Autofahren
Credit: Imgorthand / iStock.com

Haben Sie schon einmal Ihre Autoversicherung gewechselt? Dann wissen Sie ja, dass sich damit viel Geld sparen lässt. Wer noch nie gewechselt hat, kann besonders viel herausholen – und das gilt für jeden dritten Autofahrer.

Einer unserer Kollegen hier bei Finanztip zahlt jetzt 360 Euro weniger – und hat damit seine Kosten mehr als halbiert.

Das ist ein typischer Wert. Wenn Sie auch so viel sparen wollen, brauchen Sie den richtigen Versicherer. Das liegt auf der Hand. Genauso wichtig aber ist, Ihre Verträge für Haftpflicht und Kasko richtig zu gestalten.

Es bringt viel, wenn Sie Ihre Beiträge jährlich zahlen statt monatlich oder quartalsweise. Besser ist es, wenn nur Sie und Ihr Partner zum Fahrerkreis gehören, nicht jeder beliebige Fahrer. Und geben Sie Ihre Fahrleistung genau an – bloß nicht zu viel, das kostet Geld. Unser Ratgeber erklärt, welche Haken Sie setzen müssen, damit Sie bei der günstigsten Versicherung tatsächlich einen preiswerten Vertrag bekommen.

Auch dieses Jahr haben wir für Sie getestet, auf welchen Portalen Sie die günstigsten Versicherungen fürs Auto finden. Ein Portal reicht leider nicht. Check24* und Verivox* sind am besten – nutzen Sie beide.

Leider finden Sie auf den Portalen einige Anbieter nicht mehr: Vor allem die sehr günstigen Versicherer Hannoversche Direkt und Huk24* fehlen. Auch diese sollten Sie sich anschauen.

Fangen Sie bald an. Bis zum 30. November muss der Wechsel über die Bühne gebracht sein.

Zum Ratgeber

Hermann-Josef Tenhagen
Autor

Stand:

Als Chefredakteur verantwortet Hermann-Josef Tenhagen alle Inhalte und die grundsätzliche Ausrichtung von Finanztip. Er war 15 Jahre Chefredakteur bei der Zeitschrift Finanztest (Stiftung Warentest). Davor war er unter anderem Nachrichtenchef der Badischen Zeitung und stellvertretender Chefredakteur bei der taz. Er studierte Politik, Volkswirtschaft, Pädagogik und Literaturwissenschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate-Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate-Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.