Vorlagen: Bewerbung

Kostenlose Anschreiben für Deine Bewerbung

Kostenloses Musteranschreiben

von der Experten-Redaktion von Finanztip

Ein gelungenes Anschreiben ist der erste Schritt zum neuen Job. Du brauchst Hilfe beim Erstellen? Dann lade eine unserer kostenlosen Vorlagen herunter. Klassisches Anschreiben: 

Zum Download

Vorlagen

Mus­ter­schrei­ben Klassisches Anschreiben

Wer sich in einer Bank, in der Industrie oder bei einer Unternehmensberatung bewirbt, sollte sich mit einem konservativ gestalteten Anschreiben bewerben. Damit strahlst Du Gewissenhaftigkeit und Seriosität aus.

Zum Download

Mus­ter­schrei­ben Modernes Anschreiben

Bewerber auf kreative Berufe können bei ihrem Anschreiben ruhig mutig sein und ein modernes Layout verwenden.

Zum Download

Tipps zum Aufbau des Anschreibens

Ein gut strukturiertes Anschreiben hinterlässt einen positiven ersten Eindruck und ist gut lesbar. Idealerweise besteht Dein Anschreiben aus vier Teilen.

1. Einleitung (ca. 5 Zeilen)

Der erste Satz muss sitzen! Wenn Du es schaffst, die Aufmerksamkeit des Personalers zu ergattern, hast Du schon halb gewonnen. Idealerweise beginnt das Anschreiben mit einem originellen ersten Satz und Deiner Motivation für diesen Job. Lasse dabei ruhig durchblicken, dass Du Dich mit dem Unternehmen auseinandergesetzt hast, indem Du ein paar aktuelle Zahlen zitierst oder auf das neueste Produkt eingehst. 

2. Hauptteil (ca. 15 Zeilen)

Im Hauptteil musst Du Dich verkaufen und Deine sozialen Kompetenzen (Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke etc.) betonen. Du solltest auch beschreiben, welche fachlichen Stärken und Erfahrungen Du mitbringst. Erfahrungen können aus einer Ausbildung, einem Studium, einem Praktikum oder aus anderen Jobs stammen. Du kannst auch relevante Erfahrungen aus dem persönlichen Bereich aufzählen, wenn es inhaltlich passt. Wichtig ist, nicht alles aufzuzählen, was Du bisher gemacht hast, sondern nur das, was für die Stellenausschreibung wichtig ist. Fokussiere Dich auf die Höhepunkte Deines bisherigen Berufslebens.

3. Unternehmensbezug (ca. 5 Zeilen)

Auf jeden Fall musst Du im Anschreiben den Bezug zwischen Deinem bisherigen Werdegang und dem angepeilten Job herstellen. Ein Beispiel wäre: „Ich schraube in meiner Freizeit gerne an Mofas herum, deswegen bewerbe ich mich auf eine Ausbildungsstelle als Kfz-Mechaniker.“ Idealerweise liest sich der Unternehmensbezug so, als könne die Firma gar nicht anders, als Dich einzustellen. Wenn Du denkst, dass es hilfreich ist, kannst Du den Unternehmensbezug auch an den Anfang Deines Anschreibens stellen (nach dem originellen ersten Satz). Es gibt keine bestimmte Stelle, wo er hingehört.

4. Schluss (ca. 5 Zeilen)

Schließe Dein Anschreiben mit Deinen Gehaltsvorstellungen und dem frühestmöglichen Eintrittstermin ab. Bedanke Dich für das Interesse an Deiner Bewerbung und unterschreibe das Anschreiben handschriftlich. Ein möglicher Schlusssatz wäre: „Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich auf ein persönliches Gespräch.“ 

Formalitäten

Korrekte Formalitäten sind das erste, worauf bei einer Bewerbung geachtet wird. Das sind die wichtigsten Punkte, auf die Du achten solltest.

  1. Berufseinsteiger sollten nie mehr als eine Seite schreiben. Wer schon mehr Berufserfahrung gesammelt hat, darf maximal zwei Seiten schreiben. 
  2. Wer eine Bewerbungsmappe verschickt, muss einwandfreies Papier verwenden. Am besten kein normales Druckerpapier, sondern etwas dickeres, hochwertigeres Papier. Die Schrift darf nicht verschmiert sein, Eselsohren und Flecken sind tabu.
  3. Wer seine Bewerbung per Mail einreicht, sollte alle Dokumente als PDF verschicken und korrekt benennen. Also beispielsweise „Anschreiben_Mustermann“, „Lebenslauf_Mustermann“, „Zeugnisse_Mustermann“ usw.
  4. Verwende keine ausgefallenen Schnörkelschriften, um sich vermeintlich von der Masse abzuheben. Das wirkt übertrieben. Greife lieber auf gängige Schriftarten wie Arial, Helvetica, Verdana oder Times zurück.
  5. Benutze lesefreundliche Schriftgrößen. In 11 Punkt sollte der gesamte Fließtext stehen. Die 13-Punkt-Schrift sollte Datum und Adressen vorbehalten bleiben. Gerne auch gefettet. 
  6. Achte darauf, dass Einzüge, Linien, Seitenränder und der Zeilenabstand auf sämtlichen Seiten identisch sind. Ein 1,5-facher Zeilenabstand hat sich bewährt. Bei den Seitenrändern sind 2 Zentimeter auf jeder Seite angenehm fürs Auge.

Formulierungen

Abschließend noch ein paar Tipps zu den Formulierungen. Viele Bewerbungen klingen hölzern oder sind so umständlich formuliert, dass der Personaler kaum versteht, was gemeint ist. Beherzige deswegen folgende Hinweise.

  1. Schreibe genau das auf, was Du meinst. Und zwar so, wie Du es auch Deinen Eltern/Deinem besten Freund/Deiner Großmutter erklären würdest. Benutze gutes Deutsch, keinen Slang. Achte dennoch darauf, dass Du keine verklausulierte Beamtensprache verwendest.
  2. Eine alte Journalistenregel besagt: Hauptsachen gehören in Hauptsätze. Vermeide  deshalb Schachtelsätze oder zu viele Nebensätze. Kurze Hauptsätze wirken stärker und stellen Deine Aussage klarer heraus.
  3. Vermeide verquaste Hauptwörter, die auf -ung, -heit oder -keit enden. Das liest sich sehr umständlich. Schreibe nicht: „Zuverlässigkeit ist mir wichtig.“, sondern „Ich bin zuverlässig.“.

Über Finanztip

Wir alle müssen ein Leben lang Finanz-Entscheidungen treffen. Vom ersten Girokonto über die richtigen Versicherungen bis zu den großen Weichenstellungen im Leben, wie etwa dem Kauf einer Immobilie. Aber wer erklärt einfach und verständlich, wie das alles funktioniert?

Genau dafür gibt es Finanztip. Unsere Mission ist es, persönliche Finanzen so einfach wie möglich zu machen. Und zwar so, dass Du sie selber machen kannst. Durch fundiert recherchierte Ratgeber, leicht verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen und konkrete Produktempfehlungen, auf die Du Dich verlassen kannst.

Das kostenlose Angebot von Finanztip umfasst einen wöchentlichen Newsletter mit mehr als 750.000 Abonnenten sowie eine Website mit mehr als 1.000 fundierten Ratgebern mit konkreten Empfehlungen. Die Finanztip-Ratgeber wurden im vergangenen Jahr mehr als 60 Millionen Mal aufgerufen. Darüber hinaus bietet Finanztip einen Youtube-Kanal mit mehr als 150.000 Followern sowie die Podcasts „Auf Geldreise“ (der sich speziell an Frauen richtet), „Tenhagens Corona-Podcast“ und „Geld ganz einfach“ mit Saidi.

Doch Finanztip ist kein normales Unternehmen: Wir sind Teil der gemeinnützigen Finanztip Stiftung. Die hat den Auftrag, die Finanzbildung in Deutschland zu fördern. Alle Gewinne, die Finanztip ausschüttet, gehen an die Stiftung und werden dort für gemeinnützige Projekte verwendet – wie etwa unsere Bildungsinitiative Finanztip Schule.