Hier die Auswertung der Umfrage vom 1. Juni 2018 zu Nachhaltiger Geldanlage. Jede/r hatte mehrere Stimmen. Insgesamt wurden knapp 11.000 Möglichkeiten angekreuzt von etwa 2.350 Teilnehmern*.

Die Frage lautete: Was ist Ihnen bei Nachhaltiger Geldanlage mit Aktien wichtig?

Antwort Stimmen Anteil unter den Teilnehmern*
Keine Kinderarbeit oder Menschenrechtsverletzungen 1.144 49%
Keine Korruption 1.058 45%
Keine Waffen 1.050 45%
Aktienfonds, die besonders berüchtigte Firmen ausschließen. 905 38%
Aktienfonds, die in Firmen investieren, die sich ökologisch und sozial verantwortlich verhalten. 812 35%
Keine Atomkraft 792 34%
Kein Glücksspiel 780 33%
Aktienfonds, die in nachhaltigen Branchen investieren. 738 31%
Die Top-Firmen, die in Erneuerbare Energien investieren. 594 25%
Die Top-Firmen, die in Ökologie investieren. 590 25%
Keine Kohle- oder Ölindustrie 582 25%
Die Top-Firmen, die in Nachhaltige Rohstoffe (Wald, Wasser, usw.) investieren. 582 25%
Keine Alkoholhersteller oder Tabakfirmen 455 19%
Ich bin bereit, für nachhaltige Aktienfonds eine höhere Verwaltungsgebühr zu zahlen. 421 18%
Ich bin bereit, für nachhaltige Geldanlage auf Rendite zu verzichten. 410 17%

*Aufgrund eines technischen Problems mussten wir die Zahl der Finanztip-Leser, die hier abgestimmt haben, aus den Seitenaufrufen abschätzen. (Das ist mit recht guter Genauigkeit möglich.)

Finanztip-Redaktion
Autor

Stand:

Die Finanztip-Redaktion besteht aus einem Team von Experten, die für Dich recherchieren, damit Du die besten Entscheidungen treffen kannst. Mehr zu unserer Arbeitsweise kannst Du hier lesen.

3 Kommentare

  1. ist Aktienhandel nicht per se ein Glückspiel?
    und ich halte 1 Aktie der bösen Buben um Sie auf der Hauptversammlung zu quälen (frommer Wunsch) auf jeden fall gibt es exquisite Insiderinformationen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate-Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate-Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.