Mann mit Hund
Bild: Geber86, iStock.com

Warum Sie Ihr Kind aus der Autoversicherung werfen sollten

Der Countdown läuft: Im November können Autofahrer wieder ihre Kfz-Versicherung wechseln. Sie können viel Geld sparen – wenn Sie bereits heute überlegen, ob sich Ihr Fahrverhalten verändert hat.

Nutzen Sie Ihr Auto wirklich noch so viel wie früher? Tatsächlich beeinflussen die gefahrenen Kilometer massiv den Preis der Versicherung. Wenn es um die Fahrleistung geht, schätzen Sie ruhig defensiv. Kilometer nachmelden geht immer.

Hat sich bei Ihnen beruflich oder familiär etwas geändert – neuer Job, neue Liebe, neues Heim? Sind vielleicht Ihre Kinder aus dem Haus und nutzen Ihr Auto nicht mehr mit, weil sie zum Studieren ans andere Ende Deutschlands gezogen sind? Auch in dem Fall können Sie richtig Geld sparen.

Wir haben das am Beispiel eines 46-jährigen Golf-Fahrers und seiner 22 Jahre alten Tochter durchgerechnet: Sein Jahresbeitrag hat sich von rund 1.132 Euro auf 543 Euro etwa halbiert, nachdem er den Nachwuchs aus seinem Vertrag nahm. Den größten Anteil der Ersparnis macht aus, dass nun kein junger Fahrer mehr regelmäßig hinterm Steuer sitzt. Zusätzlich senken auch die reduzierten Jahreskilometer den Preis.

Wenn Sie zu dem Schluss kommen, dass Sie künftig deutlich weniger hinterm Steuer sitzen, könnte auch ein Tarif mit kilometergenauer Abrechnung – „pay as you drive“ (PAYD) – für Sie in Frage kommen. Finanztip hat sich diese neuen Tarife in einer Stichprobe angeschaut.

Ergebnis: Wenigfahrer bis 2.000 Kilometer im Jahr kommen mit den PAYD-Tarifen sehr günstig weg. In Kauf nehmen müssen Sie dafür, dass die gefahrenen Kilometer erhoben werden (nicht jedoch der Fahrstil). Auch die Vertragsbedingungen können schlechter sein.

Wer ohnehin so wenig fährt, kann womöglich noch einen Schritt weiter gehen und sich ganz von seinem Auto trennen. Wenn Sie in einer Stadt mit guten Radwegen, einem (einigermaßen) funktionierendem öffentlichen Nahverkehr und Carsharing-Angeboten wohnen, können Sie sich zumindest mal darüber Gedanken machen. Ersparnis bei der Kfz-Versicherung: 100 Prozent.

Allen anderen zeigen wir im nächsten Monat die günstigsten neuen Versicherungsverträge fürs Auto.

Zum Ratgeber

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT