Touristen-Dampflok auf dem Brocken im Harz.
In der Schneewehe stecken geblieben und vereist: Touristen-Dampflok auf dem Brocken im Harz. Bild: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa

+++ Schnee und Sturm haben weite Teile des Alpenvorlandes und das Allgäu fest im Griff. Der Landrat vom Berchtesgadener Land rief sogar den Katastrophenfall aus. Viele Bahnstrecken mussten gesperrt werden. Auch in Sachsen behinderten Schneeverwehungen und umgestürzte Bäume die Bahn. Sogar die alte Dampflok, die Touristen auf den Brocken bringt, ist in Schnee und Eis steckengeblieben (siehe Foto). Wenn Sie als Fahrgast betroffen sind, haben Sie in vielen Fällen ein Recht auf Entschädigung, obwohl es sich bei den Ausfällen um höhere Gewalt handelt. Mehr im Ratgeber. +++

+++ Vergangene Woche berichteten wir über einen Finanztip-Leser, dem der Stromanbieter Immergrün eine heimliche Preiserhöhung aufgedrückt hatte. Das Thema wird auch in der Finanztip-Community gerade heiß diskutiert. Gute Nachrichten: Immergrün reagierte Anfang dieser Woche auf die Beschwerde unseres Lesers und bot ihm an, die Preiserhöhung zurückzunehmen und eine neue Abrechnung zu erstellen. Zudem räumte Immergrün ein Sonderkündigungsrecht ein. Unser Leser hat dieses Angebot gerne angenommen. +++

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT