Bist du jünger als 27 Jahre oder älter als 64, nutzt regelmäßig die Öffentlichen in Deiner Stadt und den Fernverkehr? Dann könnte ein aktuelles Angebot der Bahn etwas für Dich sein. Bis Ende September bekommst Du eine Bahncard 100 zum Preis von 2.664 Euro pro Jahr – statt regulär 4.144 Euro. Das ist eine Ersparnis von 35 Prozent. Du darfst dann zwölf Monate in der 2. Klasse mit allen Zügen des Nah- und Fernverkehrs flexibel durch Deutschland reisen. Außerdem kannst Du in 130 Städten, in den Bereichen, wo das City-Ticket der Bahn gilt, den öffentlichen Nahverkehr ganz nach Belieben nutzen (auch wenn keine Fernreise anschließt). Die Bahncard läuft nach 12 Monaten automatisch aus. Eine monatliche Zahlweise ist nicht möglich. Nutzt Du aktuell das 9-Euro-Ticket, warte bis September mit dem Kauf.

Zum Schnäppchen*

Finanztip-Redaktion
Autor

Stand:

Die Finanztip-Redaktion besteht aus einem Team von Experten, die für Dich recherchieren, damit Du die besten Entscheidungen treffen kannst. Mehr zu unserer Arbeitsweise kannst Du hier lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate-Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate-Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.