Bild: Finanztip & youak / GettyImages

Liebe Leserin, lieber Leser,

bei Finanztip bekommst Du konkrete Tipps für Deine Finanzen – doch auch unsere Experten haben nicht für alles ein Patentrezept. Unser Leser Aurio zum Beispiel hat etwas Besonderes vor:

„Ich plane, nach Dänemark auszuwandern, um dort noch zehn Jahre zu arbeiten – und das Leben zu genießen.“

Dazu haben wir keinen Finanztip-Ratgeber – aber ein lebendiges Forum! Dort postet Aurio seinen Plan und bittet um Tipps zur Doppelbesteuerung, Rente und Wohnung. Gute Hinweise und weiterführende Quellen kann das Forenmitglied Nordnordlicht geben. Er wohnt an der dänischen Grenze. Aurio freut sich:

„Tolle Quellenangaben, um mich gut zu informieren. Ganz herzlichen Dank dafür.“

Genau dafür ist unser Forum da! Und seit vergangener Woche macht es noch mehr Spaß: Wir haben das Design modernisiert und mehr Farbe hineingebracht. Besonders wichtig: Eine neue Struktur bringt Dir mehr Übersicht in die Themen.

Mehr als 13.300 Mitglieder hat unser Forum bereits. Es lebt natürlich nicht nur von den Fragen, sondern vor allem von denen, die fundierte Antworten geben.

„Ich habe wirklich den Eindruck, ehrliche Hilfestellung in Finanzfragen zu bekommen und zu geben. Es sind großartige Wissensträger im Forum unterwegs. Das macht das Forum so einzigartig.“
chris2702, Nutzer der ersten Stunde

Deshalb unsere Bitte an Dich: Bring Dein Wissen ins Forum ein! Die Anmeldung geht fix, und natürlich bleibst Du mit dem selbstgewählten Benutzernamen anonym, wenn Du willst.

Du lernst vielleicht noch was dazu und hilfst damit anderen. Damit noch mehr Menschen ihre Finanzen selbst regeln können.

„Ich freue mich, dass so viele Mitschreiber so viele qualitativ hochwertige Inhalte bereitstellen und das für ein sehr breites Spektrum an Themen.“
Kater.Ka, Power-User im Forum

Dem können wir nur zustimmen. Und uns bei allen herzlich bedanken, die so fleißig Fragen beantworten und engagiert mitdiskutieren!

Zum Forum

Seit dem Start im Mai 2014 habt Ihr mehr als 7.000 Fragen gestellt und dazu fast 65.000 Antworten gegeben.

Das Forum lebt von Koryphäen wie Kater.Ka, chris2702, Referat Janders, Henning aber auch von vielen, vielen weiteren Mitgliedern. Auch die Experten von Finanztip schauen mal vorbei, geben Tipps – und lernen auch selbst einiges dazu.

Hab keine Scheu, falls Du selbst noch unerfahren in Gelddingen bist. Deine Frage hilft nicht nur Dir, sondern potenziell auch Hunderten anderen Nutzern, die im Internet nach einer Lösung suchen.

Nutzer ETFJockey schreibt in der Nacht zum Dienstag, er sei nun mit Anfang 30 über das Thema Altersvorsorge mit ETFs gestolpert. Schnell entwickelte sich eine Diskussion mit fünf Forenmitgliedern um seinen Vorsorgeplan. Am Mittwochnachmittag zieht ETFJockey das Fazit:

„Habe mich jetzt mal in die verschiedenen Replizierungsmethoden [von ETFs] eingelesen, vielen Dank.“

In ein paar Wochen gibt ETFJockey vielleicht selbst die ersten Tipps.

Wir wollen das eine oder andere Detail am neuen Design noch weiter verbessern. Dazu interessiert uns Deine Meinung: Schreib gerne direkt ins Forum.

Viel Spaß und gute Diskussionen wünscht

Dein Finanztip-Team

Daniel Pöhler
Autor

Stand:

Daniel Pöhler ist Co-Pilot im Newsletter-Team und gelegentlich als Mobilitäts-Experte von Finanztip unterwegs. Daniel hat Betriebswirtschaft studiert und bei einem Fachmagazin für Telekommunikation volontiert. Seine ausgeprägte Leidenschaft für gute Sprache hat ihm einen weiteren Job bei Finanztip eingebracht: den des stellvertretenden Textchefs.

2 Kommentare

  1. XXPP100

    Neues Mitglied und suche vergebens nach einer Lösung.
    Habe ein Kapitalanlage im grauen Kapitalmarkt angelegt. Zunächst „Steuerfrei auf 23 Jahre“
    Nun ist das Schiff pleite und ich schlage mich mit den Gerichten herum.
    Zwangsvollstreckung Rentenpfändung, Auskünfte bei hiesigen Anwälten und keine Lösung.
    Wie komme ich aus diesem Dilemma wider raus

  2. Hallo, mein Ehemann wird im Januar 2021 90 Jahre, ich bin 76 Jahre.
    In der letzen Zeit macht sich das Alter meines Mann bemerkbar.
    Wo kann ich Hilfe bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate-Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate-Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.