Auto
Bild: poba, iStock.com

Falls Sie den Wechsel Ihrer Autoversicherung Ende November versäumt haben, können Sie das unter Umständen noch nachholen. Die Zauberformel lautet Sonderkündigungsrecht nach Beitragserhöhung. Das funktioniert so: Nachdem Sie Ihr alter Versicherer informiert hat, dass Ihre Autoversicherung zum neuen Versicherungsjahr (also meistens ab Januar) teurer wird, haben Sie einen Monat lang Zeit, den Vertrag zu kündigen.

Lag Ihre Beitragsrechnung also zum Beispiel am 15. November im Briefkasten, endet die Kündigungsfrist erst am 14. Dezember. Bevor Sie kündigen, sollten Sie eine neue Kfz-Versicherung abschließen. Nutzen Sie dafür den Angebotsvergleich von Check24* oder Verivox* und machen dann den Gegencheck bei der günstigen Direktversicherung Huk24*. Denn die ist auf den Portalen nicht vertreten.

Zum Ratgeber

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT