Foto: Delectus, iStock

Banken haben lange gut daran verdient, neben den Zinsen weitere Extra-Kosten bei der Kreditvergabe zu berechnen. Während Sie als Verbraucher diese Gebühren schon länger zurückverlangen können, gingen Selbstständige bislang leer aus, wenn sie etwa einen Kredit für eine Imbisseinrichtung oder eine Maschine aufgenommen haben. Das Argument der Banken: Geschäftsleute müssten nicht so geschützt werden wie Verbraucher.

Diese Woche hat der Bundesgerichtshof (BGH) in zwei Urteilen endgültig klargestellt, dass Banken auch von Ladenbesitzern, Architekten und sogar Großunternehmern keine Kreditgebühren verlangen dürfen. (Az. XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16). Einer der Kläger erhält nun 30.000 Euro zurück. Leider gilt eine dreijährige Verjährungsfrist: Sie können also nur in den Jahren ab 2014 gezahlte Gebühren zurückfordern. Verwenden Sie unseren Musterbrief.

Zum Ratgeber Kreditgebühren

Finanztip-Redaktion
Autor

Stand:

Die Finanztip-Redaktion besteht aus einem Team von Experten, die für Dich recherchieren, damit Du die besten Entscheidungen treffen kannst. Mehr zu unserer Arbeitsweise kannst Du hier lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate-Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate-Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.