Autoversicherung
Meine Mama kann trotzdem die Versicherung wechseln! Bild: Lisa5201 / GettyImages

Seit zwei Monaten wurde uns von der Werbung eingehämmert: Bis 30. November die Autoversicherung wechseln! Das stimmte auch: Viele Verträge laufen zum Jahresende aus. Da die Kündigungsfrist einen Monat beträgt, müssen Versicherte bis Ende November kündigen. Sonst verlängert sich die Kfz-Versicherung automatisch um ein Jahr. Doch keine Regel ohne Ausnahme! Vielen Versicherten steht auch jetzt noch ein Sonderkündigungsrecht zu.

So können Sie jetzt noch kündigen, wenn Ihre Versicherung den Beitrag erhöht hat. Das teilt sie Ihnen in einem Brief mit. Aber aufgepasst: Versicherer schreiben nicht immer transparent auf, wie sich der Preis geändert hat. Manchmal können Sie kündigen, obwohl der Gesamtbetrag gar nicht gestiegen ist.

Sie müssen genau schauen. Grundsätzlich gilt: Waren Sie im abgelaufenen Jahr unfallfrei, müsste Ihr Beitrag automatisch sinken, weil sich Ihr Schadenfreiheitsrabatt erhöht. Bleibt der Beitrag gleich oder sinkt er nicht entsprechend Ihres steigenden Rabatts, liegt eine Beitragserhöhung vor – und Sie haben ein Sonderkündigungsrecht. Und zwar vier Wochen ab Eingang des Briefes. Das gilt auch, wenn Sie mehr zahlen, weil sich die Typ- oder Regionalklasse geändert hat.

Ein Sonderkündigungsrecht steht Ihnen auch zu, falls Sie als Fahrzeughalter ein neues Auto gekauft haben oder wenn Sie einen Unfall über Ihre Versicherung reguliert haben.

Zum Ratgeber

Avatar
Autor

Stand:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate-Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate-Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.