Vorlagen: Bewerbung

Kostenlose Anschreiben für Ihre Bewerbung

Ein gelungenes Anschreiben ist der erste Schritt zum neuen Job. Sie brauchen Hilfe beim Erstellen? Dann laden Sie eine unserer kostenlosen Vorlagen herunter. Klassisches Anschreiben: 

Gratis herunterladen

Vorlagen

Klassische Anschreiben-Vorlage

Wer sich in einer Bank, in der Industrie oder bei einer Unternehmensberatung bewirbt, sollte sich mit einem konservativ gestalteten Anschreiben bewerben. Damit strahlen Sie Gewissenhaftigkeit und Seriosität aus.

Gratis herunterladen

Moderne Anschreiben-Vorlage

Bewerber auf kreative Berufe können bei ihrem Anschreiben ruhig mutig sein und ein modernes Layout verwenden.

Gratis herunterladen

Tipps zum Aufbau des Anschreibens

Ein gut strukturiertes Anschreiben hinterlässt einen positiven ersten Eindruck und ist gut lesbar. Idealerweise besteht Ihr Anschreiben aus vier Teilen.

1. Einleitung (ca. 5 Zeilen)

Der erste Satz muss sitzen! Wenn Sie es schaffen, die Aufmerksamkeit des Personalers zu ergattern, haben Sie schon halb gewonnen. Idealerweise beginnt das Anschreiben mit einem originellen ersten Satz und Ihrer Motivation für diesen Job. Lassen Sie dabei ruhig durchblicken, dass Sie sich mit dem Unternehmen auseinandergesetzt haben, indem Sie ein paar aktuelle Zahlen zitieren oder auf das neueste Produkt eingehen. 

2. Hauptteil (ca. 15 Zeilen)

Im Hauptteil müssen Sie sich verkaufen und Ihre sozialen Kompetenzen (Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke etc.) betonen. Sie sollten auch beschreiben, welche fachlichen Stärken und Erfahrungen Sie mitbringen. Erfahrungen können aus einer Ausbildung, einem Studium, einem Praktikum oder aus anderen Jobs stammen. Sie können auch relevante Erfahrungen aus dem persönlichen Bereich aufzählen, wenn es inhaltlich passt. Wichtig ist, nicht alles aufzuzählen, was Sie bisher gemacht haben, sondern nur das, was für die Stellenausschreibung wichtig ist. Fokussieren Sie sich auf die Höhepunkte Ihres bisherigen Berufslebens.

3. Unternehmensbezug (ca. 5 Zeilen)

Auf jeden Fall müssen Sie im Anschreiben den Bezug zwischen Ihrem bisherigen Werdegang und dem angepeilten Job herstellen. Ein Beispiel wäre: „Ich schraube in meiner Freizeit gerne an Mofas herum, deswegen bewerbe ich mich auf eine Ausbildungsstelle als Kfz-Mechaniker.“ Idealerweise liest sich der Unternehmensbezug so, als könne die Firma gar nicht anders, als Sie einzustellen. Wenn Sie denken, dass es hilfreich ist, können Sie den Unternehmensbezug auch an den Anfang Ihres Anschreibens stellen (nach dem originellen ersten Satz). Es gibt keine bestimmte Stelle, wo er hingehört.

4. Schluss (ca. 5 Zeilen)

Schließen Sie Ihr Anschreiben mit Ihren Gehaltsvorstellungen und dem frühestmöglichen Eintrittstermin ab. Bedanken Sie sich für das Interesse an Ihrer Bewerbung und unterschreiben Sie das Anschreiben handschriftlich. Ein möglicher Schlusssatz wäre: „Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich auf ein persönliches Gespräch.“ 

Formalitäten

Korrekte Formalitäten sind das erste, worauf bei einer Bewerbung geachtet wird. Das sind die wichtigsten Punkte, auf die Sie achten sollten.

  1. Berufseinsteiger sollten nie mehr als eine Seite schreiben. Wer schon mehr Berufserfahrung gesammelt hat, darf maximal zwei Seiten schreiben. 
  2. Wer eine Bewerbungsmappe verschickt, muss einwandfreies Papier verwenden. Am besten kein normales Druckerpapier, sondern etwas dickeres, hochwertigeres Papier. Die Schrift darf nicht verschmiert sein, Eselsohren und Flecken sind tabu.
  3. Wer seine Bewerbung per Mail einreicht, sollte alle Dokumente als PDF verschicken und korrekt benennen. Also beispielsweise „Anschreiben_Mustermann“, „Lebenslauf_Mustermann“, „Zeugnisse_Mustermann“ usw.
  4. Verwenden Sie keine ausgefallenen Schnörkelschriften, um sich vermeintlich von der Masse abzuheben. Das wirkt übertrieben. Greifen Sie lieber auf gängige Schriftarten wie Arial, Helvetica, Verdana oder Times zurück.
  5. Benutzen Sie lesefreundliche Schriftgrößen. In 11 Punkt sollte der gesamte Fließtext stehen. Die 13-Punkt-Schrift sollte Datum und Adressen vorbehalten bleiben. Gerne auch gefettet. 
  6. Achten Sie darauf, dass Einzüge, Linien, Seitenränder und der Zeilenabstand auf sämtlichen Seiten identisch sind. Ein 1,5-facher Zeilenabstand hat sich bewährt. Bei den Seitenrändern sind 2 Zentimeter auf jeder Seite angenehm fürs Auge.

Formulierungen

Abschließend noch ein paar Tipps zu den Formulierungen. Viele Bewerbungen klingen hölzern oder sind so umständlich formuliert, dass der Personaler kaum versteht, was gemeint ist. Beherzigen Sie deswegen folgende Hinweise.

  1. Schreiben Sie genau das auf, was Sie meinen. Und zwar so, wie Sie es auch Ihren Eltern/Ihrem besten Freund/Ihrer Großmutter erklären würden. Benutzen Sie gutes Deutsch, keinen Slang. Achten Sie dennoch darauf, dass Sie keine verklausulierte Beamtensprache verwenden.
  2. Eine alte Journalistenregel besagt: Hauptsachen gehören in Hauptsätze. Vermeiden Sie  deshalb Schachtelsätze oder zu viele Nebensätze. Kurze Hauptsätze wirken stärker und stellen Ihre Aussage klarer heraus.
  3. Vermeiden Sie verquaste Hauptwörter, die auf -ung, -heit oder -keit enden. Das liest sich sehr umständlich. Schreiben Sie nicht: „Zuverlässigkeit ist mir wichtig.“, sondern „Ich bin zuverlässig.“.

Die Finanztip-Story

Chefredakteur Herman-Josef Tenhagen erklärt, wie Finanztip jedem Verbraucher hilft, die richtige Bank, eine faire Versicherung oder den besten Handyvertrag zu finden. Und warum wir dabei komplett kostenlos sind.

„Wir haben gesehen, dass die Menschen in Finanzthemen die falschen Entscheidungen treffen – und das nur deshalb, weil sie sich nicht auskennen. Immer wieder hat uns aufgeregt, dass Produktanbieter dieses Unwissen von Menschen ausnutzen und uns komplexe Produkte verkaufen, die wir teilweise gar nicht brauchen und die wir auch nicht verstehen – nur damit sie möglichst viel Geld an uns verdienen. Um das zu ändern, haben wir Finanztip gegründet.“

Finanztip ist gemeinnützig

Wir alle müssen fast täglich Entscheidungen über unsere Finanzen treffen. Von kleinen, wie einem Handyvertrag, bis zu ganz großen, wie einer Baufinanzierung. Aber wer sagt einem ehrlich, welche Entscheidung die richtige ist und wie man zum optimalen Ergebnis kommt? Genau dafür haben wir Finanztip gegründet.

Unsere Experten analysieren gründlich die vielen Angebote auf dem Markt – und empfehlen Ihnen dann ganz konkret, was Sie tun sollten. Diesen Empfehlungen können Sie vertrauen. Denn wir sind nicht gewinnorientiert, sondern gemeinnützig – wie eine Stiftung. 

Wir wollen, dass jeder Haushalt in Deutschland Finanztip nutzt und damit die richtigen Entscheidungen trifft, Fehler vermeidet und auf diese Weise viel Geld spart. Daher ist unser Angebot kostenlos im Internet für jeden verfügbar.

Schon heute werden unsere 1.800 Ratgeber monatlich von über 3 Millionen Besuchern genutzt. Und mehr als 400.000 Verbraucher erfahren jede Woche in unserem Newsletter, wo man ganz konkret sparen kann. Mal bei großen Dingen. Und mal bei kleinen Schnäppchen. Am besten melden Sie sich gleich an.

Finanztip Verbraucherinformation gGmbH

Hauptniederlassung
Hasenheide 54
10967 Berlin
Telefon: 030 / 220 56 09 -70 
Telefax: 030 / 220 56 09 -99

Zweigstelle
Pienzenauerstr. 2
81679 München
Telefon: 089 / 80 99 129 -40
Telefax: 089 / 80 99 129 -50