(Mehrfach ankreuzen möglich.)

37 KOMMENTARE

  1. Bei der ING haben wir ein Konto seit 2000 und sind recht zufrieden. Als es noch Zinsen gab, waren die bei der ING mit am höchsten und wurden erfolgreich als Vertriebshilfe genutzt. Diese Mittel flossen ab der Indienststellung von Herrn Nowitzki nicht mehr so reichlich. Die PSD2 Umstellung scheint speziell beim TAN-Generator (soll wohl die sicherste Variante sein) etwas holprig anzulaufen, was vermutlich auch den späten Spezifikationen des Gesetzgebers anzulasten ist. Wir sind generell zufrieden. Ihre Bewertung der VISA-card (was ING uns gegenüber dementierte) hat uns etwas beunruhigt.

  2. Ich habe ein Girokonto bei der Comdirect, bei Bitwala und Revolut sowie mein Gehaltskonto bei o2-Banking. Bin mit dieser Kombination sehr zufrieden.
    Hauptgrund dafür war, dass ich mehrere Zahlkarten und Schemes haben wollte, um das Ausfallrisiko so klein wie möglich zu halten. Es gibt nichts unangenehmeres, als mit Karte zahlen zu wollen und diese -trotz Deckung- nicht funktioniert. Dies war bei mir einmal der Fall und ich möchte dies nicht nochmal erleben.

    • @Andreas,
      das ist ein interessanter Hinweis. Meine Tochter ist in Neuseeland, hat eine Revolut-Kreditkarte und…die funktioniert zum Bezahlen nicht. Geld abheben geht. Sie hat schon alles mögliche versucht.
      Haben Sie einen Tipp für uns.
      Ich persönlich bin bei der Sparkasse, noch, diese ist trotz online-Banking in der Kontoführung teuer.

  3. Ich habe schon viele Jahre mein Girokonto bei Comdirekt.
    Bin sehr zufrieden und habe von Anfang an ein Photo-generator. Das Homebanking ist leicht und übersichtlich..
    Auch der Kundenservice ist vorbildlich!

  4. Hab mein Konto bei der ING und bin eigentlich sehr zufrieden. Eigenlich… Denn was mich nervt ist diese PSD-II Umstellung, konkret das Login-Prozedere
    * Website aufrufen
    * Kto-nummer eingeben
    * Kennwort eingeben
    * zusätzlichen PIN eingeben
    * App öffnen
    * Dazu App-PIN eingeben
    * Login bestätigen
    * Dazu nochmal App-PIN eingeben
    * dann endlich im Online-Banking angekommen

    Etwas über das Ziel hinausgeschossen… Echt nervig!

  5. @Roland Schneider,@Christian: Ich sehe das genauso!
    Warum eine Tan Liste(alt) unsicherer sein soll, ebenso.
    Die (Flicker)TAN wurden auch früher schon mal gehackt. Alles was online abläuft, kann und wird irgendwann gehackt.
    Meine „archaischen TANs“(Listen) habe ich ganz einfach „verschlüsselt“ und hatte sie bei meinen Reisen immer dabei und die konnte NIEMAND verwenden, ausser man hätte mich gefoltert.

  6. Ich bin seit ca. 18 Monaten bei der Norisbank und wirklich sehr zufrieden. Über das bisherige Abstimmungsergebnis bin ich allerdings sehr überrascht. Liegt es daran, dass größere Geldinstitute mehr Mittel für die Werbung und Bonus als Lockmittel ausgeben? Die Höhe einer Bonuszahlung sagt nichts über die allgem. Leistungen und der Kundenfreundlichkeit aus.

  7. Ich bin schon eine gefühlte Ewigkeit bei der ING. Habe 2 Girokonten und 2 Extra Konten 25.000 Euro Rahmenkredit und ein kostenloses Depot. Kostenlose Visa und Girocard. Mit Kontaktloses bezahlen.
    Kostenlos Geld abheben in ganz Europa an jeden beliebigen Geldautomaten. Auch in Deutschland 🙂

    Online Banking, Überweisungen über den ING app. Kontoauszüge online im Archiv.
    Jahresübersichten fürs Finanzamt filtern sortieren und Ausdrucken.
    Alles super und ich kann es nur jeder empfehlen.
    Ich verstehe nicht das es noch Leute gibt die alle Tage zur Bank fahren um die Kontoauszüge auszudrucken und dann auch noch Kontoführungsgebühren bezahlen. Wie blöd muss sein.

    • zu ING-DiBa:–überall mit der visa-card Geld abheben?? Geht schon lange nicht mehr;-ging mal, innerhalb der cash-group. Weder Postbank noch Commerz-, noch Deutsche Bank akzeptieren dies inzwischen.Nun muß ich die aufgestellten Automaten der INg suchen. ich hatte schon lange vor, beim Kundenservice nachzufragen. Inzwischen nutze ich meine service-card der noris, um mir bei der Deutschen Bank von diesem Konto bares zu holen. Ich kann allerdings auch die mastercard der ING nutzen, aber dann kostet es Gebühren.

      • Mit der Visa (!) kann man fast überall kostenlos abheben. Einige wenige Sparkassen stellen sich quer und blockieren die Karten der Direktbanken. Bei allen anderen (ob Postbank, Volksbank, Deutsche Bank) gibt es KEINE Probleme.

  8. Habe mein Konto schon sehr lange bei einer Genossenschaftsbank. Das sollte mein Beitrag zur Stärkung der bedrohten regionalen Bankenlandschaft sein. Durch den inzwischen dauerhaften Negativzins auf das liquide Zentralbankgeld, bin ich mir nicht mehr so sicher, ob das den kleinen Banken überhaupt noch hilft. Von dort bekommt man im Rahmen der normalen Kundenkommunikation keine fundierte Auskunft. Dieses Thema sollten Sie mal beleuchten. Der Erhalt unserer Regionalbanken erscheint mir wichtig, wichtiger als paar Zehntel mehr Zins!
    H.Dörner

  9. Habe ein Girokonto bei der Postbank. Ab 09.09.2019 ist für die Auftragsfreigabe per Android-Smartphone die App Postbank BestSign erforderlich. Diese App hat im Google Playstore von 1915 Benutzern einen sehr schlechten Bewertungsdurchschnitt erhalten. Tatsächlich ist die Anzahl der Bewertungen mit nur 1 Stern von 5 am größten, vor Allem aufgrund von Fehlfunktionen oder Schwierigkeiten beim Installieren. Ich finde das sehr beunruhigend und muss wohl zu einer anderen Bank wechseln, wenn sich da nächste Woche nichts ändert.

  10. Habe seit Urzeiten mein Konto bei der ING. Bisher sehr zufrieden, nun ist das Login aber erheblich komplizierter. Es muss ein Smartphone zur Verfügung sein um an das Konto zu gelangen. Was wenn dieses defekt, gestohlen, kein Netz usw.? Dann kein PC Zugang möglich. Ich halte es für Kontoabfragen für übertrieben; es sollte 2 Modi geben: Abfragemodus (ohne verstärkte Sicherheit), Überweisungs (Geschäfts-)modus mit zusätzlicher Sicherheit. Dann könnte ich besser damit leben.

  11. Ich bin seit Jahren bei Targo Bank u n d ING. Beide sind ohne Gebühren (bei entsprechenden monatlichen Eingängen9.
    Nervig ist aber sowohl bei ING als auch bei Targo die doppelte Identifizierung (PSD2-Verfahren).
    Bei einer einfachen Kontostandsabfrage sehe ich das als unsinnig an. Bei Zahlungsverfügungen ist die doppelte Identifizierung allerdings sehr sinnvoll.
    Da sollten sich ALLE Banken und Sparkassen wohl etwas besseres einfallen lassen.

  12. Bin seit 15 Jahren bei der Sparda Hessen. Sehr zufrieden.
    Psd2 auch sehr benutzerfreundlich umgesetzt.
    Mit der secureApp sehr sicher und kein Handy nötig. Kann ich jedem
    Empfehlen!

  13. comdirect versus ING
    * Dokumente im Browser ansehen Dokumente müssen zuerst heruntergeladen werden
    * PDF’s werden 10 Jahre gespeichert Speicherung nur 3 Jahre
    Das Depot bei der ING habe ich wieder aufgelöst. Die Bedienerführung habe ich gegenüber dem Depot bei der comdirect als ein IT-Rückschritt in letzte Jahrtausend empfunden. Zusätzliches Login für Watchlist.

  14. Habe seit vielen Jahren ein Giro-Konto bei der Postbank und war überwiegend zufrieden.
    Die Umstellung auf BestSign habe ich ca. 20 Mal probiert, einen Aktivierungscode erhalten und noch keine Aktivierung geschafft. Wenn nicht schnell eine (z.B. fernmündliche) Hilfe erfolgt, werde ich wohl komplett (vieleicht etwas teuereren ) Volksbank wechseln, wo ich vor Ort kompetente Ansprechpartner nhabe.

  15. Nein, Sparkasse.
    Auch wenn man die Verschwendung an den Glitzerbauten der SPK sieht: jede Bank muss Geld verdienen. Wenn Sie es in letzten Jahren nicht über Gebühren tut, dann über intransparente Wege.

  16. Als Girokonto haben wir seit ewigen Zeiten ein kostenloses Konto bei der Postbank. Es geht im Monat genügend Geld ein, damit es kostenlos geführt wird!!! Bis auf Kleinigkeiten gab es keine Probleme. Die kostenlose Kreditkarten haben wir von der Advanzia Bank – keine Probleme, solange die Monatsrechnungen rechtzeitig bezahlt werden. Mit dem Tagesgeldkonto wechseln wir oft. Dorthin, wo es die höchsten Zinsen lt. Finanztip, Finanztest, Check 24 gibt.

  17. Ich bin schon lange bei der GLS Bank Bochum und sehr zufrieden mit deren Umgang mit Geld und Geldanlagen. Ich habe ein Mitsprachrecht und weiss, dass mein Geld nur dort eingesetzt wird ,wo es Sinn macht und nicht, wo man am meisten rausholen kann. Ethisches Verhalten und eine gute, d.h. nicht Provisionsgesteuerte Beratung und Offenlegung aller Kreditvergaben ist mir wichtiger als mehr Zinsen oder scheinbares Sparen an Gebühren.

  18. Ich habe mein Giro-, Extrakonto und mein Aktiendepot bei ING schon seit 1991. Hieß damals noch Allgemeine Deutsche Direktbank hat ja inzwischen zweimal umfirmiert. Ich bin sehr zufreiden mit der Bank.
    Meine Kreditkarten habe ich von Barclays auch schon seit 2005 mit einem Produkt welches heute so nicht mehr gibt nämlich Barclays Double d.h. Visa- und Master-Card. Mit dem schönen Nebeneffekt, dass ich bei jedem Tankvorgang mit Master bezahlt 2% Gutschrift bekomme bis maximal 4,00€ im Monat. Nicht zu vergessen die Karten kosten kein Gebühr.

  19. Habe ein Konto bei 1822direkt mit dem Nebeneffekt das ich z. B. auch Geld bei der Berliner Sparkasse abheben kann ohne die 4,75 Euro Zusatzgebühren zu zahlen müssen

  20. Ich bin seit 1995 bei der Ing ,damals Erste allg. Direktbank. So wie der Name kürzer wurde verkürzte sich auch der Service. Jetzt schalten die auch noch als einzige Bank Deutschlands HBCI ab.
    Das betrifft alle Homebanking Nutzer. Erklärung Fadenscheinig man hätte da was falsch eingeschätzt.
    Änderung wahrscheinlich keine. Auf der E-Mail Seite ist der Teufel los. wird alles abgebügeld.
    Die Bank kann man derzeit keinem empfehlen

  21. Habe seit meinen Studienzeiten, die mehr als 45 Jahre zurückliegen, mein ehemaliges „Postscheckkonto“ beibehalten. Es war praktisch, weil ich mehr als ein Dutzendmal umgezogen bin und mir so nie eine neue Kontonummer merken musste.
    Das Konto ist aktuell noch gebührenfrei und auch online gut zu bedienen. MICH STÖRT NUR, DASS ES ZUM KONZERN DER DEUTSCHEN BANK GEHÖRT

  22. War 60 Jahre bei der Sparkasse PB ,habe wegen der Kosten und Ihrer Empfehlung zur Consorsbank gewechselt,leider ein sehr großer Fehler!!!Schlechte erreichbarkeit(kommunikation sehr schlecht,auf versprochene Rückrufe (Lebe im Ausland) wartet man vergebens) Fehler liegen nie an Consors.

  23. Bin schon immer bei meiner örtlichen Genossenschaftsbank, auf meine Geschäftsanteile erhalte ich jedes Jahr etwa 4 % Rendite. Mit dem Geschäftsführer hatte ich ausgemacht, dass er mich informiert, wenn die Zinsen für die anstehende Umschuldung einer Immobilienfinanzierung steigen sollten. Er hat Wort gehalten und ich habe 0,9 und 0,95 % auf verschiedene Laufzeiten erhalten. Ich habe noch nie mehr Geld gespart als bei meiner Bank vor Ort. Mein Online-Konto ist kostenlos. Mir ist ein Rätsel, warum man auf die regional verankerten Banken so herabschaut. Wenn es nur noch die großen Spieler am Finanzmarkt gibt, heißt es irgendwann wieder „to big to fail“. Das heißt nicht, dass die kleineren Banken perfekt sind, aber sind das etwa die Großen? Den Berater, der mich schlecht berät, den kann ich persönlich aufsuchen, im Internet kann ich das nicht.

  24. Angeblich kann man mit der Visa-Card von ING überall kostenlos Geld abholen.
    Das stimmt aber nicht. Bei Postbanken und mehreren kleineren Banken kostet das ganz schön.
    Was ich nach Anzeige der Gebühr auch vermeide.
    Auch in Polen hat das nur bei einer ING Bank, die zufällig in der Nähe des Hotels war, funktioniert.
    Sonst hätte ich gar kein Geld bekommen. Dann war die Umtauschgebühr allerdings sehr gering.
    Das ist ein Grund, dass ich noch ein Sparkassenkonto habe, weil die Automaten in Deutschland einfach sicherer Geld auswerfen, auch mit der VisaCard von ING, kostenlos. Sie sind auch öfter verfügbar. In meiner Stadt steht nur ein einziger, echter ING – Automat (!).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT