Ärztin im Krankenhaus
Bild: alvarez / Getty Images

Ist auch Deine Krankenkasse teurer geworden? Viele Kassen haben den Zusatzbeitrag erhöht. Verdienst Du zum Beispiel 3.000 Euro brutto im Monat, kannst Du durch einen Wechsel schnell 100 Euro im Jahr sparen.

Es ist vielleicht noch mehr drin: Hast Du zum Beispiel Rückenschmerzen und gehst öfter zur Osteopathin? Dann zahlen einige Kassen bis zu 360 Euro Zuschuss im Jahr. Oder gehst Du zur Zahnreinigung? Eine Kasse im Test schießt 80 Euro zu, die anderen nicht. Eine andere Kasse zahlt 550 Euro im Jahr für Sport- und Gesundheitskurse.

Wir haben daher für Dich untersucht, welche Kassen leistungsstark sind und trotzdem moderat beim Zusatzbeitrag. Und bei welchen Extraleistungen sie gut sind. Damit Du die Krankenkasse findest, die am besten zu Dir passt.

 

Passende Extraleistungen machen die Kasse unterm Strich günstiger

Für unseren Test haben wir 14 leistungsstarke überregionale Krankenkassen anhand von 30 Kriterien verglichen: aus den Bereichen Service, Familie, Vorsorge, alternative Heilmethoden und Transparenz. Telefonischer Service gehörte genauso dazu wie Leistungen für Schwangere, Krebsvorsorge oder Impfungen. Nutzt Du solche Extras regelmäßig, kannst Du mit der richtigen Kasse mehr sparen als mit mit einem etwas geringeren Beitrag.

Bekommst Du schnell Hilfe bei Deiner Kasse?

Interessante Extras sind zwar wichtig, doch es zählt auch, wie schnell und problemlos Du Standardleistungen bekommst – etwa eine Kur oder einen Rollator. Wir haben uns bei den Kassen deshalb nach abgelehnten Leistungen, Widersprüchen von Versicherten und Gerichtsverfahren erkundigt. Und bewertet, ob die Kassen auf ihrer Website erklären, wie Patienten Widerspruch einlegen können.

 

Diese vier Krankenkassen empfehlen wir

Mit Abstand am besten abgeschnitten hat – wie im vergangenen Jahr – die IKK Classic*. Sie ist besonders stark im Bereich Familie. Auf Platz 2 landete die HEK*, die besonders bei Krebsfrüherkennung und Impfungen glänzt. Allerdings machte die HEK keine Angaben zu Streitigkeiten mit Versicherten.

Ebenfalls empfehlenswert sind SBK* und BKK24*. Die SBK konnte vor allem bei Service und Transparenz punkten, die BKK24 bei Alternativmedizin.

So findest Du die passende Kasse für Dich

Alle empfohlenen Krankenversicherungen bieten ein umfangreiches Leistungsspektrum. Ist Dir ein Bereich wie Familie oder Service besonders wichtig, kannst Du unsere Ergebnistabelle danach per Mausklick sortieren – und die beste Kasse für Dich finden.

Unsere Empfehlungen IKK Classic, HEK und SBK verlangen 15,9 Prozent Beitrag – 14,6 Prozent Beitrag plus 1,3 Prozent Zusatzbeitrag. Das liegt genau im Durchschnitt aller Kassen. Die BKK24 ist um 0,3 Prozentpunkte günstiger.

 

Kündige bis Ende Januar

Falls Du wegen einer Beitragserhöhung in diesem Monat sonderkündigen möchtest, hast Du noch bis Ende Januar Zeit. Du kannst jederzeit wechseln, wenn Du schon zwölf Monate bei Deiner Kasse warst.

 

Zum Ratgeber

Julia Rieder
Autor

Stand:

Julia Rieder kümmert sich als Redakteurin um Versicherungsthemen. Während ihres Volontariats bei Finanztip sammelte sie Hörfunk-Erfahrung beim Inforadio. Vorher war sie in den Redaktionen von Frontal 21, der Berliner Zeitung und dem Online-Magazin politik-digital tätig. Ihr Studium der Politikwissenschaft hat Julia an der Freien Universität Berlin mit einem Master abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate-Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate-Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.