Corona in Afrika
Bild: Brian Inganga / dpa

Vor Weihnachten denken viele ans Spenden. Du vielleicht auch – oder Du willst eine Spende verschenken statt etwas Materiellem. Dabei gibt es ein paar Punkte zu beachten.

Im Prinzip freut sich jede gemeinnützige Organisation über Spenden: von der kleinen Initiative vor Ort bis zur weltweit tätigen Vereinigung. Wichtig ist, dass Dein Geld da ankommt, wo es gebraucht wird. Bei den großen Namen brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, zum Beispiel bei Amnesty International, Brot für die Welt, Greenpeace, SOS Kinderdorf, Terre des hommes, Welthungerhilfe, WWF oder Ärzte ohne Grenzen (oben im Bild Ärzte aus einer ihrer Kliniken in Nairobi).

Bei unbekannten Organisationen aber solltest Du auf ein Spendensiegel achten: „DZI“ oder „Wirkt!“ von Phineo. Weniger streng, aber ein positives Signal ist das Logo der Initiative Transparente Zivilgesellschaft. Falls Du keine Idee hast, an wen Du spenden sollst, lass Dich von Spendenplattformen wie betterplace.org inspirieren.

Eine Spende zu verschenken, macht Dir Freude, dem Empfänger und der begünstigten Organisation – eine Win-win-win-Situation. In der Regel gibt es eine schicke Urkunde. Eine Alternative ist es, Fanartikel zu kaufen und zu verschenken, etwa T-Shirts, Tassen oder Poster von Sea Shepherd. Das ist dann aber nicht mehr steuerbegünstigt.

Denn Spenden für gemeinnützige Zwecke kannst Du von der Steuer absetzen: als Sonderausgaben. Und das bis zu einer Grenze von 20 Prozent Deiner Einkünfte. Wenn Du noch im Dezember spendest, kannst Du bereits bei der Steuererklärung für 2020 davon profitieren.

 

Zum Ratgeber

Daniel Pöhler
Autor

Stand:

Daniel Pöhler ist Co-Pilot im Newsletter-Team und gelegentlich als Mobilitäts-Experte von Finanztip unterwegs. Daniel hat Betriebswirtschaft studiert und bei einem Fachmagazin für Telekommunikation volontiert. Seine ausgeprägte Leidenschaft für gute Sprache hat ihm einen weiteren Job bei Finanztip eingebracht: den des stellvertretenden Textchefs.

1 Kommentar

  1. Weder das DZI-Spendensiegel noch das „Wirkt“-Siegel von Phineo basieren auf wissenschaftlichen Analysen der tatsächlichen Wirkung. Wenn Sie mit Ihrer Spende mehr erreichen wollen, empfehle ich die Organisation auf https://www.effektiv-spenden.org/. Spendenbescheinigungen gibt es da natürlich auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate-Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate-Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.