Versicherung kündigt
Bild: PeopleImages, iStock.com

Einfach kündigen, darf die Versicherung das überhaupt? Das werden sich einige Kunden der Basler Versicherung gerade fragen. Ganz überraschend erhielten sie die Kündigung für ihre Kinderinvaliditätsversicherung. Betroffen sind etwa 4.000 Kunden, unter ihnen auch Finanztip-Leser.

Dass auch Versicherer kündigen, ist nicht ungewöhnlich. Immer wieder berichten uns Leser, dass günstige alte Verträge ohne Begründung beendet werden. Das betrifft unter anderem Haftpflicht-, Gebäude-, Rechtsschutz-, Kfz-Verträge (sogenannte Schadenversicherungen) und Unfallversicherungen. Geschützt vor solchen Kündigungen sind Sie dagegen bei Lebensversicherungen, Berufsunfähigkeits– und Krankenversicherungen.

Versicherer überprüfen regelmäßig, ob sich Verträge für sie noch lohnen. Auch die Basler teilte uns mit, sie trenne sich „frühzeitig von kostenintensiven Spezialsegmenten“. Ganz regulär kann der Versicherer dann zum Ende der Vertragslaufzeit kündigen, meist ist das einmal im Jahr. Eine solche „ordentliche Kündigung“ will auch die Basler ausgesprochen haben, die die Kinderversicherung als Schadenversicherung führt.

Ein Versicherer kann aber auch früher kündigen. Nach einem abgeschlossenen Versicherungsfall gibt es ein Sonderkündigungsrecht: Nehmen wir an, Sie lassen Ihre Kfz-Versicherung für eine Beule im Auto bezahlen. Erkennt der Versicherer den Schaden an und reguliert ihn, kann er kündigen. Bei kleineren Schäden sollten Sie also abwägen, ob Sie die Versicherung in Anspruch nehmen.

Nach einer Kündigung kann es schwer werden, bei einem anderen Anbieter einen Vertrag zu bekommen. Manchmal lässt sich der Versicherer darauf ein, die Kündigung zurückzuziehen, wenn Sie anbieten, den Vertrag selbst zu kündigen.

Zum Ratgeber

Avatar
Autor

Stand:

1 Kommentar

  1. Hallo.Ich bin Betroffene Seite.Bei einem Besuch hat mein Bekannter bei der Öffnung des Fensters die Flasche mit dem Medikament umgekippt und hat mein Teppich beschädigt. Er hat seit Jahren Neodigital Privathaftversicherung.Als er diesen Fall dort gemeldet hat,hat die Versicherung gemäß &254 die Kosten abgelehnt,mit der Begründung dass sich so ein Art von Gegenstand nicht auf Boden befinden darf.Mit diesem Medikament habe Ich am Tag die Wunde an meinem Fuss bearbeitet und kann nicht nachvollziehen warum die Versicherung diesen Fall abgelehnt hat? Was kann Ich Unternehmen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate-Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate-Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.