Bild: Dean-Mitchell / iStock.com

Wer gerne Serien schaut, hat oft Netflix abonniert. Leider wird der beliebte Streamingdienst nun etwas teurer: Der Preis für das Standard-Abo steigt um 1 Euro auf 10,99 Euro. Der fürs Premium-Abo um 2 Euro auf 13,99. Was viele Netflix-Nutzer nicht wissen: Beim Standard-Abo können zwei Personen parallel schauen, beim Premium-Abo sogar vier.

Netflix verlangt in seinen AGBs, dass der  Kontoinhaber „immer die Kontrolle über die genutzten Geräte haben und das Passwort nicht mit Dritten teilen“ soll. Aber er könnte ja durchaus seinen Account auf mehreren Geräten selbst einrichten – auch bei anderen.

Sparen können Sie auch, wenn Sie mal ein, zwei Monate Pause machen, zum Beispiel im Urlaub. Das ist einfach: zwei Klicks im „Konto“-Menü. Netflix bewahrt Einstellungen und Vorlieben zehn Monate auf.

Und nutzen Sie auch mal die öffentlich-rechtlichen Streams und Mediatheken. Die zahlen wir ja so oder so mit unserer Rundfunkgebühr. Arte zum Beispiel hat regelmäßig neue ambitionierte Serien im Angebot, aktuell den hochgelobten australischen Sechsteiler „Top of the Lake“ von Jane Campion, den schwedischen Krimi-Mehrteiler „Der vierte Mann“ und den französischen Thriller-Sechsteiler „Im fremden Körper“. Sie sind dort jeweils eine bis vier Wochen nach Ausstrahlung verfügbar.

Matthias Urbach
Autor

Stand:

Als stellvertretender Chefredakteur ist Matthias Urbach für den Newsletter, Kooperationen und die redaktionellen Sonderprojekte von Finanztip verantwortlich. Als Diplomphysiker und Absolvent der Henri-Nannen-Schule kombiniert er analytisches und redaktionelles Know-how. Zuvor war er unter anderem als Verlagsdirektor beim SpringerNature-Wissenschaftsverlag und als Leiter von taz.de tätig.

1 Kommentar

  1. Hallo. Das ganze geht auch noch günstiger. Einfach über VPN eine Verbindung nach Kanada, Türkei oder Kolumbien aufbauen und auf der dortigen Netflix Seite registrieren. Bei Kanada ist es netflix.com.

    Nach dem Anmelden kann man den VPN wieder beenden und ganz normal Deutschen Inhalt schauen. Wer per Paypal zahlt, zahlt umgerechnet statt 13,99 Kanadische Dollar nur 9,43 EUR und das für den Premium Account welcher mit vier Personen geteilt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate-Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate-Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.