Handynetze
Bild: pixelfit, iStock.com

Auch in diesem Jahr geht die Telekom wieder als Sieger aus den Netztests hervor – knapp gefolgt von Vodafone. O2 landet wieder auf Platz drei, holt aber stark auf. Das zeigen die unabhängigen Untersuchungen der Fachzeitschriften Chip und Connect.

Das Handynetz von O2 kann in größeren Städten mittlerweile gut mithalten. Das liegt auch daran, dass die vormals unabhängigen Netze von O2 und E-Plus jetzt weitgehend zusammengelegt wurden. Wer in einer Großstadt wohnt, kann mit einem günstigen Handytarif im O2-Netz ordentlich Geld sparen.

Doch auf dem Land hängen Telekom und Vodafone ihren Konkurrenten weit ab. Der sehr gute Handyempfang in den Dörfern und auf den Landstraßen sichert der Telekom ihren Sieg. Auf den Bahnstrecken sind hingegen alle drei Anbieter weiterhin miserabel. Dort hat sich gegenüber dem Vorjahr kaum etwas getan. Bahnpendler surfen und telefonieren am ehesten noch im Vodafone-Netz akzeptabel.

Dank dem fortschreitenden LTE-Ausbau haben alle Netze beim Downloadtempo ordentlich zugelegt. Selbst das Telefonieren ist zuletzt dank neuer Techniken noch mal besser geworden.

Unser Tipp: Wenn Sie wissen wollen, ob Sie bei sich mit einem anderen Netz besseren Empfang haben, dann testen Sie doch einfach mal unverbindlich mit einem Prepaid-Tarif die anderen Netze.

Zum Ratgeber

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT