnung der Frist einzubeziehen. Quelle: Kündigungsschutzrecht für Arbeitnehmer

Der Zugang der schriftlichen Kündigung ist nach der ständigen Rechtsprechung erfolgt, wenn die Erklärung so in den Machtbereich des Empfängers gelangt, dass unter gewöhnlichen Verhältnissen mit der Kenntnisnahme durch den Empfänger zu rechnen ist.

Sollen wir Sie
zu Rechtsthemen
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Neu auf Finanztip

Finanztip bei Twitter